Frage von Dermanhald, 109

Welche unterwäsche trägt man am besten normal beim und beim schwimmen?

Antwort
von H2Onrw, 25

Mir persönlich gefallen Retroshorts bzw. Trunks von Calvin Klein am besten. 

Eine ganz wichtige Aufgabe der Unterhose bei Männern ist es den Penis und die Hoden vernünftig an ihrem Platz zu halten. Nur in eng anliegenden Unterhosen wie Retroshorts oder auch Trunks genannt und Slips ist dies der Fall. Diese Hose sind so geschnitten, dass die Genitalien vernünftig und bequem im Suspensorium untergebracht werden ohne dabei schmerzhaft eingequetscht zu werden.

Die weiten Boxershorts bieten den äußeren Geschlechtsteilen gar keinen halt, diese baumeln unkontrolliert herum und das kann sogar sehr unangenehm oder schmerzhaft werden, selbst Verletzungen sind dadurch möglich. 

  • Retroshorts auch Trunks genannt sind eng anliegend, haben deutlich mehr Stoff als der Slip, hierbei werden Penis und Hoden ebenfalls sehr gut an ihrem Platz im so genannten Suspensorium gehalten. Mir gefallen sie optisch am besten.
  • Slips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie haben verhältnismäßig wenig Stoff an den Beinen.
  • weite Boxershorts sind lang, weit, hängen nervig in der Hose am Bein und rutschen sehr unangenehm. Penis und Hoden bieten sie gar keinen Halt, diese baumeln unkontrolliert herum. Es kann zu schmerzhaftem einklemmen kommen und auch Verletzungen sind möglich. Daher sind sie eigentlich eher nur für Männer mit Micropenis brauchbar. 
____________________________________________________

Die engen Badehosen sind die einzigen, die zum schwimmen wirklich geeignet sind, da sie im Idealfall wie eine zweite Haut sitzen. Zum schwimmen ideal sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort  hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen. 

Unter der Badehose wird natürlich keine zusätzliche Unterhose getragen, genauso wie man auch keine zwei Badehosen übereinander trägt.

Die weiten so genannten Badeshorts sind zum wirklichen schwimmen eher ungeeignet und auch sehr unbequem beim schwimmen. Insgesamt haben die weiten Badeshorts einen deutlich höheren Widerstand im Wasser als die anliegenden Modelle. Du wirst keinen Profischwimmer sehen, der damit schwimmt. Diese sind etwas um damit am Strand rum zu laufen. In immer mehr Schwimmbädern sind die weiten, langen Shorts wie auch Bermudas nicht mehr erlaubt.

Antwort
von Otilie1, 60

was, unterwäsche zum schwimmen ?


Kommentar von Dermanhald ,

Sorry bin blöd badehose mein ich

Antwort
von Roquetas, 59

Keine, denn man sollte schon Badebekleidung tragen.

Badeshorts wären wohl angebracht.

Antwort
von ponter, 51

Ich kenne keinen Menschen, der zum schwimmen Unterwäsche trägt.

I.d.R. trägt man wohl Badebekleidung.

Kommentar von Dermanhald ,

Das jeder sowas sagt ich meine natürlich badehosen ich werde die frage jez mal bearbeiten

Kommentar von ponter ,

Es bleibt einzig dir überlassen, welche Art Badehose du trägst.

Du solltest die wählen, in der du dich am Wohlsten fûhlst.

Antwort
von HalloRossi, 38

Beim schwimmen besser keine!

Antwort
von hydrahydra, 47

Die, mit der du dich am wohlsten fühlst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten