Frage von HoneyBeauty, 42

Welche Wege gibt es, die Fachhochschulreife zu erwerben?

Guten Abend liebe Community, ich habe ein bisschen im Internet recherchiert und zwar interessiert mich die Fachhochschulreife in Englisch. Ich bin mir nicht sicher, wie es in der Schule abläuft und was man mit dem Abschluss machen kann, welche Voraussetzungen man dafür braucht.

Welche andere Wege gibt es, die Fachhochschulreife zu erwerben (NRW)?

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand die Möglichkeiten aufschreibt, wie man die Fachhochschulreife erwerben kann!

Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von goali356, Community-Experte für Schule, 17



Dass es eine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Englisch geben soll, ist mir nicht bekannt.

Das Fach Englisch wirst du allerdings injedemfall haben.


Vorrausetzung für die Fachhochschulreife ist der Realschulabschluss. Viele Schulen setzten allerdings auch höhere Notenwerte vorraus, wenn z.B. zu viele Bewerber vorhanden sind. Manche Schulen nehmen dich z.B. nur mit max. einer 4 in den Hauptfächern.

Informiere dich hierzu aber am besten bei der Schule. Grundsätzlich ist es auch von Vorteil möglichst frühzeitig mit der Schule Kontakt aufzunehmen. Manche Schulen bevorzugen frühzeitige Bewerbungen. Absolvieren kannst du das Fachabitur an zahlreichen Fachoberschulen und Berufskollegs.


Das Fachabitur kannst du in verschiedenen Bereichen absolvieren. z.B. Sozial- und Gesundheitswesen, Wirtschaft, Medien o.ä..

Während des Fachabiturs absolvierst du einen theoretischen und einen praktischen Teil.


Der praktische Teil wird meist im Rahmen eines Jahrespraktikums während der 11.Klasse abgeleistet. Hierbei gehst du dann 3 mal die Woche in deinen Praktikumsbetrieb und 2 mal die Woche zur Schule. In der 12.Klasse hast du dann vollzeit Schule.


Auch gibt es Schulen an denen die Praktika in Blöcken aufgeteilt sind. An meiner ehemalligen Schule war es so, dass man mehrere 4-Wochen Blöcke hatte. Ansonsten hatte man vollzeit Schule.

Beide Modelle haben gewisse Vor- und Nachteile. Dass erstere ist dass üblichere.

Ableisten kannst du den praktischen Teil in Einrichtungen deines Fachbereiches. Machst du dein Fachabitur z.B. im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen könntest du das Praktikum in Seniorenheimen, Krankenhäusern, Förderschulen, Kindergärten etc.. absolvieren.



Der theoretische Teil ist quasi der Schulunterricht. Hier hast du Bereichsspezifische Fächer.  Machst du z.B. ein Fachabitur im sozialen Bereich hast du Erziehungswissenschaften, Gesundheitswissenschaften etc.. Auch hast du aber Mathe, Deutsch und Englisch. Allerdings beziehen sich die Aufgaben auch hier oft auf den Bereich, in dem du deine Fachhochschulreife machst.

Der Vorteil beim Fachabitur ist, dass du sowohl theoretische als auch praktische Erfahrungen in dem Bereich sammelst, in dem du deine Fachhochschulreife absolvierst. Du spezialisierst dich somit in diese Richtung.

Hierdurch hättest du vielfältigere Möglichkeiten auf einen Ausbildungsplatz in diesem Bereich. Dazu kannst du mit der Fachhochschulreife an Fachhochschulen studieren.

Die Kenntnisse die du in der Zeit erwirbst, kannst du sowohl in einer einschlägigen Ausbildung als auch in einem einschlägigen Studium nutzen.

Nachteil gegenüber dem Abitur ist allerdings, dass du mit der Fachhochschulreife nicht bzw. nur in Ausnahmefällen an Universitäten studieren kannst.













Kommentar von HoneyBeauty ,

Super, vielen Dank! 



Kommentar von goali356 ,

Gerne.


Kommentar von goali356 ,

Danke für den Stern!

Antwort
von reverse95, 23

Hi,

du kannst die Fachhochschulreife nicht in Englisch bekommen - oder in einer anderen Sprache.

Es gibt die Allgemeine Fachhochschulreife, mit der du alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren darfst. Und es gibt die Fachgebundene Fachhochschulreife mit der du einschlägige Studiengänge in einem bestimmten Fachbereich an FH's studieren kannst.

Die Fachhochschulreife bekommst du - soweit ich weiß, an einem Gymnasium nach der 12. Klasse. Das wäre die Allgemeine.

Außerdem kannst du an Fachoberschulen die 11. und 12. Klasse besuchen und erwirbst damit anschließend auch die Allgemeine Fachhochschulreife.

Die Berufsoberschule I führt ebenfalls zur Fachhochschulreife.

Wenn ich mich nicht irre, gibt's noch die Berufsfachschulen die zur Fachhochschulreife führen.

Alle diese Schulen haben unterschiedliche Aufnahmevoraussetzungen - für die Berufsoberschule I brauchst du beispielsweise eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Abitur & Schule, 3

Möglichkeiten des Erwerbs der Fachhochschulreife:

1. gymnasiale Oberstufe am Ende von Q1 (ausser Bayern und Sachsen !)
2. Kolleg des 2. Bildungsweges am Ende von Q1 (ausser Bayern und Sachsen)
3. Abendgymnasium am Ende von Q1 (ausser Bayern und Sachsen !)

Punkt 1-3 jeweils + 12monatiges Praktikum oder Berufsausbildung

4. Höhere Berufsfachschule + 24wöchiges Praktikum oder Berufsausbildung
5. erst Berufsausbildung dann BOS/FOS(12)
6. Fachoberschule
7. dreijährige Höhere Berufsfachschule mit integrierter Berufsausbildung
8. Berufsausbildung + Zusatzunterricht in allgemeinbildenden Fächern (nur wenige Bundesländer !)

9. Virtuelle Berufsoberschule Bayern (reine Onlineschule !)
10. Telekolleg II (TV-Sendungen + Online und Präsenz in Bayern u. Brandenburg)

Punkt 9 + 10 nur mit abgeschl. Berufsausbildung !

10. Externenprüfung (nur für Volljährige und nur für den schulischen Teil !)

Antwort
von Dopeboa, 22

Für die Fachhochschulreife benötigst du die Mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Liegt eine der beiden oder gar beide Varianten vor, hast du die Möglichkeit dich für eine Fachhochschule zu bewerben. 

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung kannst du diesen Abschluss innerhalb einem Schuljahr erwerben.

Ohne Ausbildung geht die Schule in der Regel zwei Jahre.

Mit einem Fachhochschulabschluss hast du die Möglichkeit in beschränkten Bereichen ( meist BWL) an einer Fachhochschule zu studieren ( an keiner Universität).

Antwort
von jobra0710, 23

z.B. Fernabitur, du kannst aber auch manche Studien direkt im Fernstudium ohne Abitur absolvieren - siehe https://www.business-school.co.at

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community