Frage von HamiltonJR, 18

Welche typischen satirischen/stilistischen Elemente enthält dieser Beitrag?

"War es schon immer Ihr Wunsch, Satiriker zu werden?"

-"Schon meine Eltern haben zu mir als kleines Kind gesagt: "Junge, geh in die Satire. Das ist ein bodenständiger Beruf mit Zukunft, Jobs werden händeringend gesucht und sehr gut bezahlt". Leider kam ich im Laufe meines Lebens auf die schiefe Bahn und habe gegen den Willen meiner Eltern eine Berufsausbildung in einem völlig anderen Bereich und ein Studium an einer Universität abgeschlossen...Ein Absturz, vor dem sogar Kinder aus sozial schwachen Familien tendenziell zurückschrecken... Aber ich konnte mich dennoch irgendwann wieder fassen und habe mich nun zum Satiriker aus Überzeugung entwickelt."

Antwort
von Schnoofy, 6

Vorweg - ich bin mir natürlich der Tatsache bewusst, dass erhebliche Zweifel an meiner Muttersprache bestehen und daraus resultierend meinen Antworten und Beträgen keine große Bedeutung beizumessen ist.

Dennoch wage ich zu behaupten, dass der Verfasser des Textes entweder ein Meister der literalischen Satire ist dessen Fähigkeiten so feinsinnig artikuliert dargeboten werden, dass sie dem gewöhnlichen Leser verborgen bleiben.

Oder aber es handelt sich um einen satirischen Möchtegern, der die Grundlagen seines Handwerkes noch nicht im entferntesten erfasst hat.

Wie dem auch sei - typische sartirische Elemente vermag ich nur in wenig ausgeprägten Ansätzen zu erkennen.

Antwort
von AndiS19, 18

Wenn überhaupt, dann von sehr flachen Elementen?

Wenn ich es dreimal lesen, finde ich vielleicht den satirischen Punkt, dass sozial schwache von Bildung ausgeschlossen werden. Aber ich bin mir nicht sicher ob das Satire ist, was da steht.

Oder die Satire ist so verwaschen, dass er Autor sagen will Wer das wahre Leben kennengelernt hat, kann es nur für Satire halten.

Satire sollte Kritik ja sogar stark überzeichnen. Hier muss man überhaupt erstmal einen Kritikpunkt finden. Davon ausgehend dieser Text würde mir von einem Satiriker im TV oder von der Bühne vorgetragen, säße ich ziemlich ratlos da.

Kommentar von JapaneseGeneral ,

Ich denke das Idealbild, das hier überzeichnet wird ist eigentlich eher, der Berufswunsch von Eltern für ihre Kinder. Generell fehlt es natürlich an einer ernstzunehmenden Kritik wie du schon sagst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community