Frage von philipp1978, 77

Welche Ursache hat bkasebschwäche bei Kindern ohne Befund?

Unsere Tochter ist 4 und schon lange trocken. Seit 3 Tagen kann sie den Urin nicht halten und sie schafft es nicht mehr aus Klo. Das gleiche gilt für die Nacht. Der Arzt sagt es ist alles in Ordnung und wir sollen abwarten. Hat jemand das auch schon erlebt, was kann das sein?

Antwort
von teafferman, 27

Hier kann es sich um ein Symptom der gerade stattfindenden Entwicklung des Gehirns handeln und damit verbundenem neuronalem Netz. Ich würde also tatsächlich abwarten und ihr auf alle Fälle viel zu trinken geben. 

Als Getränke würde ich die große Auswahl der Tees bei Discountern bevorzugen. Bitte auf einen Liter Wasser ein Teebeutel. Sonst wird gerne der Tee zu stark. 

Ob sie da unbedingt einen Süßstoff drin haben muss lasse sie selbst entscheiden. Und dann bevorzuge bitte Honig, Agavendicksaft oder braunen Zucker. 

Sollte sich diese Symptomatik nicht binnen 14 Tagen in Wohlgefallen aufgelöst haben, verlange bitte vom Kinderarzt einen Urintest. Dazu geht das Kind auf WC, lässt das erste Bisschen Wasser ab und der folgende Urin wird aufgefangen. Im Labor kann dann festgestellt werden, ob eine Infektion vorliegt. 

Sollte das Kind vorher irgendwo im Unterleib Schmerzen anzeigen gehst Du natürlich mit der gleichen Forderung zum Kinderarzt. 

Verweigert sich der Kinderarzt, schaue online nach einem Urologen, der auf kleine Kinder spezialisiert ist. Die nehmen sich dann auch mehr Zeit als für Erwachsene. Was durchaus wichtig ist. 

Lasse Dir niemals ein Medikament verordnen für das Kind 

ohne dass genau bekannt ist - nachweisbar ist - wofür es gut ist, 

welchen Zweck es 

in welcher Zeit

mit welchen Nebenwirkungen erzielen soll. 

Kommentar von philipp1978 ,

Wow. Danke für deine Antwort. Unsere Prinzessin ist leider auch fruktoseintolerant. Aber sie trinkt gut und ist super drauf. Nur den Urin kann sie nicht halten.

Kommentar von teafferman ,

Rotbuschtee wird zunächst mal die Nierentätigkeit ankurbeln während Giftstoffe aus dem Körper ausgeschwemmt werden. Danach fängt dieser Tee langsam an, die Bildung von Haut nebst Anhängen  - Haare, Zähne, Nägel - zu fördern. Mit der Zeit wird der Rotbuschtee das Immunsystem stärken. 

Grüntee gibt es mit den verschiedensten Geschmäckern. Auch diesen kann sie schon vertragen. 

Brennesseltee mit Zitrone könnte sie auch vertragen. Brennessel an sich enthält sehr viele wichtige Mikro-Nährstoffe. Er treibt zu Beginn seines Konsums auch. Also bitte nicht gleichzeitig mit Rotbusch und Brennessel beginnen. 

Weißen Tee könnte sie auch schon vertragen. 

Und es gibt HolunderBLÜTENtee. Schaue mal danach. 

Hier findest Du weitere Anregungen http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/kunena/29-allgemeine-fragen-und-diskuss...

Anmerkung: Für eine Stuhluntersuchung ist sie noch zu jung .Ihre Allergie kann sich in der Pubertät und dank Rotbusch ja auch auflösen. 

Antwort
von Goodnight, 22

Wenn Kinder Angst oder Druck haben werden sie oft undicht. Glaube deinem Arzt, einfach mit Geduld abwarten und wenn möglich Problem beseitigen.

Antwort
von adianthum, 23

Vielleicht ist ihr Leben im Moment so spannend, dass sie einfach "keine Zeit" hat aufs Klo zu gehen. Sie schiebt es so lange auf, bis es zu spät ist.

Mit  drei, vier machen die meisten Kinder einen Entwicklungssprung, aus dem Kleinkindalter ins Kindergartenalter. Das magische Denken wird weniger und sie kommen langsam an die "Realität" heran.

Ich würde auch sagen- abwarten und locker bleiben.

Tagsüber erinnert ihr sie ab und zu freundlich daran, dass sie mal auf Klo gehen soll, damit sie es nicht vergisst und Pipi in die Hose macht.

Nachts würde ich so einen Wäscheschutz ins Bett legen um die Matratze zu schützen. Und ich würde sie fragen ob sie eine Windel möchte, bis das wieder weg gegangen ist. Dann muss sie nicht aufstehen- und ihr auch nicht.

Kommentar von philipp1978 ,

vielen Dank für deinen Post. Unsere Tochter ist eine wahre Draufgängerin aber war schon ganz früh trocken.

Kommentar von adianthum ,

War meine Große auch, merkwürdigerweise nachts eher als tagsüber, und sie hatte auch zwischendurch mal eine Phase wo sie keine Zeit hatte aufs Klo zu gehen weil das Spielen wichtiger war.

"Mama, ich hab in die Hose gepipiet!

Macht nichts, kann passieren. Zieh dich um und schmeiß die nassen Sachen in die Badewanne."

So eine Aktion hat länger gedauert, als wäre sie aufs Klo gegangen und das wurde ihr schnell lästig. Und mit nasser Wäsche draußen mit den Anderen spielen war kalt (und auch peinlich).

So hatte sich das Thema ziemlich schnell von alleine wieder erledigt.

Antwort
von Goodnight, 3

Der Arzt hat recht, das kommt vor, vor allem wenn Kinder unter Druck stehen.

Antwort
von Nashota, 33

Wie hat der Arzt das "in Ordnung" denn untersucht?

Und hat sich was am Tagesrhythmus für die Tochter verändert oder an der familiären Situation?

Kommentar von philipp1978 ,

der Arzt hat Urin untersucht und nichts festgestellt. An sonsten hat sich für unsere kleine nichts verändert.

Kommentar von Nashota ,

Wie oft nässt sie denn am Tag ein? Ist sie von der Allgemeinverfassung verändert, zum Beispiel müde oder Gewicht abgenommen? Trinkt sie viel oder mehr als sonst?

Wie kommt sie im Kindergarten klar? Geht sie im Kindergarten oft auf Toilette?

Kommentar von philipp1978 ,

Wir wechseln ihr im Moment 3-6 mal die Wäsche und nachts passiert 2 mal. Ausser das sie sich am Samstag auf eine Feier gefreut hat ist alles wie immer. Keine Veränderungen an Psyche oder Physe. Eigentlich ein kleiner Sonnenschein und immer glücklich....

Kommentar von Nashota ,

Es sollte von Blase, Harnleiter und Nieren mal ein Ultraschall gemacht werden, um Veränderungen auszuschließen.

Wie ist es im Kindergarten? Ein kleiner Sonnenschein als Kind ist schön und gut, aber muss nicht bedeuten, dass es keine Probleme hat.

Kommentar von philipp1978 ,

im Kindergarten kommt sie gut klar. Die Lütte hatte startschwierigkeiten aber das ist über ein Jahr her. Ultraschall machen wir kurzfristig. Auf Veränderungen hoffen wir natürlich nicht.....

Kommentar von Nashota ,

Du kannst mal "Blasenschwäche bei Kindern diagnostizieren" googeln, da steht so einiges Informatives.

Antwort
von Grims1988, 3

Frage sie ob es eine lösung für sie wäre Windeln zu tragen bis eine sinnvolle behandlung gefunden wird.

Antwort
von Nordseefan, 23

Ich würde da mal eine Zwietmeinung einholen.

Kommentar von philipp1978 ,

machen wir. Ihr doc ist gerade in den Ferien

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community