Welche Waffen sind frei verkäuflich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

CS-Reizgasspray ist frei verkäuflich und darf zur Verteidigung eingesetzt werden. Pfefferspray hingegen darf nur bei sich getragen werden, wenn es offiziell gegen die Abwehr von Tieren ist. Es darf auch nur bei Notwehr gegen Menschen eingesetzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuhause oder unterwegs?

Zuhause: Alles was ab 18 frei ist oder einfache Gebrauchgegenstände: Macheten, Baseballschläger, Taschenlampen, Hammer, Sense ...

ein Cold Steel Assegai ;-)


Unterwegs: 

Messer (mit Einschränkungen nach §42a WaffG und NICHT GEEIGNET!)

Gasrevolver (ab 18 und nur mit kleinem Waffenschein)

Taschenlampe

Pfefferspray


Pfefferspray hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
https://www.youtube.com/results?search\_query=pfefferspray+strahl


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grund hast Du die wesentlichen Option schon genannt, wobei die meisten der Meinung sind, dass eigentlich nur das Pfefferspray Sinn macht. Wenn Du hier nach "Messer + Selbstverteidigung" suchst (gleiches mit Schreckschuss), gibt es zahllose Diskussionen - Fazit eigentlich jedes Mal, dass ein Messer bzw. Schreckschuss nicht wirklich geeignet sind. Mit dem Messer bist Du schnell dabei, dass Du den anderen schwer verletzt oder tötest (wäre eher nicht die passende Antwort, wenn er Dich nur anpöbelt/schubst - da kannst Du das Pfefferspray ziehen und notfalls draufdrücken, das Messer eskaliert die Situation), Schreckschuss ist klumpig, schwer - sorgt u.U. für arge Mißverständnisse, wenn die Knarre unter der Jacke hervorblitzt und kann eigentlich auch nicht mehr als das Pfefferspray (ohne Gaspatrone eher noch weniger)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Messer darf man bis zu einer bestimmten Klingenlänge mitführen, danach ist es verboten. Allerdings ist ein Messer nur sehr bedingt geeignet. Ich habe zwar auch immer eines dabei (französisches Fischmesser - weniger Schneiden, mehr stechen *g* ) aber würde es nicht rausholen noch benutzen wollen. Nehme es vornehmlich zum Apfel- und Kuschenschneiden in der Schule :D Wenn du ein Messer zur Abwehr nutzt kannst du schnell Probleme vor Gericht bekommen, da es als Angriffswerkzeug gilt. Mit dem Messer wehrt man ja im Grunde kaum ab um zu entkommen sondern verteidigt sich eher bis zum Tod. Ein Messer nützt auch nur etwas, wenn du wirklich bereit bis zuzustechen. Bist du unsicher kann man es dir leicht abnehmen und es gegen dich verwenden.

Pfefferspray ist nur als Tierabwehrspray zugelassen. Ein Polizist hat mir mal iwie gesagt das ist erst ab 16 (oder doch ab 18?) aber besser man hat es dabei und entkommt als beraubt und evtl noch vergewaltigt zu werden, dafür aber korrekt nach Waffengesetz (oder was das ist) zu handeln. Hat der Polizist zu mir gemeint :D 

Es gibt noch ziemlich klobige Taschenlampen, mit denen man jmd niederschlagen kann. Allerdings hat man die jetzt eher nicht so oft dabei ... ^^ 

Es gibt auch noch so Metallstäbe die man an sein Schlüsselbund hängen kann. Im Zweifelsfall nimmt man diesen in die Hand bzw Faust und schlägt damit zu. Die Auftrefffläche ist geringer als die einer ganzen Faust und die Kraft zentrierter. Ergo richtet man auch einen größeren Schaden an. 

Ich persönlich habe als junge Frau Pfefferspray und Schlüssel dabei. Mit dem Schlüssel in der Faust und einem herausstehenden Schlüsselbart kann man - ins Gesicht und v.a. auf die Augen zielend - sehr großen Schaden anrichten. Und als Frau hab ich natürlich noch ein gutes Kratzwerkzeug an den Fingern *g* 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FloTheBrain
09.01.2016, 14:31

Viele Fehler in dieser Antwort...

0

Pfefferspray, als Tierabwehrmittel ohne Altersbeschränkung.

Messer, die nicht gegen §42a WaffG verstoßen, ebenfalls keine Altersbeschränkung.

PTB Waffen, ab 18 und führen nur mit kl. Waffenschein.

Zusätzlich gäbe es noch Taschenlampen und Kubotane. Das beste unter den legalen Mitteln ist aber Pfefferspray.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Armbrust, Bogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frei verkäuflich sind Pfefferspray und Gasspray. Zudem kannst Du alles alles Waffe einsetzten,die Dein Leben schützen kann z,Bsp.Schlüssel,Messer, Schraubenzieher ectr.  die als plötzliche  Schmertzhabwehr den Täter unbrauchbar machen. -.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn da so legal?

Solltest du nicht vielleicht mal deine Prioritäten überprüfen....?

Meinst du, wenn du ins Koma geprügelt im Krankenhaus liegst, daß die deutsche Politelite an dein Krankenbett kommt und sich bei dir dafür bedankt, daß du so ein überaus gesetzestreuer Bürger warst....?

Ich persönlich habe beschlossen, aus der vielleicht einzigen lebensbedrohlichen Situation meines Lebens wenn möglich unversehrt hervorzugehen.

Wenn der oder die Angreifer Glück haben, finde ich eine Gelegenheit zur Flucht oder zur Vermeidung einer Konfrontation.

Habe ich diese Möglichkeiten nicht, werde ich meine Haut so teuer wie möglich verkaufen und dabei interessiert es mich einen feuchten Schmutz, ob ein Staat der mich schon lange nicht mehr angemessen schützen kann oder will mir bestimmte Abwehrmittel verbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MikeRat
09.01.2016, 05:13

Danke für deine persönliche Meinung.

0

RAM-, CO2- und Luftdruck-Waffen. Alle ab 18.

CO2- und Luftdruck-Waffen werden mit Diabolos beladen.

RAM-Waffen mit Gummigeschossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stadtreinigung
08.01.2016, 21:09

Auch dazu brauchst du einen kleinen Waffenschein ätsch

0