Frage von liamnoa, 90

Welche Vorteile bringt eine Gewerkschaftsmitgliedschaft?

Was bringt es mir, wenn ich in die Verdi eintrete?

Antwort
von musso, 69

neben der Stärkung der Gewerkschaft und damit der Vertrter der Arbeitnehmer bringt es dir persönlich rechtliche Beratung, kostenlose Hilfe beim Steuerausgleich, Kooperation mit dem Mieterbund (in meiner Stadt jedenfalls), viele preiswerte oder sogar kostenlose Bildungsmöglichkeiten

Antwort
von Wahchintonka, 64

Gewerkschaften bremsen die Wirtschaft und schüren Konflikte zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Dort willst du hin?

Kommentar von Hexle2 ,

Bist Du Arbeitgeber?

Wenn es die Gewerkschaften nicht gäbe, müssten wir z.B.  noch 10-12 Stunden/Tag arbeiten und das an sechs Tagen/Woche. Wir würden weniger verdienen und bezahlten Urlaub, Weihnachts- und Urlaubsgeld, Schicht- und Überstundenzuschläge würde es auch nicht geben.

Einfach mal nach "Errungenschaften der Gewerkschaften" googlen. Da gibt es viele Infos, was heutige Arbeitnehmer den Gewerkschaften zu verdanken haben. Heute profitieren auch viele Beschäftigte davon obwohl sie keine Gewerkschaftsmitglieder sind.

Kommentar von Wahchintonka ,

ich bin kleinunternehmer (ich-AG). Unternehmer müssen heute teilweise noch 10-12 std. arbeiten, um ihren Laden in schwung zu halten. Auch ohne Gewerkschaften hätten wir heute die 35 std. Woche und so. was nützt einem Arbeitgeber, der seine Arbeitnehmer 10 - 12 stunden arbeiten lässt, und der Arbeitnehmer seine volle Leistung deswegen nicht bringt? Dann wissen die meisten Arbeitgeber auch, dass nur durch eine ordentliche Bezahlung der Mitarbeiter auch entsprechend motiviert wird. Wichtig ist, dass der Arbeitgeber nicht als Feind des Arbeitnehmers gesehen wird, sondern als Partner. Gewerkschaften haben immer versucht, dies zu verhindern, wie es ursprünglich die Kommunisten zu tun pflegten.

Kommentar von lenzing42 ,

@Wahchintonka:

"Wichtig ist, dass der Arbeitgeber nicht als Feind des Arbeitnehmers gesehen wird, sondern als Partner."

Mit dieser Aussage steht du relativ alleine auf weiter Flur, leider werden die Arbeitnehmer oft nicht von den Arbeitgebern als Partner angesehen, sondern nach Gutsherrenart zu immer mehr Leistung angehalten.

Antwort
von konzato1, 49

Du ermöglichst den Gewerkschaftsbossen sehr hohe Gehälter.

Antwort
von Almalexian, 60

Eine Gewerkschaft versucht die Arbeitnehmerrechte kollektiv gegenüber der Unternehmensführung zu vertreten, also höhere Löhne, mehr Freizeit, bessere Arbeitskonditionen etc.. Während laufender Verhandlungen kann zu einem Streik aufgerufen werden, in dieser Zeit wird kein Lohn gezahlt sondern der Lohn durch die Gewerkschaftskasse ersetzt.

Expertenantwort
von lenzing42, Community-Experte für Arbeit, 59

Du kannst dich dort in allen Bereichen der Arbeitsgesetze beraten lassen.

Im Streitfall mit dem Arbeitgeber wirst du von einem Anwalt für Arbeitsrecht unterstützt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community