Frage von 123123lol123123, 43

welche Vogelart passt am besten?

Moin zusammen. Ich habe einen Vogelkäfig gekauft (noch ziemlich gross) und wollte fragen welche Vogelart eignet sich am besten zu Hause? Meine Wohnung ist Mittelgross, also die Vögel hätten auch Freiflug. Ich wollte mir Rosenköpfchen anschaffen, die sind aber teuer. Wellensittiche will ich auch nicht, weil sie sehr laut sind. Kennt ihr eine Vogelart du klein ist, die man zu hause halten kann und eher ruhig sind?

Danke im voraus. :)

Antwort
von Daniasaurus, 22

Hallo,

Wenn dir Vögel zu laut sind, sollte du dir was anderes als Haustier halten .

Und Tiere sind eben teuer. Wer keine 80€ für einen Wellensittich bei einem klasse Züchter, oder "nur" 15€ aus dem Zoohandel kaufen will, der wird auch kein Geld ausgeben wollen um den Tierarzt zu bezahlen.

Bitte sei dir im klaren, dass du die Tiere Jahrelang haben und versorgen wirst, da ist der Preis nebensächlig. Solltest du aber selbst Kanarienvögel zu laut finden, wär eine andere Tierart deutlich besser für dich geeignet.

Lg

Kommentar von Daniasaurus ,

Übrigens sind Rosenköpfchen deutlich lauter als Wellensittiche wenn die erstmal Anfangen...

Kommentar von 123123lol123123 ,

Hallo, reden wir mal über den Preis.

Ich lebe in der wunderschönen Schweiz, hier ist alles um etwa 100% teurer als in Deutschland. Ich kann bis zu 200SFR.- für die Vögel ausgeben. Die Rosenköpfchen kosten bei einem Klassen Züchter oder auch Zoohandel mindestens (umgerechnet) 261 Euro.

Und ich kann die Vögel versorgen, das ist kein Problem. :)

Antwort
von baehrchen2, 30

Also, wenn Wellensittiche dir schon zu laut sind, dann ist das mit Vögel halten vielleicht gar nicht so 'ne gute Idee, denn die gehören mit ihrem Gebrabbel echt zu den leisen. Faustregel: Je größer, desto lauter aber kleiner gibt's nicht viel. Kanaris sind auch nicht leiser und Finken machen einen Höllenlärm.

Kommentar von 123123lol123123 ,

Und Nymphensittiche?

Kommentar von baehrchen2 ,

extrem schrill und laut.

Antwort
von Muckula, 9

Hallo,

die Ziervögel sind alle laut. Wellensittiche gehören da noch zu den leiseren Kalibern, lass dir gesagt sein, dass Rosenköpfchen viel lauter sind! Wenn sie dir schon zu laut sind, würde ich das nochmal überdenken. Finken und Kanaris sind auch ganz schön laut. Kanarien wären dann vielleicht noch am ehesten was für dich, die singen wenigstens und schreien nicht so ^^ Informier dich aber erst über ihre Ansprüche, denn nicht nur die Lautstärke macht Vögel aus. Nymphensittiche sind etwa genauso laut wie Wellensittiche. Sie sind aber auch größer und brauchen entsprechend mehr Platz, da musst du mind. 100-120 cm Breite rechnen (bei Wellis und anderen kleinen Vögeln mind. 80-100 cm Breite). Sofern die Vögel jeden Tag viele Stunden Freiflug haben versteht sich.

Wieviel heißt denn "ziemlich groß" für einen Vogelkäfig? Wieso hast du den denn schon gekauft, wenn du noch gar nicht weißt, was für Vögel du halten willst?

Man bekommt Abgabetiere im Tierheim, über Foren oder Kleinanzeigen zu einer geringen Schutzgebühr. Dabei bekommt man wunderschöne, liebe Tiere, die weder alt noch scheu noch krank sein müssen.

Allerdings musst du dir im Klaren sein, dass Tierhaltung mit sehr hohen Kosten verbunden sein kann. Wenn ein Vogel krank wird, muss er zum Tierarzt, und zwar zu einem, der sich mit Vogelmedizin auskennt, was meist eine weitere Anfahrt mit einschließt. Ich habe seit 8 Jahren Wellensittiche und habe in dieser Zeit (hatte allerdings auch Pech, da einen echten Sorgenvogel dabei) über 1000 Euro beim Tierarzt gelassen.

Antwort
von luislemmen, 43

Kanarienvögel!

Einfach mal erkunden... :)

Kommentar von 123123lol123123 ,

Die zwitschern aber auch sehr sehr viel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten