Frage von Luksilla, 49

Welche vorteile/nachteile seht ihr im kommunnistischen Schulsystem der 90er in Ländern wie Ukraine,Polen, usw....?

Antwort
von Gugu77, 20

Wie andere user bereits schreiben, sind diese Länder seit den 90er Jahren nicht mehr unter  kommunistischer Herrschaft.

Nun ist es schwierig zu erkennen, ob du einen Vergleich zu den Jahren währen des Kommunismus oder den postkommunistischen Systemen möchtest.

Zudem stellt sich die Frage  nach Vor- und Nachteilen zu welchem System und wann. Denn auch das deutsche Bildungsystem unterläuft immer wieder Änderungen.

Ich kann dir  zu Polen kurz  etwas schreiben. In Polen war und  ist das Schulsystem weiterhin zentralisiert, was bedeutet, dass Prüfungen und Lehrwerke in allen Schulen gleich sind.

Das sehe ich gegenüber dem  föderal gestaltetem Bildungssystem als Vorteil an. Es wird  heutzutage Mobilität von Arbeitnehmern und somit Eltern gefordert. Somit kommt es zu Problemen bei bundeslandübergreifenden Schulwechseln.  Desweiteren wäre ich dafür das Abitur gleich zu gestalten, um den Zugang zu Hochschulen gerecht zu machen. Es ist ja bekannt, dass der Schwierigkeitsgrad der verschiedenen Hochschulreifen je nach Bundesland unterschiedlich ist. Die Abiturienten bewerben sich dennoch zu gleichen Bedingungen an gleichen Hochschulen.

Derzeit gibt es  in Polen bis zur 10.Klasse zwei Schulen, die von allen besucht werden. Grundschule bis zur 6.Klasse, anschließend ein so genanntes Gimnasium (nicht zu verwechslen mit unserem Gymnasium in D.).Danach werden weiterführende Schulen besucht, die entweder wie ein Berufskolleg oder Berufsschule, eine berufliche Bildung ermöglichen oder die Hochschulreife.

In den 80er Jahren gab es eine einzige  Schule bis zur 9. oder 10. Klasse (weiß ich gerade nicht mehr, müsste man nachrecherchieren).

Ein längerer gemeinsamer Schulbesuch stellt für mich  einen Vorteil dar. Ich persönlich finde es zu früh, die Kinder bereits nach der 4. Klasse in das dreigliederige Schulsystem einzugleidern und somit  auch die Chancen  vorzubestimmen.  Dazu kannst du mal googeln. Es gibt genügend Diskussionen im Netz dazu und natürlich ist die Frage, ob es ein Nachtiel oder Vorteil ist, eine Ansichtssache.


Das in Kürze. Du solltest deine Frage umformulieren oder präzisieren, um passende Antworten zu erhalten.
Zu bemerken ist auch, dass es sowohl in den Jahren der kommunistischen Herrschaft, als auch danach diverse Reformen gab.


Antwort
von Kuhlmann26, 22

Abgesehen davon, dass sie in den Neunziger Jahren nicht mehr kommunistisch waren, haben sie, und das ist ein Vorteil, den Schulzwang abgeschafft und sich diesbezüglich an die Standards in den westlichen Ländern angepasst (Deutschland ausgenommen).

Nachteil: Es sind immer noch Schulen mit einer relativ dogmatischen und autoritären Struktur; die meisten jedenfalls. Also weit von dem entfernt, was man "demokratisch" nennt. Auch hier unterscheiden sie sich wenig von den meisten westlichen Ländern.

Gruß Matti

Antwort
von MrHilfestellung, 22

In den 90er Jahren war weder Polen noch die Ukraine kommunistisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community