Frage von pixelcrafzzer, 79

Welche teile passen zusammen (pc)?

Woher weis man welche teile bei einem pc zusammen passen?wo kann man es nach schauen?

Vielen Dank im voraus !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Gaming, Hardware, ..., 16

Das Mainboard ist das Entscheidende, wenn du nach Kompatibiliät fragst.

Der Sockel für den Prozessor legt fest, welche Art CPU du verbauen kannst.(heute nur noch Sockel 1150 und 1151 für Intel, Sockel AM3+ für AMD interessant)

Der Sockel des RAMs legt fest, welchen Typ Speicher du verbauen kannst (heute nur noch DDR3 und DDR4 interessant).

Der Sockel für die Grafikkarte legt fest, wie schnell diese Angebunden werden kann (heute nur noch PCI-Express 3.0 interessant).

Der Anschluss für die Zusatzgeräte legt fest, wie schnell du sie anschließen kannst (für den Laien nur SATA III interessant, sowieso aktueller Standard)

Aus der Größe des Mainboards ergibt sich, wie groß dein Gehäuse sein muss. Die verbreitesten Standards sind ATX (groß), Mikro-Atx (Mittel) und ITX (klein). Das Gehäuse darf größer, aber nicht kleiner als der Formfaktor des Mainboards sein.

Wenn du alle Komponenten zusammen hast, muss man das Netzteil anhand der Summe der Stromverbraucher wählen, und anhand der Stromanschlüsse, diedie Grafikkarte benötigt. Dazu gibt ex mehrere Netzteil-kalkulatoren im Netz.

Grundlegend kann man einem völligen Laien wie dir aber eher empfehlen, eine empfohlene Konfiguration von einer der Tech-Seiten im Netz zu übernehmen, oder gleich einen FertigPC zu erwerben.

Antwort
von danielschnitzel, 28

Naja heutzutage ist es nur wirklich wichtig, dass der Sockel vom Mainbaord und der Prozessor passen (steht bei beidem immer dabei, kann man also nicht falsch machen.. eigentlich :D). 
Die neueren Grakas passen auf jedes neuere Board, also alles der letzten 6 Jahre passt hunderprozentig zusammen, sofern das jetzt Intelprozessoren usw. sind.. also die gängigen Sachen. Es kommt dann wie gesagt nur auf den Sockel an.
Das Netzteil sollte nicht zu stark und nicht zu schwach sein, gibt es gute Rechner online.
Manche Konfiguratoren für PCs zeigen dir auch an, wenn die Teile nicht passen. Zur Not kannst du das auch immer hier fragen. Dann gibt es auch noch PC-Foren da steht das auch drinne sowie Youtubetutorials. 

Ansonsten solltest du halt noch wissen welche Teile zusammen passen.. also nicht die Top Grafikkarte und den miesesten Prozessor zusammen schmeißen.. 

Kommentar von pixelcrafzzer ,

danke für deine antwort !!aber eine kurze frage was sind "Grakas"?

Kommentar von danielschnitzel ,

Grafikkarte :D

Kommentar von pixelcrafzzer ,

achso ok :-D DANKE!

Antwort
von R3HAX, 21

Du musst zB. beachten dass Sockel von CPU vom Mainboard ubterstützt wird. Dann schauen, welche größe dad MB hat und danach ein Gehäuse suchen. Dann pberlegst du dir, wie viel RAM du brauchst. Schaue, dass er nicbt viel schneller getaktet ist als dein MB es unterstützt, sonst wirds unnötig teuer. Als nächstes suchst du einen Lüfter, der zu deinem Sockel passt und stark genug ist (OC oder nicht ? Reviews lesen !)
Anschließend entscheidest du noch welche Festplatten (SSD/HDD) du willst und wählst diese aus. Dann hibt es noch optionale Dinge wie GPU ... Check nochmal durch, dass alles kompatiebel ist, fertig.

Antwort
von TheCookieOfDoom, 33

Naja, in der genauen teschnischen beschreibung steht alles drin. Jeder sockel hat z.b. eine kennung und ein cpu mit der gleichen wie das mb passt dann.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

für wieviele verschiedene bezeichnungen soll "mb" noch herhalten? grade in der IT hat diese abkürzung schon eine andere, wichtigere bedeutung...

lass dir für mainboard was neues einfallen :P

Kommentar von TheCookieOfDoom ,

ach komm schon, im kontext wars doch klar^^ ITler sind halt faul

Antwort
von 3runex, 10

Auf keinen Fall, wie hier leider oft beschrieben, den PC aus Teilen zusammenbauen, die einfach durch Sockel, Geschwindigkeit etc. zusammenpassen. Wichtig ist, dass du Bottle-Necking verhinderst: Also das ein Teil nicht so stark ist, dass es von schwächeren Teilen "verlangsamt" wird und das ganze andersrum. Also du musst dich viel mit solchen Dingen beschäftigen oder die Hilfe von nem Freund holen der das kann. Wenn du einfach irgendwelche Teile zusammenbaust nur weil sie einfach passen, dann wird dein PC nicht die volle Leistung erbringen können und damit verschwendest du nur Geld.

Antwort
von Fati82, 19

Einfach zusammenstecken was passt. Kann man ja sehen. Ich hab meine auch so gebaut . Einmal musste ich ein bisschen mehr drücken damit es passte aberdas ist manchmal so. Einfach ordentlich drücken und keine Angst haben daswas kaputt geht. DAS ist viel stabiler als an glaubt. Muss ja auch so sein wegen der Leistung wenn du einen mit mehr Ghz hast und viel Arbeitsspeicher damit das alles läut. Ich hab mit Windows10 gute Erfahrung gemacht dann

Kommentar von Shalidor ,

Alles klar... der Profi hat gesprochen...

Antwort
von whuiapefhaurgqp, 18

naja, ich such mir immer nen board aus, was grob meinen vorstellungen entspricht.

mit dem wissen, welche anschlüsse und slots mein zukünftiges board hat, suche ich dann die entsprechenden passenden komponenten raus

Kommentar von R3HAX ,

Nen = einen, also einen Board. Ist Board nicht ein Neutrum ?

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

hab hier nen klugscheißer zu verschenken, will den jemand?

Kommentar von X1324 ,

Umgangssprachlich heißt nen auch ein und hier gibt es wirklich deutlich gravierendere Rechtschreibfehler

Antwort
von MEINKACKPC, 18

Beim Prozessor und Mainboard muss man drauf Achten, das beide den gleichen Sockel haben z.B. Sockel 775.

Beim Arbeitsspeicher, dass beide auch den Gleichen sockel haben z.B. DDR2

Bei Grafikkarten hat man heutzutage eh PCI-E da passt jede Moderne rein.

Der Rest ist eigentlich (fast) überall passend (Festplatten, Laufwerke, Netzteile)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community