Frage von Pusteblume286, 45

Welche Unterstützung kann ich beim Auszug vom Staat erwarten?

Hallo zusammen,

ich möchte von zuhause ausziehen. Der Grund liegt bei familiären Problemen. Bin jetzt 22 und beende im Januar meine Ausbildung bzw. studiere dann noch weiter (Duales Studium). Welche Unterstützung kann ich - wenn nicht von meinen Eltern - vom Staat erwarten.

Danke!

Antwort
von beangato, 27

Vom Staat gar nichts.

Du wirst ja Bafög oder sowas bekommen.

Und wenn das Studium auf Deiner jetzigen Ausbildung aufbaut, müssen Dich Deine Eltern weiterhin unterstützen.

Antwort
von DerHans, 14

Du kannst BAFÖG beantragen und musst dann mit der Summe deinen Lebensunterhalt (incl. Unterkunft) bestreiten.

Antwort
von isomatte, 17

Wenn sich dein anschließendes Studium auf deine Ausbildung aufbaut,dann sind weiterhin deine Eltern vorrangig zum Unterhalt verpflichtet und den müsstest du ( ab 18 ) dann auch notfalls als vorrangige Leistung bei deinen Eltern einklagen,falls diese leistungsfähig sind !

Ansonsten stünde dir dann ggf.nur Bafög - oder - BAB - zu,bei Studium dann Bafög.

Sonst wirst du keine weiteren Ansprüche haben,du müsstest dir dann ggf.einen Nebenjob suchen.

Würdest du eine Wohnung / WG - Zimmer haben,deine Eltern keinen Unterhalt leisten können bzw.nicht ausreichend und du würdest dem Grunde nach keinen Anspruch auf Bafög - oder - BAB - haben,dann könntest du bei erreichen des Mindesteinkommens ggf.Anspruch auf Wohngeld haben.

Bekommst du von deinen Eltern nicht min. Unterhalt in Höhe deines Kindergeldes,dann steht dir zumindest dein Kindergeld zu,dass könntest du dann falls notwendig sogar per Antrag auf Abzweigung direkt von der Familienkasse an dich auszahlen / überweisen lassen,wenn sie es dir nicht von selber geben würden oder eine Veränderungsmitteilung an die Familienkasse geben.

Darin könnten sie deine Bankverbindung angeben,dass ganze unterschreiben und dann bekommst du es auch direkt von der Familienkasse,dass ganze ginge nur erheblich schneller als ein Antrag auf Abzweigung,dann muss erst geprüft werden.

Antwort
von chanfan, 22

Familiäre Probleme können alles oder nichts sein. Das liegt immer im Auge des Betrachters.

Im Moment und ohne konkretes  Anliegen, kannst du davon ausgehen, das du nichts bekommst.

Antwort
von Rockuser, 17

Vom Staat bekommst Du Kindergeld und BAFÖG, den Rest müssen deine Eltern aufbringen, oder Du suchst dir einen kleinen Job.

Der Staat hat mit deinen Finanzen in der Ausbildung nichts zu schaffen.

Antwort
von Otilie1, 25

warum sollte eder staat dich da unterstützen ? entweder du kannst es dir leisten auszuziehen oder eben nicht ! deine eltern müssen dich da unterstützen, wenn sie es finanziell können, sonst niemand !

Antwort
von Dotter1981, 14

Gar nichts. Warum auch? Deine Eltern sind unterhaltspflichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten