Welche Wege zum dauerhaften Gewichtsverlust (15kg) sind vorteilhaft?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi!
Vorab, ich habe 16 Kilogramm innerhalb 4 Monaten abgenommen. Wie? Ganz einfach, Kaloriendefizit von mindestens 500 am Tag und regelmäßig Sport.
Zu erst zum Sport:
Sport habe ich im 1. Monat nur leicht betrieben, also nur 2-3 mal in der Woche 30-45 Minuten Joggen. Danach habe ich mich dann im Fitnessstudio angemeldet.
Dort habe ich die ersten 1-2 Monate einen Kraftzirkel gemacht. (Bin männlich)
Danach bin ich zu einer Mischung aus Kraftsport und Kraftausdauer übergangen. Sprich 15 Wdh à 3 Sätze.
Zurzeit mache ich nur Kraftausdauer, da das sehr gut zum Abnehmen ist!:)

Jetzt zur Ernährung:
Bei dem Kaloriendefizit geht es nicht darum mit dem selben essen dass du vorher gegessen hast ein Defizit an Kilokalorien zu erreichen (sprich mit Schokolade und Fast Food). Deine Priorität sollte auf Eiweißquellen liegen (Fisch, Fleisch, Milchprodukte etc.).
Ich hab es so gemacht, dass ich Frühs entweder Eiweiß- oder Vitalbrot gegessen habe oder Magerquark mit Müsli <--- Gewöhnungsbedürftig.
Zum Mittag gibt es Proteinquelle mit Gemüse (an Trainingstagen mit Kohlenhydraten wie Kartoffeln, Reis ...).
Das kannst du dir am Abend vorkochen und dann mit zur Schule/Uni nehmen :) (Hab ich auch so gemacht ;)
Und Abends meist  das gleiche wie zum Mittag (Abwechslung ist sehr wichtig!) Dazu nur Wasser getrunken!
Das solltest du 6 Tage in der Woche voll durchziehen und 1 Tag in der Woche kannst du ALLES essen WAS DU WILLST. Da ist es pieps egal wieviel du isst. Aber wirklich nur 1 mal. Wenn nicht auf einmal fast Garnix mehr isst (Kein zu großes Kaloriendefizit auf Dauer!) und eine gute Abwechslung in deine Ernährung (Ernährung Abwechslung am besten pro Mahlzeit oder Tag) und in dein Training (Training Abwechslung alle 5-8 Wochen ändern) dann wird dir auch nix mit dem Jo-Jo Effekt passieren.
Bei fragen, fragen!
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeowMeow
20.03.2016, 20:32

Vielen dank für die Antwort!! <3 Erstmal Respekt und Glückwunsch zu den weggepurzelten 16 kg :) Das klingt ja recht machbar für 'nen faulen Kartoffelsack wie mich. Apropos Frühstück, sind Vollkornprodukte eigentlich so gut wie sie dargestellt werden? Und Ich habe gehört Frühstücken soll man doch mehr. "Die wichtigste Mahlzeit am Tag" Ist da was dran oder macht's keinen Unterschied ob ich Morgens oder Mittags (fr)ess wie ein Schweinchen und anschließend eh mit Sport verbrenne?

 

mfg Meow

0
Kommentar von klugoBob
21.03.2016, 07:28

Danke :)
Naja also der Vorteil an Vollkornprodukten ist, dass sie mehr Ballaststoffe als z.B Weißbrot enthalten und dich so ein wenig länger satt machen.
Mit dem Frühstück ist immer so eine Sache, ich persönlich bin da so zwigespalten. Also zum Frühstück garnichts essen finde ich falsch, aber zu viel essen weil es ja die 'wichtigste Mahlzeit am Tag' ist. Kohlenhydrate esse ich nur Früh's (Außer wenn ich Training habe).
Und ja, so gesehen kannst du richtig viel essen wenn du Sport machst, aber dann siehst du auch wenig bis keine Erfolge. ;)

1
Kommentar von klugoBob
21.03.2016, 19:41

Ja, frag ruhig!;)
Lol

0

Ich würd sagen du stellst dir erstmal kleine Ziele! Erstmal 5 Kilo abnehmen! Dann noch mal 5! Mal gucken ob du dir besser gefällst!
Ess zu geregelten Zeiten! Morgens, Vormittags, Mittags, nachmittags einen kleinen Snack und abends was! Also 5 kleine Mahlzeiten!
Streiche Fertiggerichte vollkommen aus deinem Ernährungsplan! Die gehen schnell und wenn man kochen muss, überlegt man sich ob man essen will! Weniger Süßigkeiten! Keine Softdrinks und so. Nur wasser, tee und ab und an verdünnte Säfte trinken! Viel Obst und Gemüse essen, viel Eiweiß, weniger Kohlenhydrate und das Fett sollte größtenteils aus gesunden fetten wie Avokado und Nüssen bestehen!
Außerdem solltest du einen sport machen der dir Spaß macht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MeowMeow
20.03.2016, 20:02

Vielen Dank für deine Antwort <3 Ich spiele ja sehr gern Volleyball, ist das denn genug? (2-3x pro Woche, 2h) Und hast du ein paar Tipps für Mahlzeiten für mich?

0
Kommentar von user023948
20.03.2016, 20:19

Ja das reicht! :) vielleicht kannst du ja noch ab und zu schwimmen gehen oder so :) morgens kannst du viele Kohlenhydrate essen, also zum Beispiel obst mit Haferflocken! abends esse ich gerne Avokado mit Spiegelei auf Schwarzbrot! Mittags kannst du eigentlich so ziemlich alles essen, nur halt nicht so mega Portionen und so! Als Snack sind Gemüsesticks mit Dip gut oder mal ein Smoothie! Oder magerquark mit Obst!

1