Frage von AlexJerk, 149

Welche variation an E-zigarettenteile erzeugt viel und dichten dampf?

Ich dachte an die I just 2, aber die ist leider Temperatur ungeregelt und somit wird das drip tip ziemlich heiß (wie heiß weiß ich nicht, da ich nie an einer E zig gezogen habe, die nicht Temperatur geregelt ist.). Hat jmd vielleicht Erfahrungen mit der ijust2? Die ist nämlich vom Aufwand, den man reinsteckek muss, ziemlich einfach gehalten und kennt jemand vielleicht eine andere E zig mit der man auch viel dampf erzeugt, wie die ijust2, aber TC hat? Oder kennt ihr vielleicht einen Trick, wie man das drip tip kühl hält ( abgesehen von langen pausen)?

Antwort
von Keen87, 131

Die Evic vtc mini im Set mit dem Ego one ist ein zuverlässiger Dampfmacher mit TC und unterstützt Titan, Nickel200 und Edelstahldraht. Ansonsten empfehle ich ein DripTip mit oder aus Delrin. Das ist eine wärmerabweisender Kunststoff.

Kommentar von AlexJerk ,

also wenn ich mich für die iJust2 entscheide, dann hilft der Drip Tip aus Delrin mir weiter, gut, danke. ok. und wenn ich mich für die evic vtc mini entscheide, wie soll da die einstellung sein? welche watt zahl bzw welche temperatur in kombination zu welchem coil gibt mir den optimalen (also: VIEL) Dampf? und..... wenn ich zum beispiel an der iJust2 die ganze zeit ziehen sollte kann dann irgendetwas passieren mit dem coil oder dem akku, da dieses gerät nicht temperatur kontrolliert ist?

Kommentar von Keen87 ,

Die TempControl verhindert im besten Fall, dass dir bei trockenem Tank die Watte kokelt. Die hat im Grunde keinen Einfluss auf den Dampf, dient nur dem Schutz. Im Set sind ein kanthal, ein nickel200, ein titan coil. Alle sorgen für gut Dampf, nur die letzen zwei werden von TC unterstützt. Je mehr Watt du gibst, umso mehr Dampf. Dann spielt noch die AirFlowControl und das Liquid eine Rolle. Reines VG bringt mehr Dampf, PG mehr Geschmack. Falls du selber dein Liquid ansetzt, müsstest du etwas mehr Aroma zugeben. Ob dir Ni oder Ti mehr liegt, musst du selbst testen. Ich persönlich hab die vtc ohne Verdampfer gekauft und den Troll von Wotofo (selbstwickler) dazubestellt. Den hab ich mit Edelstahldraht (SS) in weiten Windungen auf ca.0,3 Ohm gewickelt. Ich dampfe bei ca 35Watt und hab die TC auf 240°C gestellt. Wenn du längere Züge machst sollte es okay sein, nur nicht häufige und kurze Züge. Das schont den Akku und deine Watte hat Zeit nachzuziehen.

Kommentar von Keen87 ,

Das Liquid auf / in der Watte kühlt beim Verdampfen die Coil. Ziehst du zu häufig kann das Liquid nicht schnell genug nachlaufen und die Watte kokelt. Wenn die Watte zu trocken wird, wird die Coil zu heiss und dehnt sich etwas aus. Dabei verändert sich der Widerstand (Ohm). Das merkt die TC und regelt automatisch die Watt runter um die Watte zu schützen. Nicht jedes Gerät mit TC schafft das zuverlässig, die VTC ist dabei aber mitunter am bewährtesten. Kannst dir aber auch auf YT bei Steamshots oder Obis Dampfersofa Reviews dazu ansehen.

Kommentar von CoreBest ,

Mit die besten Werte liefert der Dani V2....bald auch als Box mit 60Watt zu bekommen...und der kommt komplett aus Deutschland.

Für mich erste Wahl. Nie wieder China Akkuträger....

Kommentar von Keen87 ,

Mit Tubemods konnte ich mich nie anfreunden ;) geb dir aber sonst völlig Recht. Wäre ja ne klasse Alternative zum ijust 2, zumindest optisch und technisch. Jedoch eine Preisklasse die besonders Umsteiger ggf abschreckt, auch wenn das Ergebnis überzeugt und die laufenden Kosten in keiner Relation zum Rauchen stehen.

Antwort
von CoreBest, 98

Wie schon geschrieben wurde hängt die Dampfmenge nicht von der Temperaturregelung ab...

Liquid und Wicklung spielen da eine größere Rolle.

Viel Dampf bekomme ich mit dem Taifung GT2 (open Draw), 1ohm Wicklung auf nem Provari 3. Und das alles bei 10 Watt...

Einen Temperaturgeregelten habe ich auch: Den Dani V2 von Dicodes (komplett made in Germany). Dieser liefert grandiose Ergebnisse und sieht mit nem Kayfun 3 einfach perfekt aus....

Wenn Du einen Verdampfer mit open draw hast, dann wird auch das drip tip nicht so heiß....so meine Erfahrung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community