Frage von TechnikSpeziUsermod, 52

Welche Themen kann man in einer Facharbeit im Fach Informatik behandeln?

Wie mein Name schon sagt sollte das Fach natürlich Informatik sein und ich habe bereits ein Thema im Kopf.

Mein Thema soll irgendwas mit der Zukunft sein. Sei es, wie die Welt in xx Jahren aussieht, oder die Frage, ob / wann uns die Maschinen übernehmen bzw. ablösen... Oder auch Selbstfahrende Autos / Autopiloten. In solch eine Richtung würde ich gerne gehen.

Ich frage mich nur, ob das noch genug mit Informatik zu tun hat und ich dieses Thema überhaupt nehmen kann und ich damit meine Facharbeit nicht schon von vorne rein verhaue bzw. es mir selbst schwer mache?!


Oder ist es doch besser oder erforderlich, eine Facharbeit über so Dinge wie Datenbanken oder andere Technologien zu schreiben?

Denn die Zukunft hat natürlich dann viele Vermutungen in sich, die man zwar mit Büchern und aktuellen Geschehnissen und z.B. Dingen von Tesla beweisen bzw. untermauern kann. Am Ende bleibt es trotzdem ein großes Fragezeichen und viel Vermutung und Ungewissheit.


P.S. Mit meinem Lehrer kann wahrscheinlich ich erst in 2 Wochen darüber sprechen. Wählen muss ich allerdings schon vorher...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ExProducer, 25

Ich finde wenn du dich ausschließlich mit dem zukünftigen Einfluss vom KI befasst, würde das nicht so ganz zur Informatik, sondern vielmehr in einen gesellschaftswissenschaftlichen Unterricht passen.

Es sei denn du würdest noch ein Haufen Theorie mit reinpacken. Funktion einer KI, vllt die Grundsätze betrachten und eventuell (wie schon genannt) auch mögliche Grenzen aufzeigen, anhand von reelen Auswirkungen und deren zugrunde liegenden mathematischen Grenzen. Auch könntest du dich näher mit Tesla befassen, also deiner Arbeit mit der KI in der Automobilbranche einen Schwerpunkt geben. Weiß ich nicht, inwiefern man da recherche betreiben kann.


Auf jeden Fall will ich dir noch den Tipp geben, kein Thema zu wählen hinter welchem du nicht stehst. Da wird das Ergebnis aufjeden Fall dementsprechend. Du könntest ja auch eher einfachere Themen betrachten und deine Facharbeit in eine fachpraktische Arbeit umwandeln, also eine in der du tatsächlich ein Ergebnis ablierferst. Könntest dich mit einem Info-Lehrer zusammentun und eine neue Datenbank für das Schulnetzwerk oder so schreiben oder auch ne neue Website für die Schule entwerfen (je nachdem wie ihr da aufgestellt seid). Ein Online-Vertretungsplan oder eine App dazu ist auch was Tolles (gabs bei uns und ist bin demjenigen sehr dankbar).


Kommentar von ExProducer ,

Falls du noch Fragen hast oder nen Austausch willst, ich lass die Frage mal noch offen.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Erst einmal Danke für die Antwort! :)

Tesla ist der Stichpunkt. Meine Facharbeit würde laut aktuellem Stand niemals ohne das Wort Tesla, Audi und KI / AI aus meinem Hause gehen ;) Eben nur, wenn ich mich für ein anderes Thema entscheiden muss.

Ich bin ein riesen Fan von Tesla, Audi und genauso Mercedes-Benz. Tesla ist natürlich die absolute Spitze, wenn wir von autonomen Autos sprechen. Allerdings hat genauso BMW und Mercedes schon fast genau das selbe in dem brand neuen BMW 5er und Mercedes-Benz in der neuen 2016er E-Klasse realisiert.

Audi ist definitiv auch ganz kurz davor und Audi war das erste Unternehmen, was damit überhaupt angefangen hat. Erst gerade kam wieder ein Video von Audi Deutschland dazu, die warten förmlich nur noch auf eine neue Karre, wo sie es reinbauen können ;))

"Dahinter stehe" ich also definitiv, glaub mal ;D

Ich bin auch nicht zu faul mir da einiges an Mühe zu machen und Stunden vor meinem Rechner zu recherchieren. Ich werde sowieso Bücher aus der Uni ausleihen können und das sollten wir definitiv auch tun, denn Wikipedia kann man natürlich auch nicht als Quelle nutzen. Erstaunlicherweise gibt es sogar schon sehr viel zu Tesla und z.B. zur Frage, ob und wann uns Maschinen übernehmen könnten. Vieles davon aus diesem Jahr noch, alles brand aktuell.

Material gibt es also genug. Die Frage ist halt wie gesagt nur, ob das noch genug Informatik ist und das in eine Facharbeit passt.

Gesellschaftswissenschaften gehen in meinem Fall nicht. Ich muss & kann schließlich nur in einem Fach schreiben, wo ich auch Klausur schreibe und das ist in meinem Bereich maximal der Erdkunde Leistungskurs. Dort passt das auch nicht hin und diese Klausur schreibe ich sogar lieber, als sie zu ersetzten. Informatik ist da eigentlich ziemlich sicher das Fach, was ich nehmen möchte. Ob das so passt, weiß ich natürlich auch nicht.

Ein Projekt wie eine App zu entwickeln wäre natürlich auch was. Ich habe um ehrlich zu sein aber starke Bedenken. Ich weiß nicht einmal, ob unsere Schule sowas akzeptiert als eine Facharbeit. Ebenso hätte ich keine wirkliche Idee. Die App für den Online Vertretungsplan wäre absolut geil, die wünschen wir uns spätestens seit der Oberstufe jeden Tag, weil es fast jede 2. Woche mal passiert, dass ein kurs kommt und dann doch frei hat.

Leider ist meine Schule doch zu uncool dafür -.-

Begründung des Schulleiters:

Jeder könnte ja sehen, wie viel ausfällt. Das kann den Eindruck schinden und ist nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

Diese Aussage findet einfach jeder dumm, wahrscheinlich auch er selbst. Vor allem, weil die Schule selbst auf Facebook z.B. Listen mit allen Lehrern inkl. Vor- und Nachnamen, Klausurpläne etc. posten. Aber sowas ist dann auf einmal nicht für die Öffentlichkeit? Naja, wie dem auch sei. Ohne gute Argumente und viel diskutieren würde die Schule das leider nicht zulassen.

Kommentar von ExProducer ,

Ja also ich denke mal, wenn du dich wiegesagt auch wirklich mit der Informatik hinter diesen autonomen Systemen beschäftigst wird das genug sein. Einfach nur die Entwicklungen und Einflüsse auf das Leben und die sonstige technische Entwicklung wird zu wenig sein. Ich selbst bin auch ein Tesla-Fan und finde die Idee dementsprechend gut. :D Tesla hat hier in Dt. auch eine technische Niederlassung (jedenfalls suchen sie immer wieder Informatiker, weiß nicht, ob die tatsächliche Produktentwicklung auch hier ist) vielleicht könntest du dich ja auch an Die wenden. Oder eben an unsere lokalen Autogrößen, dass du  direkt von der Quelle Informationen/Interviews oder evtl sogar Hilfe bekommst.


Zum Thema Online-Vertretungsplan: Also bei uns hat das auch einer aus meiner Stufe gemacht und alle sind mega happy. Falls dich das irgendwie interesiert, solltest du das wirklich mal versuchen ins Auge zu fassen und durchzusetzen. Am Besten geht das vermutlich, wenn du noch ein paar Lehrer auf deiner Seite hast, die deine Argumentation stützen. Außerdem kann man den ja in einen geschützen Bereich reinstellen (ist bei uns auch so), dass es einen allgemeinen Schüleraccount gibt, mit welchem man sich auf eurer Website oder eben in der App einloggen kann und nur dann auf den Plan zugreifen kann.

Kommentar von TechnikSpezi ,

Also, ich habe aufgrund des Problem's, dass ich morgen wählen muss, heute mal meinen Informatik-Lehrer gefragt.

Er sagte mir ganz klar, dass ich über soetwas schreiben kann. Über Themen wie Autopiloten und künstliche Intelligenzen kann man gut und vor allem viel schreiben. Er machte mir zum Beispiel auch ein Beispiel mit Gedankenexperimenten, mit denen ich mich beschäftigen könne. Beispielsweise also, wenn der Autopilot genau merkt, man kann einem Unfall nicht mehr entgehen und wenn er nun das Lenkrad nach links reißt, wird eine Person getötet, wenn er das Lenkrad so lässt, werden 2 Personen getötet.

Solche Gedankenexperiemnte kann man also auch einbringen und davon gibt es auch relativ viele.

Ich habe da natürlich noch endliche andere Dinge im Kopf.

Falls ich mich nun für Informatik entscheiden sollte, dann werde ich auf jeden Fall in diese Richtung und vermutlich auch das Thema Autopilot und Künstliche Intelligenzen in irgendeiner Form nehmen.

Zur App:

Weißt du denn, wie lange der jenige dafür gebraucht hat?

Denn das wäre denke ich mal schon ein riesen Aufwand, der auch seine Zeit braucht. Vor allem, wenn die Schule dann schon was dagegen hat. Das müsste man natürlich noch klären. Aber ich habe die Informationen auch nur von anderen Lehrern und teilweise Schülern, die es von den Lehrern haben. Mit dem Schulleiter selbst habe ich da natürlich noch nie drüber geredet und wie genau er nun wirklich dazu steht, weiß ich halt auch nicht.

Die Idee an sich finde ich aber wirklich gar nicht schlecht, weil uns Schülern das spätestens ab der Oberstufe wirklich enorm weiterhelfen würde.

Meine Frage ist aber vor allem wie schon gesagt:

Wie viel Zeit nimmt sowas in Anspruch?

Kommentar von ExProducer ,

Also mit den KIs bist du wahrscheinlich ganz gut beraten. Wie lange die Entwicklung einer App dauert kann ich dir nicht sagen, der größßte Teil der Zeit würde sowieso durch das Erlernen der Programmierpsrache draufgehen. Ich bin mir sicher, du müsstest viel Zeit investieren, wie lange habt ihr denn Zeit für die Arbeit?

Kommentar von ExProducer ,

Da bei dir vermutlich die Informatiknote von dieser Arbeit abhängt,
würde ich fast dazu raten die Sache mit der App abzuschreiben. Eben kam
hier ein Tipp einer Freundin, die meint dass Javas Grundsüge in Wochen
erlernbar sind. Du findest bestimmt auch Hinweise auf YouTube etc.
Versuch das vielleicht bis morgen zu klären und gib die Appentwicklung
als Zweitthema an (falls das bei euch auch so ist).

So oder so, ich hoffe ich konnte dir helfen und wünsche dir sehr viel Glück und vorallem Spaß dabei. ^^ Falls du dich erinnerst, kannst du ja in ein paar Monaten wenn das durch ist, eine Rückmeldung zukommenlassen.

Antwort
von safur, 24

Du kannst doch auch über Automatisierungspotentiale m. H. von Robotern bzw. deren Fähigkeiten schreiben. Wo stößt man heute bereits an seine Grenzen.

Ich spreche hier von Automatisierungssoftware RPA, aber natürlich auch von den netten Robotern wie z. B. Zimmerdienst, Rasenmäher, Staubsauger, ..

Kommentar von TechnikSpezi ,

Würde genauso gehen, trotzdem interessieren mich meine genannten Themen die eher auf die Zukunft gehen um einiges mehr.

Ich möchte ja vor allem mein Wissen mit einbringen und über Roboter und Automatisierungssoftware an sich kann ichn definitiv weniger sagen als über Autopiloten und Maschinen der Zukunft bzw. wie es später aussehen könnte etc.

Klar, wäre kein großes Ding, ich muss schließlich eh alles noch recherchieren. Aber wie schon gesagt, meine Frage ist erst einmal, ob meine genannten Themen eine Facharbeit überhaupt "erfüllen" können und das ein Thema ist, welches sich eignet?!

Kommentar von safur ,

Das kommt sicher stark auf den Lehrer an. Ich denke deine Variante würde eher in die Soziologie bzw. Verhaltensforschung passen.

Es ist auch die Frage wieviel praktischen Anteil du benötigst oder ob es eine rein theoretische wissenschaftliche Arbeit sein darf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community