Frage von schenz,

Welche und wieviel Entschädigung steht mir bei am Urlaubsort abgesagter Reise zu

Wir hatten eine Reise mit dem Zigeunerwagen für 2 Wo. bei Renatura gebucht. Als wir(3 Pers.) dann am Urlaubsort ankamen,wurde uns gesagt,daß uns der Wagen mit Pferd nicht bzw. außschließlich in Eigenverantwortung zur Verfügung gestellt wird. Begründung: Meine Freundin und ich seien gehbehindert. Meine Freundin ist nur bedingt gehbehindert(geht auch voll auf Arbeit, keine sitzende Tätigkeit),ich gehe am Stock. Ist aber egal,denn im Katalog und den AGBs wurden keinerlei gesundheitlichen Anforderungen gestellt und wir hätten uns die Sache auch zugetraut. Schaden: Reisepreis, Freundin 2 Wo. Urlaub, Tochter 2 Wo. Urlaub durch Arbeitsamt (ich EU-Rentner),Benzin, km-Geld

Antwort von Biff1967,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

bei normal gebuchten Reisen gibt es eine Reiseleitung oder ein Reisebüro oder ähnliches.

Dort muß der Mangel angezeigt werden und die Möglichkeit für Abhilfe des Mangels geschaffen werden. (Also nicht erst später beschwehren, sondern sofort)

Ist all das erfüllt und der Mangel bleibt bestehen, kann man auf Schadensersatz klagen.

Wieviel das dann ist, entscheidet der Richter.

Der Ärger ist auf jeden Fall nicht mit Geld aufzuwiegen :-(

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community