Frage von mela2016, 43

Welche Vitamine sollte man testen lassen?

Hallo und zwar ich Habe gestern ja Blut genommen bekommen und der Arzt meinte wir machen gleich die Vitamine mit. So heute rufe ich an sie sagt alle Werte sind ok Leber Zucker alles prima ... Ich so okai. Was ist mit die Vitamine sie so Vitamine haben wir keine gemacht die müssen sie ja selbst zahlen ich so ok weil er Arzt sagte er prüft sie mit nein Vitamine müssen selbst gezahlt werden.

Ich verstehe die Welt nicht mehr müssen alle Vitamine selbst gezahlt werden ? Eisen auch :o bin erstaunt Sie sagt ich soll noch mal kommen sagen welche ich getestet haben möchte und wir machen es ich muss es aber zahln So wer kennt sich aus welche Vitamine sind wichtig zu testen ???? Und wie sind die Preise?

Antwort
von LiselotteHerz, 26

Vitaminstatutus muss man immer selbst bezahlen, es sei denn, es wird eine Erkrankung vermutet, die aufgrund einer schweren Vitaminunterversorgung beruht.

Eisenspeicherwert wird im allgemeinen für den Patienten kostenlos untersucht, insofern er unter ständiger Müdigkeit und Haarausfall leidet. Einen zu niedrigen Eisenspeicherwert haben im allgemeinen Frauen, die sehr starke Monatsblutungen haben.

Wenn Du nicht viel in die Sonne gegangen bist im vergangenen Jahr, würde ich meinen Vitamin D3-Spiegel untersuchen lassen. Wichtig sind auch die Vitamine B6 und B12.

Wenn Du täglich Milch und Käse in Deinem Speiseplan hast, kannst Du Dir die Bestimmung des Calciumspiegels sparen.

Hier die Kosten für die Bestimmung des Vitamin D-Spiegels, B-Vitamine habe ich jetzt nicht gefunden

https://www.test.de/FAQ-Vitamin-D-Sonne-pur-oder-Sonnencreme-4677625-4723830/

lg Lilo

Kommentar von mela2016 ,

vielen Dank ;)

Kommentar von LiselotteHerz ,

Wenn Du dem Arzt sagst, dass Du ständig so müde und erschöpft bist, kann es sein, dass er das umsonst bestimmt. Bei mir haben sie das gemacht, allerdings war das ein Endokrinologe und die haben ein anderes Kontingent für solche Untersuchungen. Bei mir wurde alles untersucht: Magnesium, Calcium, alle B-Vitamien, Eisenspeicherwert und Vitamin D. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich auch ernsthafte Probleme hatte. Ich hatte einen unglaublich niedrigen Vitamin D-Spiegel, bekam das Vitamin dann auf Rezept. Vitamin K2 muss man immer dazu nehmen, das habe ich mir dann einfach selbst gekauft.

https://www.vitaminexpress.org/de/vitamin-d-und-vitamin-k-kombinieren

Kommentar von mela2016 ,

ok ich geh am Freitag zum Endokrinologen also kann er es auch machen ;)

Antwort
von Hexe121967, 25

wenn der arzt einen vitamintest anordnet dann brauchst du den auch nicht selber zahlen. ich hab jetzt wieder die "verordnung" zu einer kontrolle mitte juni da ich ein vitamindefizit hatte.  bezahlt habe ich für die tests nicht. die waren medizinisch notwendig und gut ist. 

die sprechstundenhilfe kann das garnicht beurteilen. mach einen termin bei deinem arzt und sprich ihn nochmal darauf an. und dann soll der arzt seinem personla auch den antsprechenden auftrag geben damit die alles richtig machen.

Kommentar von mela2016 ,

eine Frage vielleicht wissen sie das testet der Endokrinologe auch die Vitamine zu dem geh ich am Freitag

Kommentar von Hexe121967 ,

keine ahnung. da würde ich dann direkt den endokrinologen fragen.

Antwort
von Blindi56, 25

Solange kein Verdacht auf irgendeinen Mangel besteht, wird beim Blutbild nur Blutzucker und Organwerte bestimmt. Das bezahlt die KK in regelmäßigen Abständen. Ab 35 hat man alle 2 Jahre Anspruch auf einen Checkup mit großem Blutbild, und da ist alles kostenlos.

Wenn man sog. IGEL-Leistungen verlangt, muss man die auch bezahlen.

Kommentar von mela2016 ,

okai also muss ich alles selbst zahlen ist ja kein Problem aber den Preis müsste ich davor wissen nicht das ich 500€ am Ende zahlen muss

Kommentar von LiselotteHerz ,

Frage einfach vorher nach, in vielen Arztpraxen liegen auch Mappen aus, wo die Preise für IGEL-Leistungen aufgeführt sind.

Kommentar von Blindi56 ,

Kann man auch im internet nachsehen

http://www.verbraucherzentrale.de/kosten-von-igel-leistungen--informieren-spart-...

Jeder Arzt muss auch einen Kostenvoranschlag machen. Und sich an die GOÄ (Gebührentabelle) halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten