Frage von DunkelElfe3344, 121

Welche Vorraussetzungen braucht man für eine RB?

Hey,

also ich bekomme (warscheinlich) im Februar eine RB. Es ist noch nicht gaaanz sicher. Aber ja, also die frage steht eigentlich ob. Ich meine, klar, man muss natürlich reiten können& eine gewisse Pferdekentniss haen, aber wenn man so im Internet liest, wollen viele , das ihre RB ü 18 ist. Ist das so weil man denkt das die mehr können als 14-Jährige?:/ Meine Cousine sucht seit fast 2 Jahren eine RB (sie ist 16) , aber den Pferdebesitzern ist es egal, das sie seit 12 Jahren reitet, Tuniererfahrung hat und schon einige Abzeichen gemacht hat, nur weil sie noch nicht 18 ist. Wieso das ganze? Vorallem Jugendliche haben "viel" Zeit (bzw. etwas mehr als erwachsene) und könnten meist ofter zum Pferd kommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Muffinxoxo69, 53

Hi, ich als Pferdebesitzerin hätte folgende Ansprüche an eine RB:

-ZUVERLÄSSIGKEIT : an den vereinbarten Tagen erscheinen, und sich allgemein an Absprachen halten.

- natürlich sicherer (und guter) Umgang mit dem Pferd

- für mich persönlich ist es wichtig, dass regelmäßig am Reitunterricht teilgenommen wird

-Auch wenn das Pferd mal krank wird (Lahmheit etc.) sollte die RB das Pferd trotzdem Versorgen

Das Reiterliche Können steht bei einigen Pferdebesitzern garnicht mal so sehr im Vordergrund (kommt natürlich auch immer aufs Pferd drauf an)
Vielen ist es auch einfach wichtig, dass das Pferd gut Versorgt und Behandelt wird, den Rest kann man auch mit Reitunterricht verbessern.

Das viele Pferdebesitzer Leute ab 18 suchen, liegt daran das es Versicherungstechnisch Probleme geben könnte.

Als ich (bevor ich mein eigenes Pferd bekam) RB war, war der Besitzerin wichtig, dass ich mich mit dem Pferd gut verstehe und es harmoniert. Eigentlich hatte sie nämlich auch nur Leute ab 16 gesucht, ich habe mich aber trotzdem nett beworben und das fand sie eben sympatisch. Ich war damals erst 12 und meine Reitkünste waren auch nicht die Besten :D Aber ich bekam die RB trotzdem, weil es einfach gepasst hat.

Ein anderer Aspekt, warum Pferdebesitzer keine RB unter 18 wollen ist, dass viele Kinder/Jugendliche in diesem Alter (nicht alle!!!) unzuverlässig sein könnten und auch viel Quatsch mit dem Pferd machen könnten (habe da schon einigen von anderen gehört). Das ist natürlich blöd für diejenigen die wirklich zuverlässig sind und durch diese "Vorurteile" keine Chance bekommen.

Naja, ich wünsche dir viel Glück bei der RB-Suche und hoffe ich konnte dir ein wenig helfen :)

LG

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Vielen Dank, das erklärt einiges :)

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 26

Ich als BEsitzerin würde vermutlich auch keine Jugendliche akzeptieren wollen.

Ich hätte einfach Angst um mein Pferd. Kennst du den Film "Der Pferdeflüsterer"? Ein schlechter Film, aber die ersten 15 Minuten waren richtig gut. Ich nickte nur als ich das sah und dachte: ja, so sind sie die Mädels.

Ansonsten würde ich mindestens einen plazierungsfähige E-Dressur verlangen.

Und ZUVERLÄSSIGKEIT:

aber welches Mädel in der Pubertät ist schon zuverlässig?

Antwort
von Viowow, 31

ich hatte auch mit 10 jahren schon ne rb, hab aber mit 14 auch schon angefangen im kleinen stil pferde mit auszubilden und unterricht zu geben...
für meine pferde habe ich reitbeteiligungen/pflegebeteiligungen von 8(inkl. mama) ,12 (manchmal inkl.mama), 15 und 24 jahren.
die 12 jährige und die 24 jährige machen das mit abstand am besten,die 15 jährige ist im moment etwas unzuverlässig...
und die 8 jährige und ihre mama machen das auch toll , haben aber nicht so viel erfahrung.
ich würde nur noch die mutter/kind kombi nehmen oder welche anfang bis mitte 20. einfach weil es meistens an der zuverlässigkeit hapert wenn das jugemxalter losgeht... schule, erster freund, ausgehen.... das kann mit 13 oft noch nicht abschätzen. aber natürlich bestätigen ausnamen wie immer die regel...

Antwort
von LLenaXD, 29

Ich habe eine RB für meine Stute mit folgender Anzeige gefunden:

Die Reitbeteiligung ist zu vergeben an eine 7 jährige Stute mit dem Name Espoir ( Französisch: Hoffnung ). Das sind meine Anforderungen:

- Sie muss Sattelfest sein

- Sie sollte zuverlässig sein d.h. an den vereinbarten Tagen im Stall erscheinen

- min. 14 Jahre

- Auch im Stall erscheinen wenn das Pferd lahmt oder so was

- Im Stall mit helfen

Stallkosten kommen keine auf das sie auf unserem eigenem Hof steht.

Antwort
von Lunasauer, 11

Ich bin 13 und habe eine rb ich würde einfach abwarten und immer regelmäßig ins Internet gucken und selbst eine Anzeige rein setzen!Es sind nicht alle Jugendliche schlecht ich bin in einem offenstem und jeden Tag da reite da mehrere Pferde!Mache meinen Stalldienst!warte ab

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Oke danke:)

Antwort
von hihi1812, 32

die meisten sind mit 18 mobier heißt das sie vl schon ein auto haben oder was ähnliches und sie sind halt schon etwas größer und stärker als so 14 jährige 

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Also an der größe würde es nicht feheln, ich bin 14 Jahre und 1,74 Meter groß :D

Kommentar von hihi1812 ,

ich würde einfach mal im stall nachfragen und vllt. auch bei anderen höfen wo ich auch geguckt hab war facebook und ebay aber ich hab meine durch die rb davor bekommen also nur aus glück ich hab aber auch schon ein paar jahre gesucht 

viel glück hoffentlich findest/ griegst die rb 

Antwort
von DCKLFMBL, 58

keine Ahnung, aber ich habe Sofort eine RB bekommen, schon am ersten Tag ;)

Kommentar von DunkelElfe3344 ,

Aber wie alt bist du wenn ich fragen darf? 

Kommentar von DCKLFMBL ,

23 ;) 

Kommentar von Dahika ,

eben.

Kommentar von DCKLFMBL ,

ich habe aber mit 10 oder 11 angefangen und hatte vom ersten Tag an eine RB und auch Unterricht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community