Frage von UnDeadMushrooom, 55

Welche teile bräuchte ich, für einen guten Gaming-Pc?

Ich habe eine 140 Euro Maus, ein 100 Euro Headset, ein 50 Euro Mauspad, ne standard Tastatur und einen riesigen Bildschirm, aber einen crappy Laptop :D Jetzt habe ich nachgedacht mir einen neuen Pc zu zulegen und ich weiß das man sich am besten einen zusammen bastelt. Da ich recht wenig Ahnung von Grafikarten, Prozessoren usw. habe, wollte ich fragen welche Teile ich brauche um... sagen wir mal Battlefield 1 auf Ultra spielen zu können. Ich würde sagen so bis 1500 Euro max.

Antwort
von R3HAX, 37

Zum Beispiel so: 

1 [url=https://geizhals.de/795106]Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1481823]Crucial MX300 275GB, SATA (CT275MX300SSD1)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1290376]Intel Core i5-6600K, 4x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I56600K)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1354126]G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 (F4-3000C15D-16GVGB)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1449220]Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme, 8GB GDDR5X, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (ZT-P10800B-10P)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1325714]MSI Z170A SLI Plus (7998-001R)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1335921]LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1193857]Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1146008]Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)[/url]
1 [url=https://geizhals.de/1454722]be quiet! Pure Power 9 600W ATX 2.4 (BN264)[/url]

Die GPU wird wohl nicht ganz in das Gehäuse passen, deshalb ist zu einem anderen zu raten, wenn du noch etwas Luft nach oben hast, nimm ein BeQuiet! Straight Power mit ca. 600W.

Kommentar von stereoboom ,

Du stellst jemandem was mit einem "K" Prozessor zusammen, obwohl der Fragesteller geschrieben hat, das er sich damit wenig auskennt?

Kommentar von UnDeadMushrooom ,

Was ist den ein K Pozessor?

Kommentar von deathbyhacks ,

K Versionen von Intel sind eigentlich dazu gedacht dass man nachträglich noch etwas dran im BIOS rumschraubt. Das K steht dafür dass der Prozessor einen freien Multiplikator hat was heißt, dass du den Clock Speed selbst einstellen kannst (was wiederum die Prozessorleistung erhöht)

Kommentar von ajayschlau ,

ganz einfach gesagt man kann es übertakten

Kommentar von R3HAX ,

Das kann sich doch noch ändern ? Beschäftigen muss er sich wegen dem Zusammenbau eh noch ein bisschen mit dem Zeug...

Kommentar von R3HAX ,

eine CPU mit K hintendran hat einen freien Multiplikator, kann also nach Belieben übertaktet werden, um noch mehr Power raus zu holen.

Antwort
von deathbyhacks, 29

Teile die du brauchst:

CPU (Prozessor)

CPU Kühler

GPU (Grafikkarte)
Motherboard (Das Ding wo du alles drauf schraubst)
RAM (Arbeitsspeicher)
PSU (Power supply unit)
Case (Das Ding wo später alles rein kommt)

Speicher (SSD oder HDD)


Mein Vorschlag:

i7 6700K                                             (330€)

MSI Geforce GTX 1070                            (480€)

be quiet! CPU Kühler (je nachdem welchen case du hast)  (35-80€)

Asus Z170 Pro Gaming motherboard              (150€) 

Kingston HyperX Fury 16 GB RAM DDR4      (80€) 

be quiet! 550W PSU                                          (50€)

SSD kannst du theoretisch aus deinem Laptop ausbauen 

oder: Samsung 850 Pro 256 GB SSD           (125€)

Seagate Desktop 2 TB HDD (70€)

Case kannst du dir aussuchen (Achte aber auf den Motherboard Formfaktor [beim Z170 Pro Gaming = ATX]. Der sollte mit dem deines Motherboards übereinstimmen damit das Board in den Case passt).


Kommentar von UnDeadMushrooom ,

Dann Spare ich noch ein bisschen und dann sollte ich das Geld zusammen haben. Wo kann ich mir das alles den am besten bestellen?

Kommentar von deathbyhacks ,

Hardware hab ich bei Alternate.de gekauft. Die haben die Sachen innerhalb von 24h geliefert (ohne Expressversand). Zum Zusammenbauen empfehle ich dir allerdings doch dass du dir jmd suchst der dir mit Rat und Tat zur Seite steht. 1500€ is ein nicht gerade kleines Taschengeld und da will man sich nicht durch unwissenheit die Lebenszeit der Hardware verkürzen.

Kommentar von R3HAX ,

ein i7 ist zum Gamen einfach unnötig, lieber eine GTX 1080 und einen i5-6600K, der bottleneckt nicht.

Kommentar von deathbyhacks ,

Ich hab ne 1080 und einen i5 6600K. Wenn du den i5 nicht oc'st hast du beim Spielen ca 90-100% CPU-Auslastung. Also zu sagen dass ein i5 nicht bottleneckt ist einfach falsch. Vor allem weil er sich mit der Materie nicht wirklich auskennt wird es für ihn wohl er schwer sein eine CPU zu overclocken. Auf einen i7 bei diesem Budget zu verzichten halte ich schlicht und einfach für dumm. Die 100€ mehr kann er bspw beim RAM oder beim Kühler sparen. Und ob er Battlefield 1 jetzt mit 70 oder mit 85 FPS spielt is sowas von egal. Die 1070 hat im Vergleich zur 1080 keine so viel schlechtere Leistung als dass das wirklich was ausmacht. 

Kommentar von R3HAX ,

ein i7 ist zum Gamen einfach unnötig, lieber eine GTX 1080 und einen i5-6600K, der bottleneckt nicht. . Hardware bestellt man am besten bei Mindfactory, die sind günstig und schnell.

Antwort
von Smoke123, 52

Damit lässt sich schon was anfangen. Ich stell mal was zusammen.

Kommentar von Smoke123 ,

Gehäuse und eventuelle HDDs musst du dir selbst raussuchen. Ich weiß ja nicht was du da brauchst. Wenn es so bleibt, kannst du sogar eine GTX 1080 nehmen.

https://geizhals.de/?cat=WL-716607

http://geizhals.de/evga-geforce-gtx-1080-ftw-gaming-acx-3-0-08g-p4-6286-kr-a1449...

Kommentar von stereoboom ,

Du stellst jemandem was mit einem "K" Prozessor zusammen, obwohl der
Fragesteller geschrieben hat, das er sich damit wenig auskennt?

Kommentar von Smoke123 ,

Ja. Für 1500 werde ich wohl kaum was anderes nehmen.

Ich mal auf deine Config gespannt...

Kommentar von stereoboom ,

Ich bin hier nur der Fragen und Antwort lesser undventuell noch was dazu schreiber! ^^

Kommentar von Smoke123 ,

Na wenn das so ist.

Antwort
von Gehilfling, 55

i5 6600 + GTX 1070 und dann noch 16GB RAM

So ganz grob über den Daumen gepeilt.

Kommentar von Banane98 ,

Bei dem Budget würde ich einen i7 nehmen auch wenn der i5 locker reichen würde fragen

Antwort
von WeAreAimB, 49

Versteh ich nicht 140 Euro Maus und noch eine für 50? Übertrieben.

Kommentar von KanaxInBS ,

Ja, hab mir auch mal eine Razer Ouruboros (UVP 130€, hab sie als B-Ware für ~90€ bekommen) gekauft und liegt aber die meiste Zeit nur rum, bin mit der nicht wirklich warm geworden und nutze lieber meine Logitech MX Master.

Kommentar von UnDeadMushrooom ,

Oh sorry,ich meunte Mauspad

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community