Frage von meisterkrabat, 35

Welche Vorsorgemaßnahmen sollten getroffen werden, um eine "unkonventionelle + kostengünstige" Bestattung zu erhalten und an wen sollte man sich wenden?

Ich befasse mich zurzeit mit dem Thema Tod und wüsste auch gerne selbst, welche Möglichkeiten mit oder ohne Konfession bestehen, eine entsprechende Bestattung zu erhalten. Dabei interessieren mich besonders "unkonventionelle und vor allem kostenschonende" Alternativen (Armengrab?). Da die finanziellen Mittel für eine "letzte Ruhestätte" fehlen, und ich meinen Hinterbliebenen keine immensen Kosten aufbürden möchte, suche ich nach einer für alle Beteiligten beruhigenden(!) Lösung. Wer kennt Fallbeispiele und weiß professionellen Rat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BarbaraAndree, 19

Ich habe schon einige Angehörige zu Grabe getragen und war jedesmal erschrocken, was das alles kostet. Deshalb haben wir uns auch für eine absolut preiswerte Variante entschlossen - die Meinung unserer Verwandten ist uns absolut egal! Unsere Kinder sollen sich nicht noch in Schulden stürzen, um eine "angemessene" Beerdigung" ihrer Eltern zu finanzieren. Wichtig dabei ist, dass du deinen Wunsch schriftlich zu Papier bringst.

Ich gebe dir hier zwei Links, die vielleicht hilfreich sind.

http://www.todesfall-checkliste.de/bestattungsarten/bestattungsform-uebersicht.h...

https://goo.gl/hcRiIk

Kommentar von meisterkrabat ,

Die Meinung in deiner Antwort deckt sich auch sehr mit meiner Ansicht. Herzlichen Dank für deine großartigen Hilfen, die mich nun sehr "beruhigen". Alles Gute für dich und deine Lieben.

Antwort
von DrStrosmajer, 19

Du solltest Dich am besten über Sterbegeld-Versicherungen informieren. Da gibt es vielfältige unterschiedliche Angebote.

Auch eine sehr schlichte Bestattung kostet viel Geld.

Kommentar von meisterkrabat ,

Danke, werde auch diesem Vorschlag mal nachgehen.

Antwort
von tuedelbuex, 21

Du könntest Dich ganz unverbindlich in einem (örtlichem) Bestattungs-Institut informieren.....

Kommentar von meisterkrabat ,

Danke, eine gute Möglichkeit.

Antwort
von HaraldSchD, 13

Das kannst du alles vorher klären und auch schon bezahlen. Dann haben deine Nachkommen keine Arbeit oder moralische Bedenken damit. Hat meine Mutter auch gemacht und lebt noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community