Welche Versicherung braucht man , wenn man einen Internetprovider anzeigen will?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn es sich um einen privaten Schadensersatz handelt, wäre das eine private Rechtsschutzversicherung. Wenn der Ärger aber bereits besteht, kannst du dir das Geld sparen.

Ein bereits bestehendes Problem kann man nicht versichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine Anzeige brauchst du keine Versicherung, sondern eine Polizeidienststelle.

Eine Anzeige kann jedoch nur gegen natürliche Personen gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine, denn die Staatsanwaltschaft verlangt dafür doch gar keine Gebühren. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist keine Versicherung nötig, wenn Du Einzelpersonen oder Firmen anzeigen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fakt ist, dass seit knapp 3 Jahren unser Haustelefon nicht funktioniert

Ich frage mich, warum wird dieser Vertrag dann nicht beendet ?

Es gibt doch noch andere Telefonanbieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es muß eine Rechtsschutzversicherung sein und ob sie hier Kosten übernehmen steht in deiner Versicherungspolice. Wenn nicht bei deiner Versicherung nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
17.01.2016, 09:36

Da hat aber auch gar keine Versicherung etwas mit zu tun.

2

Gar keine, weil Rechtsschutzversicherungen in der Regel keine strafrechtlichen Fälle abdecken.

Die Stellung eines Strafantrages bei der Polizei ist immer kostenlos.

Was ist denn die Sachlage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
17.01.2016, 09:49

Strafanzeige wegen nicht funktionierenden Telefons oder wegen Unfähigkeit des Providers, das Problem zu lösen? Die Polizei wird sich kaputtlachen.

0

Es heisst "einEN Internetprovider" und eine Versicherung benötigt, bzw. erhält, man dafür GAR NICHT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Anzeige wegen nicht funktionierenden Telefons erscheint mir ziemlich absurd. Vielleicht geht eine Privatklage auf Schadensersatz. Diesen Schaden musst Du aber nachweisen und der Rechtsanwalt ist teuer. Eine Versicherung bezahlt das nicht. Wie wäre es denn mit fristloser Kündigung und Wechsel des Providers?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franciskiyoyo
17.01.2016, 09:52

ist eine fristlose Kündigung überhaupt möglich??

werden die mir Keine Probleme machen?

0

Erstmal wäre es wohl eine Rechtsschutzversicherung (stellt dir dann einen Anwalt)... allerdings übernehmen die kleine Fälle, wo der Grund für die Klage schon vor dem Zeitpunkt des Abschlusses der Versicherung liegt/ lag.

Was genau ist denn los?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
17.01.2016, 09:48

Die Damen und Herren der Rechtsschutzversicherung werden das Gespräch ganz schnell beenden. Strafrecht ist durch keine normale Rechtschutzversicherung abgedeckt. Ist auch unnötig das der Geschädigte ein Recht auf Strafverfolgung hat und die ist für ihn kostenlos.

0

Seit fast 3 Jahren liegt ein Portierungsfehler ihrerseits vor, welches der Provider sehr schlecht beheben kann.

Fakt ist, dass seit knapp 3 Jahren unser Haustelefon nicht funktioniert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZuumZuum
17.01.2016, 09:52

Dafür gibt es gar keine strafrechtliche Grundlage. Es muß vorsätzliches und schuldhaftes Handeln nachweisbar sein. Hier handelt es sich allenfalls um Unvermögen und Inkompetenz des Providers. Das ist eine zivilrechtliche Sache für einen Rechtsanwalt im Rahmen von Vertragsrecht und Schadenersatz. Da hilft dir, sofern vorhanden, eine Rechtsschutzversicherung, welche allerdings schon vor Eintritt des Schadenfalles (vor drei Jahren) abgeschlossen gewesen sein muß.

1

Wegen der Anzeige brauchst du gar keine Versicherung. Deine Frage ist sehr ungenau, daher kann man dir auch nicht konkret antworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franciskiyoyo
17.01.2016, 09:34

Will damit zum Rechtsanwalt....
Braucht man dann die Rechtschutzversicherung?

0