Frage von peachesx3, 79

Welche Verbesserungsvorschläge habt ihr für mein Bewerbungsschreiben?

Hallo, Ich weiß , dass das nicht die richtige Plattform für so etwas ist, aber ich wäre sehr dankbar, wenn ihr euch trotzdem die Mühe macht und mal drüber schaut. Ich finde es sind zu viele Wiederholungen und ich hätte auch gerne noch PC Kenntnisse eingetragen, aber es wurde schon zu viel. Rechtschreibfehler sind erstmal zu vernachlässigen, da es praktisch der rohe Entwurf ist. Danke.

Ihre Anzeige auf Indeed.com für einen Ausbildungsplatz als Fremdsprachen-Industriekauffrau

Sehr geehrter  xxxxxxx

Bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz bin ich auf der Internetseite Indeed.com auf Ihr Angebot gestoßen. Die Aussicht in einem internationaltätigen Unternehmen der Technik-Branche Fuß fassen zu können spricht mich ganz besonders an. Da wirtschaftliche Abläufe zu meinen Interessen zählen, bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zur Fremdsprachen-Industriekauffrau.

Derzeit besuche ich die Staatliche Fachoberschule mit Fachgebiet Wirtschaft und Verwaltung  in xxxxxx, welche ich voraussichtlich im Juli diesen Jahres mit der Fachhochschulreife abschließen werde. Durch meine fast fünfjährige schulische Ausbildung im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung, habe ich mir tiefgreifende Grundkenntnisse in den Bereichen Kosten und Leistungsrechnung, Finanzbuchführung, Materialwirtschaft sowie allgemeinen Inhalten des betrieblichen Rechnungswesens angeeignet.

Des Weiteren begeistere ich mich sehr für Fremdsprachen und den Kontakt mit Menschen anderer Kulturen. In der englischen Sprache verfüge ich über gute Kenntnisse.  Zusätzlich besuche ich seit Anfang dieses Schuhljahres den Wahlunterricht Spanisch mit gutem Erfolg.

Zu meinen Stärken zählen eine hohe Lernbereitschaft sowie eine schnelle Auffassungsgabe. Diese sehe ich in meiner Motivation, meine Kenntnisse in der Betriebswirtschaft,  als auch meine fremdsprachlichen Fertigkeiten immer weiter auszubauen.

Um die Möglichkeit, Sie in einem persönlichen Gespräch hiervon zu überzeugen, freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen, Xxxxxx

Antwort
von Minilexikon, 29

"Auf der Internetseite" klingt ein bisschen "merkellig", als wenn du das in "diesem Internet" gefunden hättest ;) Klingt jetzt fies, aber sag' lieber "im Internetportal".

Da wirtschaftliche Abläufe zu meinen Interessen zählen,

Da könntest du vielleicht noch ein nominalisiertes Verb einfügen, damit das ganze nicht so trocken klingt:

Da das Erfassen und Analysieren wirtschaftlicher Abläufe...

So in etwa. Eines reicht ggf. schon, bzw. vielleicht passt da eine andere Tätigkeit besser, das wirst du besser wissen, als ich ;)

In der englischen Sprache verfüge ich über gute Kenntnisse.

Das klingt irgendwie noch etwas unspektakulär. Englischkenntnisse sind heutzutage eher die Regel, als die Ausnahme. Deshalb würde ich das entweder zugunsten der PC-Kenntnisse (aber nur, wenn diese sich tatsächlich auf wirtschaftliche Programme beziehen, da sonst heutzutage jeder einen PC an- und ausmachen können und wissen sollte, was Office ist) wegfallen lassen oder in den vorherigen oder nächsten Satz integrieren.

Aber sonst sieht dein Anschreiben recht ordentlich (y)

Rechtschreibfehler sollten nicht angemerkt werden; gilt das auch für Grammatik und Zeichensetzung?

Kommentar von peachesx3 ,

Danke dir. Ich bin überrascht, dass es inhaltlich doch scheinbar ganz guz ist. Ich habe es in Eile geschrieben. Also ,natürlich würde es mich freuen auch auf Fehler Anmerkungen zu bekommen :D. Vielen Dank nochmal.

Kommentar von Minilexikon ,

Das ist dich ein gutes Zeichen ;)

in einem international tätigen Unternehmen der Technik-Branche Fuß fassen zu können, spricht

Hinter "können" fehlt noch ein Komma und "internationaltätigen" ist wahrscheinlich ein Flüchtigkeitsfehler.

Materialwirtschaft, sowie
Lernbereitschaft, sowie

Auch hier fehlt es noch an einem kleinen Komma ;)

Um die Möglichkeit, Sie in einem persönlichen Gespräch hiervon zu überzeugen, freue ich mich sehr.

"Um" macht da wenig Sinn. Hier musst du "Über" benutzen ;)

Antwort
von SarahAawesome, 33

Derzeit besuche ich die Staatliche Fachoberschule mit Fachgebiet Wirtschaft.

Mir gefällt deine Bewerbung sehr gut! Allerdings würde ich statt "mit" --> "im" schreiben.

Kommentar von peachesx3 ,

Ich dachte ich könnte auch schreiben " mit Schwerpunkt ..." , dann wäre mehr Abwechslung drin. Was meinst du? Und danke natürlich :D.

Kommentar von SarahAawesome ,

dann aber "mit DEM Schwerpunkt" :D

Antwort
von Gege3210, 10

Guten Tag,

Ich bin ein "Alter", in (wenig) Rente.

Verzeihung bitte, aber mir scheint dass Ihre Bewerbung zu lange sei, viel zu viele Arabesken und Umschreibungen.

Kurz und deutlich sein. Wenn man noch keine echte verantwortiche Berufserfahrung hat, es offen sagen, und sagen, dass man eine solche sucht, bereit dazu ist. Style Hemmingway. Wenige Kommas sondern Punkte.

Auch ist ein anderer Thread über ein ähnliches Thema hier am Laufen, ich weiss nicht mehr wo.

Kopf hoch, hingehen, sich bis zu den Chefs durchhauen, in die Augen schauen. Dann kann's weitergehen.

Mut, Kopf hoch !

Antwort
von Gege3210, 21

Soviel wie möglich Zusatzwörter vermeiden :

Zusätzlich, Des Weiteren, voraussichtlich, sehr,

und :

"zu meinen Stärken zählen eine hohe Lernbereitschaft sowie eine schnelle Auffassungsgabe. Diese sehe ich in meiner Motivation"

Aua, das tut weh :-( Wie können Sie das behaupten ? Voll unten durch. Starke Eigenüberschätzung ? So jemanden will ich nicht, die wird mir die ganze Bude kaputtmachen

Kommentar von SarahAawesome ,

Ich finde das klingt sehr gut, gerade mit der Verbindung zur Motivation

Kommentar von Gege3210 ,

Darüber spricht man vielleicht, wenn man mal zu einem Gespräch eingeladen ist. Wenn jemand so etwas im Bewerbungsschreiben angab, ging's sofort in die "runde senkrechte Ablage", Papierkorb.

"Stärken" muss jemand erst mal beweisen. Und, wie kann jemand seine eigene Motivation anführen ? Das sieht man doch erst vor Ort und Stelle, am Ergebnis. Bitte nicht höher furzen als man den Hintern hat. Verzeihung.

Kommentar von Gege3210 ,

@SarahAawesome
Je nach dem Arbeitsplatz für den man sich bewirbt, vielleicht auch anderssprachige Worte vermeiden, deutsch schreiben.

Manchmal kann das Wort "Motivation" vorteilhaft durch "Willen" ersetzt werden. Ist kürzer. Dies ist nur ein kurzes jedoch awesome Beispiel ;-) .

Kommentar von Gege3210 ,

@SarahAawesome

Verzeihung, bitte, habe Sie Leute eingestellt ?

Ich ja. Unter verschiedenen Umständen. Awesome.

Mit besten Grüßen.

Kommentar von Gege3210 ,

Noch einen dummen (allerletzten) Rat :

Sich in die Person des Empfängers versetzen, sich vorstellen was sie erlebt. Schreibtisch voll mit Papieren, "Ein-Warten-Aus" voll verstopft, Sekretärinnen krank oder in Mutterschaft, Heizung ausgefallen, dauernd klopft's an der Tür mit Personalbeschwerden, man kommt nicht mal sicher auf's Klo, wird im Gang aufgehalten, Sch..ß., das Telefon klingelt andauernd, wird alle paar Sekunden in seiner Arbeit unterbrochen, auch unvorhergesehene Besprechungen mit dem Chef, die haben Vorrang. Usw usw.

Personalchefs kümmern sich nicht nur um neue Einstellungen, sondern hauptsächlich darum, dass der Laden läuft. Viele auch nachts und am Wochenende, damit jede(r) seine Bezahlung korrekt bekommt, und dass trotz Gewerkschaften einigermaßen sozialer Frieden, Freundschaft und Verständnis in der Bude ist. Und müssen große Verträge aushandeln.

Meine liebe Frau macht das seit zig Jahren, für verschiedene Großbetriebe, es waren und sind jeweils tausende Leute. Ich selber hab's auch mal erlebt, etwa sieben tausend Arbeiter und Angestellte. Mit Unterbetrieben. Auf drei Kontinenten. Raus da ! Jetzt bin ich in Rente, uff. Leider körperlich schwerbehindert geworden.

Ein Personalsachbearbeiter (Manchmal ist er auch gleichzeitig Finanzverantwortlicher, das geht Hand in Hand) in großen Betrieben ist auch bei großen Verträgen gebraucht, um sicherzustellen dass der Chef/Aufsichtsrat sich nicht in die Nesseln setzt. Da geht's manchmal um sehr viel Geld.

Also, wenn man schreibt, kurz und bündig machen, schon ganz oben im Brief. So etwa " Guten Tag, ich will die Arbeit und kann". Die ganzen Umbeschreibsigungen und Verschönigungen weglassen.

Mehr kann noch will ich nicht schreiben. Kof hoch ! Ciao !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community