Frage von WorldHistory99, 30

Welche Ureinwohner gelten als die friedlichsten?

Könnt ihr mir Stämme nennen, die sich komplett jeder Form von Konflikten oder Krieg entziehen? In dem Buch War Before Civilization heißt es, dass hauptsächlich nomadisch lebende Völker gewaltfrei leben. Da fallen mir spontan höchstens die Khoisan,einige Aboriginals oder die Sáámi aus Skandinavien ein. Welche gibt es wirklich?

Antwort
von Mastrodonato, 18

Interessante Frage. Aber für mich ein schwieriges Gebiet. Aus der Geschichte der "Bounty" kommen mir die Tahitianer in Erinnerung. Aber auch die Spanier unter Kolumbus auf Haiti wurden freundlich empfangen.

Ein "Ranking" wird jedenfalls schwer zu erstellen sein.

Kommentar von WorldHistory99 ,

Leider führten auch sie untereinander Kriege. Trotzdem Danke für deine Antwort. :)

Kommentar von Mastrodonato ,

Die Tahitianer oder die Haitianer?

Kommentar von WorldHistory99 ,

Beide, die Haitianischen Arawak wohl weniger, aber die Polynesier Tahitis und die Kariben waren auf jeden Fall in sehr häufige Kriege verwickelt.

Kommentar von WorldHistory99 ,

Ehm, wie schreibt man eine Frage in dem vorgschlagenen Geschichte-Forum?

Kommentar von Mastrodonato ,

Du musst Dich dort anmelden und danach einloggen. Aber ich werde die Zugänge auch für Gäste öffnen.

Antwort
von robbenkk, 21

Imker (früher)

Kommentar von SplitterFX ,

Imker?

Kommentar von robbenkk ,

Autokorrektur :D meine natürlich die Inka ;)

Kommentar von WorldHistory99 ,

Allerdings muss man dabei bedenken dass die Inka erst durch Kriege so ein riesiges Reich aufbauen konnten. Für mich zählen die Inka ebenfalls nicht als Ureinwohner, auch wenn sich das komisch anhört weil sie, einerseits nicht die ursprünglichen Bewohner in den meisten Teilen ihres Reichs sind, andererseits weil ich Völker in Zivilisation generell nicht als "Ur" zähle. Aber trotzdem danke :)

Antwort
von voayager, 23

Eigentlich die meisten Südseebewohner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community