Welche von diesen softairs soll ich mir kaufen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Du solltest davon keine nehmen. AEGs unter ca 130€ sind nicht zu empfehlen, weil:

-Plastikgearbox, die sich schnell abnützt
-gängige Ersatz und Zubehörteile passen nicht
-niedrige Energie (nicht nahe an den 0,5J.) und/oder recht schnelles Sinken der Energie nach nur wenig Betriebsdauer.
-Verarbeitung ist generell nicht besonders gut

Unter 100€ empfehlen sich bei den elektrischen Airsofts nur die AEPs (elektrische Pistolen) von Cyma. Die haben recht gute Qualität und auch eine ganz gute Schussleistung.

Will man eine AEG, sollte man ein Modell ab mindestens 130€ kaufen.
Die günstigsten, schon empfehlenswerten Modelle ab 130€ sind zB die MP5 von Cyma, die AKs von Cyma, die G36C (G608) von Jing Gong.

Bei allen Einsteigersets gilt: Die Qualität des beigelegten Akkus und Laders ist mangelhaft, man sollte diese unbedingt tauschen.

Besser als die üblichen Einsteigermarken und wirklich top Einsteigerqualität bietet die G&G CM 16 Serie, die ab ca 200€ (mit Akku und Lader) beginnt.

Ein legales Spielfeld hast du? Sonst kann es teuer werden...

Lg leNeibs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide taugen nur wenig. Für unter 100€ sind nur Cyma AEPs und Tri-Shot-Schrotflinten brauchbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind beide gleich schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?