Frage von mova00, 30

Welche Vergrößerung für Zielfernrohre bei Luftgewehren ist die Richtige?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jake1865, 24

Wie mein Vorredner schon schrieb, kommt es darauf an.

Field Target ist eine, sich zunehmender Beliebtheit, erfeuende Sportart.

Dort wird auf Blechziele geschossen die in 9-50m bzw. 9-25m (freie Luftgewehre) Entfernungen stehen und deren Trefferzonen (Hitzone) 15-40mm betragen.

Um die Entfernung zu ermitteln werden ZFs benutzt welche sehr hohe Vergrößerungen haben. Heutzutage 32-80fach, um mit Hilfe der Parallaxeneinstellung die Entfernung möglichst genau zu ermitteln.

Je höher die Vergrößerung, desto besser geht das.

Mit freien LGs (7,5Joule) ist das aber nicht unbedingt erforderlich. Durch die relativ flache Flugbahn kann man die Entfernung auch schätzen. Das reicht normalerweise aus.

Je höher jedoch die Vergrößerung, desto größer das Ziel, desto genauer kann man Zielen.

Nachteil: gute ZFs mit hoher Vergrößerung sind sehr teuer.

Allerdings gibt es auch für den Einstieg recht preiswerte ZFs die 8-32 oder 10-40fach vergrößen. Siehe http://www.benke-sport.de/epages/es948641.sf/de_DE/?ViewAction=View&ObjectID...

Es gibt auch die Sportart Hunter Field Target. Dort wird immer das Ziel geschätzt und meist mit 6-10facher Vergrößerung (Entfernungen 8-42m) geschossen.

Für genaues Zielen gibt es nur eines was besser ist als eine hohe Vergrößerung: Noch höhere Vergrößerung. Denn man sieht dort den Schützenfehler wesentlich deutlicher (wackeln). 

Gruß Jake

PS: Wie man auf 100m ein 8cm Ziel mit 4facher Vergrößerung in der FT-Position (sitzend auf dem Knie aufgelegt) mehrmals hintereinander trifft, will ich sehen. ;-)

Antwort
von ES1956, 30

Um welches Gewehr und um welchen Einsatzzweck geht es?
Es gibt einen grossen Unterschied zwischen Dosen schiessen im Keller und Fieldtarget.

Kommentar von mova00 ,

Fieldtarget

Kommentar von ES1956 ,

Da werden meist variable ZF von 4x - über 30x verwendet. Meine Meinung: Mehr als 12x braucht kein Mensch. Lieber in Qualität investieren. http://www.fieldtarget-forum.de

Kommentar von mova00 ,

Was heißt variable zf

Kommentar von ES1956 ,

Das die Vergrößerung stufenlos verändert werden kann z. B. von 4x bis 32x

Kommentar von mova00 ,

Dankeschön.Reicht 4x30 aus? Oder sollte ich mehr als 30 z.b. 4x40?

Kommentar von ES1956 ,

Ich schieß bis 100m mit 4x , reicht völlig.

Kommentar von ES1956 ,
Kommentar von mova00 ,

Dankeschön

Antwort
von Bube1602, 29

Das kommt in erster Linie auf die Größe der Aufname an. Das heißt die Schiene auf welcher die Optik arretiert wird. Die üblichen Größen sind da 6mm oder 11mm.
Alles andere ist natürlich dir überlassen aber ich bin der Meinung eine Optik mit
4-facher Vergrößerung reicht völlig aus.
LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community