welche Vogelart als Haustier (Anfänger)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi mit den Katzen wird das kaum möglich sein :( den Hund kann man es ja noch beibringen, aber Katzen sind da in der Regel gnadenlos. Wenn dann müsstest ihr evtl ein Zimmer fertig machen, wo die Katzen gar nicht mit rein dürfen, da kann dann eine Voiliere rein und die Vögel auch mal frei fliegen. Im Gegensatz zum Hund sollte man Vögel nicht unnötige Reisen aufzwingen, zu Bekannten mitnehmen geht gar nicht,  das stresst die ohne Ende. Wenn du wirklich auch dich genau erkundigst und das mit den Vogelzimmer hinbekommst würde ich zu Nymphensittiche raten, die haben auch oben ein Kamm wie ein Kakadu ;) und wenn man da wirklich die Haltung optimal umsetzt hat man tolle Tiere die sehr aktiv sind und auch neugierig genug sind und auch mal Kontakt zum Menschen suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hagebuttenkeks
06.12.2015, 20:07

würde ich zu Nymphensittiche raten, die haben auch oben ein Kamm wie ein Kakadu ;)

Nymphensittiche zählen auch zu den Kakadus ;)

1
+ leider hat meine Familie ein paar bis mehr Katzen und 1 Hund, das wird bestimmt nicht sehr toll :/ Freiflug kann man ja nicht komplett abschaffen oder? (bei Verwandten die wir 1 mal alle 2-3 Wochen besuchen könnte er ein wenig rumfliegen aber das war es auch schon)

Was bringen gestutze Flügel? dann können die Vögel einfach nicht mehr fliegen?

Allein aufgrund der Katzen und dem Hund solltest du von einem Voelkauf absehen. Man muss schon ein Zimmer zur Verfügung stellen, zu dem weder Katze noch Hund Zugang haben, auch nicht im Beisein des Menschen. Taten können viel zu schnell passieren, als dass man rechtzeitig eingreifen kann. Und sobald man das Zimmer verlässt, muss das Zimmer abgesperrt werden, da Katzen z.B. durchaus in der Lage sind, Türen zu öffnen. Man sollte auch nicht die Gefahr unterschätzen, die von diesen Tieren ausgeht, selbst wenn die Vögel mal im Käfig sind. Pfoten bzw. Krallen können die Vögel zwischen den Gitterstäben erfassen.

Auf keinen Fall sollte man seine Vögel mitnehmen, wenn für wenige Tage zu Besucht fährt. Besser ist es, es schaut in dieser Zeit täglich jemand nach ihnen und versorgt sie. So ein Umgebungswechsel alle paar Wochen ist unnötig und stressig. Und nein, bei euren Bekannten könnte er nicht fliegen, da er die Umgebung gar nicht kennt sowie die Hindernisse. Hierauf müssen sich Vögel jedes Mal neu einstellen. Und die Aussage: könnte er fliegen, lässt gleich vermuten, du willst auch diesen Vogel alleine halten. Das geht nicht!

Gestutzte Flügel bringen nichts und sind als Quälerei anzusehen. Wer ein Problem damit hat, dass Vögel fliegen, sollte keine halten.

einen Kakadu zu halten

Man hält keinen Vogel alleine und Kakadus schon gar nicht. Schwarmtiere entwickeln Verhaltensstörungen aufgrund einer Einzelhaltung und werden zu Rumpfern, Schreiern, etc. Die wenigsten haben Platz, um solche größen Vögel zu halten. Man unterschätzt enschieden die Fläche, die sie zum Fliegen benötigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kanarienvögel zum Beispiel...die sind leicht zu halten. Vielkeicht auch Zebrafinken,aber da kenne ich mich kaum aus,du müsstest mal googlen...

Was genau stört dich denn an Wellis? Das sind die besten Haustiere die ich je hatte! man kann wahnsinnig viel mit ihnen machen,und jeden Tag staune ich,wie klug sie sind...

Kakadu ist jetzt wirklich nichts für Anfänger,also rate ich dir auch,erst mal klein anzufangen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophilinchen
06.12.2015, 11:43

Und jeder Vogel braucht täglich Freiflug,das ist ein Muss! Such dir ein sicherers Zimner,wo weder Hund noch Katzen reinkommen können.Flügelstutzen ist das schlimmste,was du ihnen antuen kannst.

1

Erst der Kakadu, jetzt andere Vögel. Das Internet steht Dir zur Verfügung, wenn Du da die Vogelart eingibst, kommen ganz viele Infos. Bedenke: Kein Vogel lebt gern allein, wenn Du Dich xdraußen mal umsiehst, mekrst Du, daß sie in Gruppen bzw. Schwärmen leben. Bitte tu es keinem Vogel an, allein gehalten zu werden. Und Flügel stutzen? Haben Deine Eltern schon mal über das Abhacken Deiner Arme oder Beine nachgedacht, um Dich am Treffen mit Deinen Freunden zu hindern?
Wenn man Tiere liebt, dann sollte man auf die Anschaffung verzichten, wenn man ihnen nicht das bieten kann, was sie brauchen, und das kannst Du offensichtlich nicht. Von Deinem Alter jetzt mal ganz abgesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nantron,

schön, dass du dich vorher informierst! :) 

Es ist immer besser man hat vorher Erfahrungen mit Sittichen gemacht, ehe man sich auf Großpapageien einlässt. Wenn du später mal Kakadus halten möchtest, dann fange doch mit Nymphensittichen an. :) 

Infos zu Nymphensittichen findest du hier: nymphensittichseite.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nantron
06.12.2015, 13:39

thx das mit den Nymphensittichen :3

0

ich liebe das natürliche, deswegen die Frage vom Kakadu weil sie einfach anders aussehen und cool sind ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung