Frage von GizCla0808, 50

Welche waschmittel/weichspüler für neugeborene Babys?

Hallo ihr Lieben,

Habe da mal ne Frage an euch erfahrene Müttis.

Wollte langsam mal anfangen von meine kleine Maus die Wäsche zu waschen...
Es ist nämlich bald soweit das meine Maus die Äuglein aufmacht und die neue Welt kennenlernt ♡

Und ich muss all Ihre sachen vorbereiten...
Brauche aber richtige Informationen für Wäsche waschen...

Welche Waschpulver/Gel...?!
Kann man auch mit Weichspüler waschen...?!
(Sensetive) für Baby's...!
Und bestimmte Grad...?!
Und habe gehört man sollte die Klamotten bügeln (Bakterien)...?!

Wäre nett wenn Ihr mir helfen könnt :-)

Antwort
von Iolanthewind, 33

Am besten ist Sensitive Waschmittel und kein Weichspüler. Die meisten Babysachen kann man bei 60 Grad waschen. Das mit dem Bügeln stimmt, muss aber nicht sein wenn man die Wäsche im Trockner trocknet. Bei den meisten Waschmaschinen gibts auch einen extra Waschgang für Babykleidung, ansonsten kann man einen extra Spülgang zusätzlich auswählen.

Antwort
von ViribusUnitis, 35

Welche Waschpulver/Gel...?!  Egal, waschen alle mehr oder weniger sauber, nimm das mit dem du die besten Erfahrungen gemacht hast und das am neutralsten riecht, z.B. vom dm, auf die richtige Dosierung achten.
Kann man auch mit Weichspüler waschen...?!  Nein, waschen kann man mit Weichspüler nicht und er ist auch nicht im Weichspülgang nötig. Unnötige Chemie
(Sensetive) für Baby's...! Brauchts nicht.
Und bestimmte Grad...?! Je nach Etikett bzw Stoffart.
Und habe gehört man sollte die Klamotten bügeln (Bakterien)...?! Kann man machen, muss man aber nicht.

Wäre nett wenn Ihr mir helfen könnt :-) Du schaffst das alleine :) alles Gute für die Geburt!

Antwort
von beangato, 50

Ich hab mit ganz normalm Waschmittel (damals noch Pulver) gewaschen, aber keinen Weichspüler genommen.

Bei wieviel Grad, steht in den Textilien drin.

Kann mich nicht erinnern, dass ich das jemals gebügelt hätte.

Meine Kinder haben keine Krankheiten davon getragen

Antwort
von Punktsetzung, 36

hmm, weichspüler lieber nicht...
Mein vater sagte immer, das seien lediglich chemieabfälle...
Naja, ich glaubte das nicht und probierte es mal aus... fakt ist, dass der weichspüler bis kurz vor ende des waschvorherganges hinzugefügt wird, so bleibt der weichspüler in den fasern und kann diese auflockern...
Ich persönlich habe gemerkt, dass dieses zeug meiner haut nicht gut tat...
daher rate ich das nicht für empfindliche babyhaut zu verwenden...
Außerdem härtet kratzige wäsche die babyhaut ab...

Antwort
von LotteMotte50, 29

das ist eine schwierige Frage in der heutigen Zeit als meine Kinder klein waren da wurde noch vieles gekocht und das mit Waschpulver und ich nahm damals das Wofalor aber heute sagt der eine so und der andere so wasch die Wäsche am besten in einem Wollwasch Programm da kannst du nichts falsch machen und kaufe am besten ein sensitives Waschmittel und am besten flüssig 

Antwort
von TrudiMeier, 39

Ehrlich gesagt habe ich mir über sowas damals gar keine Gedanken gemacht. Waschpulver vom Aldi oder Lidl ist doch völlig okay. Weichspüler war immer Lenor meine bevorzugte Marke, allerdings nicht wegen des Zwerges. Der vom Lidl tuts auch.

Mach dir einfach nicht soviele Gedanken.

Kommentar von GizCla0808 ,

Ja wollte nicht das meine Maus am ende Leidet...

Ich benutze waschgel von Lidl..
Und weichspüler von der Marke Lenor..

Dann passt das wohl...

Vielen Lieben Dank... :-)

Kommentar von TrudiMeier ,

In jedem Waschmittel, in jedem Baby-pflegeprodukt kann ein Stoff enthalten sein, den dein Kind nicht verträgt.  Ich persönlich halte nicht viel vom Übervorsichtigkeit. Mein Kind ist mit Aldi- und Lidlwaschmittel und Weichspüler aufgewachsen und hat keinerlei Probleme. Weder als Baby noch heute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community