Frage von 123Elias123, 42

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich wenn ich eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin habe! Kann ich auch studieren?

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich wenn ich eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Kinderpflegerin habe? Kann ich dann auch studieren ohne Abitur und wie wäre das mit dem Numerus Clausus würde gerne Richtung Psychologie oder Pädagogik gehen? oder müsste ich die Fos oder Bos erst machen ?

Danke schon mal für die Antworten

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 20

Hallo 123Elias123,

anstatt FOS oder BOS kannst Du mit einem Jahr Berufspraxis auch den Fachwirt im Sozial und Gesundheitswesen oder Erziehungswesen machen.

Dieser Abschluß qualifiziert Dich ebenfalls zu einem Bachelorstudium Richtung Pädagogik. Zusätzlich können Fachwirte (oder Meister) bei berufsnahen Bachelorstudiengängen durch ihr bereits erlentes Fachwissen oftmals 1 bis 2 Semester verkürzen.

Die Weiterbildung zur Fachwirtin dauer ca. 6 Monate in Vollzeit und 1,5 Jahre berufsbegleitend oder als Fernlehrgang. Bei berufsbegleitend zählt die Zeit, in der Du hier im Sozial- und / oder Kinderpflegebereich arbeitest, zur Berufspraxis. Dies (1 Jahr) musst Du erst zur Prüfung nachweisen.

Eine Auswahl der Anbieter in Deutschland für die Weiterbildung zur Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen findest Du hier bei uns im Vergleich:

https://www.fortbildung24.com/fachwirt-im-gesundheits-und-sozialwesen/suchergebn...

Alternativ suchst Du einfach auch noch nach dem Fachwirt Erziehungswesen.

Diese Aufstiegsfortbildungen zur Fachwirtin sind auch mit BAföG förderfähig.

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Antwort
von Joshua18, 17

Mit drei Jahren Berufspraxis nach der Ausbildung könntest Du als sogenannter "Beruflich Qualifizierter" ein Studium in Deinem Fachbereich, also z.B. in Sozialpädogogik an einer (Fach-) Hochschule aufnehmen.

Für fachfremde und Uni-Studiengänge wird man aber eine Eignungsprüfung von Dir verlangen. Diese kann bestenfalls in einem zeitlich begrenzten Probestudium bestehen, in dem Du gewisse Prüfungsleistungen des Studiums erbringen musst.

Jedoch bist Du in vielen Fällen für ein Uni-Studium mit dieser Vorbildung einfach ungeeignet, da Dir elementare Kenntnisse fehlen.

Antwort
von bauernmaedl, 23

Nein du kannst nicht studieren. Du musst erst dein (fach)abitur machen. Du kannst z. B. Dann die Ausbildung zur Erzieherin machen.

Antwort
von bloxman, 13

Hallo. Um in deinen genannten Bereichen zu arbeiten, benötigst du nicht unbedingt ein Studium. Ich kann dir folgende Seite empfehlen:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnis...

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/kurzbeschrei...

Viel Glück.

Antwort
von melflo, 14

Hallo,

studieren ist leider nicht möglich mit deiner Ausbildung aber du kannst die Ausbildung zur Erzieherin machen damit du Fachhochschulreife hast damit kannst du dann studieren (Pädagogik o.ä.) am Besten informierst du dich beim Arbeitsamt geht auch online oder bei der Berufsschule welchen Möglichkeiten du momentan hast.

LG und viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community