Welche Therapiemöglichkeiten habe ich ohne Einverständnis der Eltern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nimm Kontakt mit der KJP auf und frage wie Du am besten verfahren kannst. Diese können Dir möglicherweise ! einen Therapeuten im näheren Umfeld nennen. Vielleicht gibt es dort auch die Möglichkeit ambulante Therapie in Anspruch zu nehmen. Ansonsten erhältst Du eine Liste möglicher Kinder- und Jugendpsychotherapeuten von der Krankenkasse.

Sollten Deine Eltern Dir eine Therapie verweigern wende Dich bitte ans Jugendamt und bitte dort um Unterstützung.

Denn hier geht es nicht um irgendwelche Mißbefindlichkeiten Deiner Eltern sondern um Deine seelische Gesundkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wilees
18.08.2016, 15:08

Vielen Dank für`s Sternchen.

0

Die Frage lässt sich nicht beantworten, da die Informationen nicht ausreichen. 

Lass dich von deinem Hausarzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heimlich geht nicht. Wenn du professionelle Hilfe brauchst muß du das sagen und dir holen. Nur weil du vor einem halben Jahr die Therapie verweigert hast muß du den Eltern jetzt nicht verschweigen das du sie brauchst. Da muß du zu stehen, das du jetzt reifer und einsichtiger geworden bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung