Frage von Pateick, 27

Welche von den beiden Köchern könnt ihr mir denn empfehlen?

Ich muss Tab, Pfeilzieher, Schraubenzieher und Imbusschlüssel unterbringen. Der Köcher muss angenehm zu tragen sein. Und was ist am praktischsten von den beiden Varianten wenn ich einen Pfeil nehmen will? Beide sind Avalon.

Antwort
von Bogenfreund, 12

Hallo Pateick,

für das Schießen in einem Parcour mag der erste praktischer sein, die Pfeile zeigen mehr nach oben bzw. leicht nach hinten. Beim Gehen auf schwierigen Wegen ist das Ganze dann etwas weniger sperrig.

Wenn du aber meist auf einem Bogenplatz/Halle normal auf Scheiben schießt, ist der rechte Köcher klar bequemer. Beim herausziehen der Pfeile geht der Arm den bequemen Weg nach vorn, die schräg nach vorn stehenden Pfeile stören dann überhaupt nicht. Im Gegenteil, jeder Pfeil kann bequemer gegriffen werden.

Ein Köcher sollte nur mindestens 2 aufgesetzte Taschen haben und wenigstens 3 Röhren, oft ist noch eine flache Einschubtasche vorhanden, z.B. für einen Checker. Aber das ist ja, glaube ich, bei beiden vorhanden. 

Ansonsten werden die Köcher von Avalon bei unseren Schützen oft gekauft, sie haben eine gute Qualität und dürften Jahre halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten