Welche vorraussetzungen gibt es bei einer pilotenausbildung?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die erste Voraussetzung ist, zumindest für Verkehrspiloten, "Vo•raus•set•zung" mit einem "r" zu schreiben, jedenfalls gem. Duden. Aber vielleicht willst Du ja auch nur Freizeitfliegerin werden. 

Alles Weitere wird aber doch hier bei GF in einer nahezu endlosen Folge von Antworten zum Thema (meistens falsch) erklärt. 

Die EU-Verordnung 1178/2011 nennt alle Voraussetzungen für eine Ausbildung, sogar mit Angaben zu Theorie- und Praxisstunden und Erklärung des Unterschieds zwischen Stufenausbildung oder durchgehender Ausbildung. Schau einfach mal in die (Achtung! Hier wird's amtlich) 



"VERORDNUNG (EU) Nr. 1178/2011 DER KOMMISSION
vom 3. November 2011 zur Festlegung technischer Vorschriften und von Verwaltungsverfahren in Bezug auf das fliegende Personal in der Zivilluftfahrt gemäß der Verordnung (EG) Nr. 216/2008 des Europäischen Parlaments und des Rates“, 

die Du Dir über das LBA bzw. die EASA oder die eur-lex-Datenbank der EU als PDF herunterladen kannst. 
Und in den AMC, den "Acceptable Means of Compliance and Guidance Material to Part-MED" wurden die flugmedizinischen Vorschriften zusammengefasst. 
Die Ausbildung dauert rund 24 Monate +/-, eher rund 30 Monate.  
Ja, man muss die Kosten immer selbst übernehmen, sei es durch direkte Bezahlung, in größeren Raten oder in monatlichen Beträgen. 
Nein, die Chancen auf einen Erlass sind verschwindend gering. Selbst LH, die sich ja bisher nur einen Teil der Kosten hat erstatten lassen, arbeitet an einem neuen Finanzierungskonzept, bei dem sie zumindest nicht mehr in Vorlage gehen wird. Da aber vor 2017 keine Lehrgänge mehr stattfinden, ist das erst einmal uninteressant für Dich. 
Also bleibt nur - wie in jedem Beruf üblich - Eigeninitiative, d. h. sich bei diversen Airlines und Flugschulen selbst schlau zu machen, die Finanzierungskonzepte zu notieren und untereinander zu vergleichen. Da die Ausbildung in ganz Europa und einigen angrenzenden Ländern standardisiert ist, bis Du ja auch nicht auf Deutschland beschränkt. 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pandorix
02.11.2015, 18:44

vor aus set zung

0
Kommentar von Pandorix
03.11.2015, 07:02

oke

0

An welche Art Pilot hast Du gedacht? Privatpilot mit PPL oder mit LAPL? Berufspilot mit oder ohne IR-Berechtigung? Verkehrspilot? Segelflugpilot? Ultraleichtpilot? Militärpilot? Was für Maschinen möchtest Di fliegen? Segelflugzeuge? Ultraleichtflugzeuge? Kleinflugzeuge? Businessjets? Turboprop? Verkehrsflugzeuge? Hubschrauber? Kampfflugzeuge? Luftschiffe?......????

Du solltest Deine Frage konkret formulieren, damit man Dir eine passende Antwort geben kann.

Im Prinzip brauchst Du nicht viel außer einem Auszug aus dem Verkehrszentralregister, ein Führungszeugnis, eine Zuverlässigkeitsüberprüfung im Rahmen des Luftsicherheitsgesetzes, ein Medical Class 1 oder 2 (je nachdem welche Lizenz Du anstrebst) und ggf. noch etwas Kleingeld, um die Ausbildungskosten zu bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ausbildung dauert 2,5-3,5 Jahre. Die Schulungskosten werden von Lufthansa bezahlt ( bei den anderen weis ich das nicht ). Wirst du nach Abschluss einen Arbeitsvertrag bekommen muss du dich an den Schulungskosten beteiligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
02.11.2015, 17:09

Wo steht denn, dass der Fragesteller Pilot bei der LH werden möchte? Vielleicht möchte er nur Segelflieger werden.

2
Kommentar von Nico1219
02.11.2015, 20:26

Wo steht das man dann nicht so eine Ingo schreiben darf?

0

Geh bitter zu einer Flugschule und lass dich da informieren.Man muss auch dran denken das Piloten nicht nur ein bischen mit den Steurknüppel hin und her wackeln. Man hat die verantwortung für 150 wenn nicht noch mehr Menschen.Und wenn man eine fehlentscheidung oder ein kleinen Fehler macht könnte man sie dadurch alle umbringen .

Also denk dran das Leben von 150 Menschen würde dan in deinen Händen liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst ein gutes Abi, Durchsetzungsvermögen und musst den harten Eingangstest bestehen.
Die Ausbildung zahlt man selbst bzw zahlt sie bei der Lufthansa nachher in Raten zurück. Sind ca. 50000 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pilotflying
03.11.2015, 14:46

Quatsch. Voll daneben!

Wer redet denn von Lufthansa?

0

Die wichtigste Vorraussetzung ist die eigene Informationsbeschaffung bei Google nicht bei GF da es hier viele möchtegern Piloten gibt und keine Ahnung haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung