Welche Wege könnte ich in Zukunft einschlagen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Servus ;)

Also an meinem Gymnasium war's in der Oberstufe speziell so, dass du da monatlich einen Kurs hast. Dort hattest du Gespräche mit einem Typen aus dem Arbeitsamt, der speziell dafür ausgebildet ist, euch Fragebögen zu geben, die euch darauf testen, was am besten zu euch passt. Vielleicht kommt das bei dir ja auch noch.

Falls du dann wirklich mal nicht weißt, was du machen willst, empfehle ich dir ein Beratungsgespräch im Arbeitsamt. Die schlagen dir dann auch die passenden Studienfächer vor und das ist auch, soweit ich weiß, kostenlos. Ich kenne einige Leute, die da waren und jetzt wirklich was gutes für sich gefunden haben.

ABER: Mach dir keinen Stress! Wirklich. Ich hab 2015 mein Abi geschrieben und gehöre vielleicht zu den 20% (wenns hochkommt), die jetzt schon studieren. Der große Teil ist entweder auf Reisen oder sie nehmen sich ein Jahr komplett frei. Du bist noch jung, Schule dauert noch...Also das ist alles noch nicht wirklich wichtig ;) Du wirst dich auch noch früh genug damit beschäftigen, glaub mir.

Ich bin jetzt 19 Jahre alt und im 2. Semester meines Physikstudiums und bin damit wirklich einer der jüngsten dort! Die meisten sind mind. 20 Jahre alt. 

Selbst wenn du erst mal nicht das richtige Studium/Ausbildung findest, es gibt extrem viele Leute, die im ersten Semester ihr Studium abbrechen, weil es doch nicht gepasst hat! (weit über 50%, wenn ich richtig liege)

Also mach dir keinen Stress, konzentriere dich erstmal auf dein Abi ;) Und wenn du mal wirklich nicht mehr weiter weißt, mach ein Beratungsgespräch beim Arbeitsamt.

Schöne Grüße und viel Glück! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?