Frage von Maserati9173, 94

Welche von den beiden Frauen wäre langfristiger für eine Beziehung geeignet?

Ich habe mit einem Freund darüber geredet. Einer von uns ist der Meinung, dass man mit der einen glücklich wird und die andere Person findet die zweite besser. Ich sage aber nicht wer von uns wen "gewählt" hat.

Die erste ist relativ treu. Mit ihr kann man alles machen, was man möchte, ohne sich Gedanken darüber zu machen, dass sie später einen verlässt. Streit gibt es so gut wie gar nicht, weil sie ihrem Mann immer Recht gibt und immer auf ihn hört. Sie hält den Mund, wenn der Mann Ruhe haben möchte. Man hat mit ihr den perfekten Sex. Dafür ist sie nicht gebildet und kann nicht kochen.

Die zweite ist strenger. Sie sagt ihre Meinung direkt, wenn ihr etwas an ihrem Mann stört. Man kann sie nicht so behandeln, wie man möchte. Wenn man etwas macht, was ihr nicht gefällt, wird sie lauter und wenn man zu viel "Sch**ße" baut, haut die irgendwann ab. Der Sex ist eher schlecht, weil man mit ihr Kompromisse eingehen muss. Außerdem geht sie oft feiern, obwohl der Mann ihr das nicht erlaubt. Sie ist dafür gebildeter und kann sehr gut kochen. Aber oft kommt es vor, dass sie ihren Mann darum bittet, in der Küche mitzuhelfen oder die Wohnung zu putzen.

Antwort
von Schuhu, 77

Da es beide "Arten" von Frauen nicht wirklich so gibt, ist es doch müßig, sich eine davon auszusuchen. Wie sagt schon Erich Kästner? "Wann will immer eine große, lange, und dann bekommt man eine kleine dicke - c'est la vie!

Antwort
von Zipfiberger299, 16

Ich weiß jetzt nicht ob das eine fiktive Situation ist oder ob dir tatsächlich die Wahl zwischen beiden bevorsteht.

Allerdings kann man sowas nicht rationell entscheiden, wenn man wirklich verliebt ist hält einem die Eigenschaft dass sie zum Beispiel nicht kochen kann nicht davon ab mit ihr zusammen sein zu wollen. Wenn sie zum Beispiel untreu ist, ist es natürlich anders aber das lasse ich mal außen vor.

Nach einer Weile kann man so gut wie immer sagen welche man mehr liebt, nur leider hat man in dieser Phase halt nicht die Möglichkeit mit beiden gleichzeitig zusammen zu sein und es auf diese Weise beurteilen bzw die eine mal kennen zu lernen und sich die andere derweil warm zu halten. Zumindest ist es eher schlecht wenn es aufkommt.

Antwort
von KeinName2606, 94

Ich würde keine nehmen, beides wären für mich als Partner eine reine Horrorvorstellung. Auch den dazugehörigen Typen, der ihr Dinge verbietet will ich nicht.

Antwort
von phiLue, 66

Was ist denn das für eine Art? Perfekt für eine Beziehung ist ein Partner den man liebt und mit dem man persönlich gut klar kommt. :D :D

Kommentar von Zipfiberger299 ,

Das stimmt sowas kann man nicht rationell entscheiden.

Antwort
von konstanze85, 42

KEINE von beiden. Aber wenn man nur die Wahl zwischen "Pest oder Cholerea" hat, dann lieber Pest, also die Ruhige.

Antwort
von Barbiiie94, 8

Man nimmt die, die man liebt. Das andere kommt dann!

Antwort
von EinfachIch00, 8

Was hast du für ne Vorstellung von ner Beziehung??? Die frau ist nur dazu da dem mann alle wünsche zu erfüllen ?? Wir leben im 21. jhdt !

Antwort
von Cosmiqx, 71

Geht's noch? Die Frau kann feiern gehen wann sie will und wie oft sie will, sie braucht keine "Erlaubnis" vom Mann. Außerdem ist es selbstverständlich dass der Mann im Haushalt mithilft und nicht nur die Frau alles macht.

Kommentar von Maserati9173 ,

Das ist eben deine Meinung. Aber zu sagen, dass es "selbstverständlich" ist, dass der Mann im Haushalt hilft, finde ich nicht richtig. Es gibt genug Menschen, die das nicht so sehen.

Kommentar von Cosmiqx ,

Du gehörst da anscheinend auch dazu.

Kommentar von EinfachIch00 ,

Ja und zwar nur Männer- warum wohl ?!

Kommentar von NamenloserKerl ,

"Verliebte haben in der Disko nichts verloren"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community