Welche Trockenkräuter könnt ihr für den Winter empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von den Kräutern her gibt es vieles was du ihnen anbieten kannst:

- Brennnesseln

- Löwenzahn

- Birkenblätter

- Schafgarbe 

- allgemein Blätter von Obstbäumen

- weißdornblätter 

- Kamillenblüten

Es gibt oft Läden die neben Tees auch Kräuter anbieten. Da sind die Sachen nicht ganz so klein gehäckselt. Manches kann man auch jetzt noch sammeln wenn man Glück hat wie z.B. Brennnesseln. Die kann man dann auf der Heizung oder sonst wo trocknen und täglich verfüttern. Ist auch super für den Stoffwechsel :) Du musst halt gucken was sie gerne nehmen und was sie liegen lassen. Kräuter selbst sind aber echt günstig, und die meisten haben auch Heilwirkungen, sodass man sie - wenn Kanini sie nicht will - selbst als Tee trinken kann :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bienchen231,

im Winter in Außenhaltung ist es sogar angebracht Trockenfutter zu zufüttern. 

Besorge dir getrocknete Kräuter - findest du in jeder Zoohandlung. Ansonsten hat Grünhopper ein tolles Sortiment. Mische sie dann mit Fenchelsamen, Hirse und wenig Haferflocken. Während des Fellwechsel kannst du auch etwas Leinsamen dazu mischen. 

Pellets sind, egal mit welchem Inhalt, immer schlecht. Die meisten quellen im Magen auf (wobei welche aus Kräuter sich eher zersetzen). Sie schaden jedoch nach wie vor den Zähnen. :/ 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bienchen231
07.12.2015, 11:53

Dankeschön für deine Antwort:) Wie oft sollte ich denn die Trockenkräuter füttern?

0
Kommentar von Bienchen231
07.12.2015, 12:06

oke danke

1
Kommentar von MissDeathMetal
07.12.2015, 14:26

pellets schaden den Zähnen?

0

Was möchtest Du wissen?