Frage von alinaRaaawr, 101

Welche Themen hat man in der 4./5. Klasse in Mathe?

Hey, also folgende Situation: Ich soll demnächst einem Jungen noch in der 4. und bald in der 5. Klasse Nachhilfe in Deutsch, Englisch und Mathe geben. Deutsch und Englisch sind kein Problem, aber leider habe ich keine Ahnung mehr was man in der 4./5. Klasse in Mathe gelernt hat und schon können musste. Wäre echt super wenn jemand mir weiterhelfen könnte und vielleicht auch schon ein paar Tipps hätte wie man das alles einem Viert-/Fünfklässler nahe bringt.

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe, Mathematik, Schule, 44

In der 4./5. Klasse lernen Schüler grundlegende Dinge der Mathematik:

Schriftliches Multiplizieren/Dividieren, Negative Zahlen, Rechenregeln, Rechengesetze, etc.
(hängt natürlich immer vom Bundesland und der Schulform ab)

Erkläre es ihm einfach einfach. ;)

Mit Alltagsbeispielen (bei negativen Zahlen z. B. Termometer).

Und üben, üben, üben!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Kommentar von alinaRaaawr ,

Danke! Kennst du vielleicht eine Seite auf der ich Übungsaufgaben finden könnte? In der vierten Klasse wird ja bestimmt auch schon mit Textaufgaben gearbeitet...

Kommentar von Willibergi ,

Hier gibt es tolle Übungsaufgaben: http://www.matheaufgaben.net/

LG Willibergi

Antwort
von kgsbus, 25

http://www.mathe-kaenguru.de/chronik/aufgaben/

sind Aufgaben zum Nachdenken und Knobeln.

Aber bei Nachhilfe muss auch die Technik geprüft werden:

1. Stufe: Wie sieht es mit dem kleinen Einmaleins aus (dazu gibt es auch Spiele zum Beispiel Bingo)

2. die schriftlichen Rechenarten Addition und Subtraktion sind in Stufe drei dran, also solten sie gekonnt sein.

3. Multiplikation und Division ggf. halbschriftlich bearbeiten.

4. Sachrechnen: Wie klappen Längen (cm, mm, m), die Zeit (Uhr, Fahrpläne, Zeiträume), Gewichte (g, kg, t)

5. Geometrie: Das mögen Kinder oft, weil nicht so viel gerechnet wird. Muster entdecken, Formen finden, Wege suchen etc. Formen auslegen, Puzzle legen.

6. Etwas Zufall und Wahrscheinlichkeit: Glücksräder, Würfelaufgaben, Lose und Gewinnchancen

7. Lebenspraktische Aufgaben: Wie schwer ist eine Tafel Schokolade, ein Paket Zucker etc. Einkaufen und Preise vergleichen, Wechselgeld, Taschengeld, wie viele kleine Milchpakete kann man von einer Kuh (gemolken) füllen.

im Internet gibt es den "Mathepirat" zum Üben. Vielleicht gibt es zum Lehrbuch eine CD-ROM mit Übungen etc.


Antwort
von WoodsMiner, 29

Schau einfach mal im Internet nach "Lehrplan <Bundesland>" :) Dort findest du sicher den Lehrplan.

Für Sachsen (mein Heimatland) habe ich dir mal die Seite zur Auswahl rausgesucht: http://www.schule.sachsen.de/lpdb/
So in etwas könnte das auch für dein Bundesland aussehen.

Antwort
von Lilo626, 12

Ich habe gelernt wie man mal und geteilt rechnet. Hauptsächlich auch Textaufgaben, da Kinder den Bezug verstehen müssen ,um es besser zu lernen.
Iwie kann ich mich genau an den Flächeninhalt um Unfang errinnern in der 5. Klasse.

Antwort
von Demelebaejer, 11

Diesen Auftrag hätte ich nicht angenommen. Warst Du schon beim Klassenlehrer und hast Dich nach der Situation des Kindes erkundigt? Das sind fundamentale Schwächen, die besser mit einer Zurücknahme und vollständigem neuen Schuljahr zu beheben wären.

Kommentar von alinaRaaawr ,

Ich kenne das Kind/die Familie noch nicht. Es wurde erst kürzlich Kontakt hergestellt und ich hab eine "Probestunde" am Freitag. Soweit ich weiß hat das Kind keine schwerwiegenden Probleme, sondern braucht nur Hilfe bei den Hausaufgaben  und muss vielleicht nochmal was erklärt bekommen (dafür die Übungsaufgaben).
Ich sehe keinen Grund warum das Kind wiederholen sollte.

Kommentar von Demelebaejer ,

Nachhilfe in Deutsch, Mathe und englisch? wow , alles Hauptfächer!

Woher weißt du, dass das Kind nicht besser wiederholen sollte?

Kommentar von alinaRaaawr ,

Weil es in allen Fächern eine 2 bzw. 3 hat. Es ist mehr Hausaufgabenhilfe als Nachhilfe.
Ohne weitere Informationen kann man ja mal falsch liegen.

Antwort
von kim294, 34

Lass dir doch einfach mal das Schulbuch von ihm zeigen.

Lehrpläne sind ja von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Kommentar von alinaRaaawr ,

Ja, das hatte ich sowieso vor, aber ich möchte ungern unvorbereitet zur ersten Stunde kommen. :-) Danke

Antwort
von MyFishhAurely, 8

5. Klasse auf dem Gymnasium sind auf jeden Fall Brüche

Antwort
von instaboy2002, 25

Schriftliches addieren, Diagramm usw. Quadratzaheln . Mehr weiß ich nicht mehr

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community