Welche Übersetzung von "Aetate nubes ex Vesuvio oriebat" ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke, dass es "aestu" heißen sollte. Dieses Wort wird häufig in diesem Zusammenhang verwendet und macht mehr Sinn. Übrigens kann "oriebat" nicht richtig sein. Das ist grammatisch defintiv falsch! "oriri" ist ein Deponens. Es muss "oriebatur" heißen. Durch die Hitze stieg eine Wolke aus dem Vesuv empor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ha, jetzt leuchtet es mir erst ein:

Wolken können sich nur bilden, wenn warme,feuchte Luft mit kühleren Luftmassen in Kontakt kommt.

Wennda jetzt steht, dass sich in der Sommerhitze eine Wolke gebildet hat,
heißt das, dass die Luftmassen des Vulkans sehr heiß gewesen sein
müssen, damit es in der sommerlich warmen Luft zur Kondensation kam. Es soll also beschrieben werden, wie heiß die Luft des Vulkans gewesen sein muss.

Übersetzung a) macht also doch Sinn. Dann kann die Übersetzung b) getrost in den Papierkorb. :)

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der dritte Satz (Durch das...) ist die korrekte Übersetzung. Aber Sinn macht das trotzdem nicht.

Kann es sein, dass da nicht "aetate", sondern "aestate" = (Sommer-)Hitze stand?

Dann könnte es heißen:

a) In der Sommerhitze (temporal/local) stieg eine Wolke aus dem Vesuv auf.
b) Durch die Hitze (instrumental) stieg eine Wolke aus dem Vesuv auf.

Wobei aestas eigentlich nur die Sommerhitze ist. Wärme aus anderen Quellen, z.B. einen Vulkan, wäre eher calor... Also b) passt nicht so richtig.

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung