Frage von jennywonfer, 51

Welche Therapie wäre passend bei mir?

Hey, ich bin auf der Warteliste bei einer Psychologin für nach den Sommerferien. Ich wurde dort hin geschickt, weil mein Ehrgeiz und mein Perfektiunismus krankhaft sind. Ich habe deswegen tägliche Kopfschmerzen und habe Probleme mit dem Alltag. Weiß jemand welche Therapie sie mir dann empfehlen wird? Ich würde mich gerne darauf vorbereiten können... Ich kann ohne das NICHTS mehr machen. Wirklich nichts... Was wird sie mit mir "machen"? (Kommentare wie "warte ab" oder "lass dich überraschen" könnt ihr euch gerne sparen :).

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Gigama, 11

Hallo, jennywonfer 

Das du dich bestmöglichst auf die Therapie vorbereiten willst , ist für mich durchaus nachvollziehbar, da dieses Verhalten total in dein Krankheitsbild passt. 

Also, ich werde mich nicht anmaßen , deine Situation nach meinen Ansichten zu beurteilen oder irgendwelche (vollkommenen unpassende ) vergleiche anzustellen.

So wie du deine Symptome schilderst und die damit verbundene verminderte Lebensqualität wahrnimmst, zeigt sich ,meiner Meinung nach,dass du einen großen Leidensdruck empfindest und somit auch wirklich motiviert bist an dir zu arbeiten. 

Dennoch ist es so, das man eine Therapie nicht so wie eine Einkaufsliste abarbeiten kann . Ein Therapeut kann auch nicht zaubern und wird dir auch nur soweit helfen können, wie du bereit bist mit zu arbeiten. 

Ich kann dir nur raten die Chance zu nutzen und dich auf dieses unsichere Terrain einzulassen. Sieh es als ersten Schritt, eben genau so etwas anzufangen wo du nicht alles perfekt vorbereiten kannst.

Welche Therapie für dich in Frage kommt wird dein Therapeut gemeinsam mit dir erarbeiten.Da ich bei den von dir genannten Symptomen von einer Art der Zwangsstörung ausgehe, kommt evtl auch eine Verhaltenstherapie in Frage. Ansonsten werdet ihr durch die ersten Gespräche heraus finden, welcher Weg der richtige ist. 

LG und ich wünsche dir,das du vertrauen in das neue hast 

(alles wird besser sein als das was du jetzt hast .)

Kommentar von jennywonfer ,

Danke, das war wirklich eine perfekte Antwort!!

Kommentar von Gigama ,

Sehr gerne, das freut mich sehr !

Antwort
von nifirm, 14

Sie wird nichts mit dir "machen". Sie wird dir wahrscheinlich ein paar Sachen empfehlen aber sie kann dich zu nichts zwingen solang du niemanden gefährdest :) Mit den Therapien kenn ich mich nicht aus aber vielleicht lernst du mit Rückschlägen und Niederlagen besser umzugehen (wegen Ehrgeiz) macj dir mal nicht zu viele Gedanken auf sowas kann man sich glaub ich schlecht vorbereiten ...

Antwort
von MML88, 26

Die Therapeuten arbeiten ganz unterschiedlich , deshalb kann man nicht sagen was sie mit dir machen wird und darauf vorbereiten kann man sich auch nicht , zudem es auch nichts bringt.

Antwort
von Herpor, 11

Auf eine Therapie kann man sich nicht vorbereiten.

Und man kann auch nicht Therapiebeste werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community