Frage von f1atlux, 37

Welche technischen Errungenschaften schätzt ihr besonders?

Und vorallem: Warum? [Vielleicht auch das Gegenteil: Welche nicht bzw. welche einen Rückschritt euerer Meinung nach bedeuten]

Ich beginne mal mit dem Taschenrechner: Ein elektronischer Rechner, den sich heute jeder leisten kann; der ohne Kiloweise Logarithmentabellen auskommt, der deutlich mehr Nachkommastellen liefert als ein bis dato üblicher Rechenschieber und handschriftlich komplexe Dinge wie Multiplikation, Division praktisch ohne Verzögerung berechnet.

Bin auf eure Beiträge gespannt :)

Antwort
von Ceddosh, 28

Die Raumfahrt. Genauer gesagt das Hubble Space Telescope. Es ist für mich persönlich eine der schönsten Errungenschaften überhaupt. Man kann Welten sehen, die niemals ein Mensch sehen kann. Die Bilder die das Space Telescope übermittelt sind das schönste was ich bisher in meinem Leben gesehen habe. Dieses Gerät fliegt in nur 549 oder 559 Kilometern Höhe und liefert Bilder von Galaxien welche 59.000 Lichtjahre von uns entfernt sind. Außerdem sieht man dort wie gewaltig das Universum eigentlich ist. Manche denken das die Erde ein Wunder ist, was aber nicht mal annähernd so ist. Alleine auf dem Hubble eXtreme Deep Field sieht man abertausende oder sogar abermillionen andere Galaxien, die möglicherweise sogar komplexer als unsere Milchstraße sind. Wir sind nur ein lächerliches Kleinteil des Universums.

Kommentar von f1atlux ,

Da ist es fast schon etwas ironisch, dass am laufenden Band neue erdähnliche Planeten durch Hubble gefunden werden, wo eigentlich schon klar ist, dass wir diese enormen Entfernungen vielleicht niemals erreichen werden.

Kommentar von Ceddosh ,

Richtig. Und alleine wenn ich schon auf ein ganz kleinen Teil dieses Feldes gucke, weiß ich, dass dort Lebewesen zu finden ist. Wieso sollten wir die einzigen Lebewesen sein? Leute die so denken halte ich nicht mehr für voll. Naja, ging jetzt ein wenig in den OT-Bereich :P

Kommentar von realsausi2 ,

welche 59.000 Lichtjahre von uns entfernt sind.

Ich teile Deine Begeisterung für das Teleskop. Aber hier kann man noch ein paar Nullen hinten dran hängen.

Deep Field ist das atemberaubenste, was ich in meinem Leben bisher gesehen habe. Mir geht jedes Mal beim Gedanken daran eine Gänsehaut rüber.

Kommentar von Ceddosh ,

Hm, war mir da nicht sicher, aber jetzt wo du es sagst... 59.000 Lichtjahre ist dafür echt untertrieben.

Antwort
von kilometercitro, 20

Eindeutig sind es die Lampen. Ohne sie hätten wir kein Licht. Und alles wäre nachts dunkel. Ohne Lampen wäre es viel gefährlicher auto zu fahren und Handys un Computer und so ziemlich alles hätte keinen Bildschirm wenn keine Lampen erfunden worden wären. Die schlechteste Erfindung ist jedoch die suche nach Erzen. Silber und so sind ja schön und gut aber durch die suche danach zerstört man den Planeten zu sehr. Da wir nur noch ein paar Millionen Jahre hier verweilen werden ist es ziemlich traurig den ganzen Planeten mit zu zerstören.

Antwort
von PeterP58, 35

Ich muss leider sagen: "Das Internet" - und zwar in der jetzigen Form.

Das Internet, was ich vor 20 Jahren genutzt habe, ist nicht mit dem heutigen zu vergleichen. Suchmaschienen gab es nicht und auch kein Wikipedia. Da hatten wir Bücher (Brockhaus und Co) und alles war sehr technisch und nicht wirklich verständlich.

Jetzt haben wir Zugriff auf Informationen ohne Ende. Möglichkeit von Austausch in sozialer Form und Wissen. Musik und Videos. Das ist eine tolle Bereicherung!

Ich arbeite "im Internet" und verdiene damit mein Geld. Der tollste Beruf, den ich jemals hatte!

Anmerk: Natürlich hat das Netz auch Nachteile. Bzw. es wird auch illegal genutzt. Aber dennoch:

Das Internet ist eine starke Kommunikationsplattform mit vielen Daten und Infos. Unendliche Möglichkeiten!

Danke für die tolle Frage!

Kommentar von f1atlux ,

Danke für deinen Beitrag!

Wikipedia hat heute Informationen zu fast jedem Themenbereich in einer Fülle, wo man früher eine Großbibliothek aufsuchen musste. Deshalb lasse ich denen ab und zu Geld zukommen.

Kommentar von PeterP58 ,

"Damals" gab es von Microsoft eine Lexika-CD-Rom für nur 600 DM! Das war schon "geil und neu!".

Ich weiß das Internet zu schätzen. Und das Geld das ich damit verdiene geht zwar nicht an Wiki, aber an viele andere (soziale) Projekte.

Antwort
von Calciumchlorid, 26

Den Leopard 2 Panzer. Mit seiner rauchabsaugenden 120mm Glattkanone und der hervorragenden Waffenstabilisierung zerstört er einfach jeden Nissan Cube, der ihm begegnet.

Kommentar von kilometercitro ,

hhahha

Antwort
von realsausi2, 4

Für mich steht nach dem Feuer und dem Rad an dritter Stelle der besten Erfindungen bzw. Entdeckungen die Kopflampe.

Man kann selbst in tiefster Dunkelheit gezielt arbeiten, hat das Licht immer dort, wo man hinschaut, hat fast keinen störenden Schattenwurf.

Ich würde eher mein Smartphone hergeben als meine Kopflampe.

Antwort
von ferrari360, 22

W-lan,die allererste Playstation 1 und natürlich Handys der 90er bis 2006 Jahre.Speziell die Kulthandys wie 3210 bis 8310 uvm Trium,Siemens,Sony....

Antwort
von NewQuest, 37

Ich schätze besonders den PC als Hilfsmittel zum Schreiben von Texten. Wer mal mit einer Schreibmaschine längere Texte getippt hat, weiß, dass es heute viel leichter geht.

Kommentar von realsausi2 ,

Ich kann mich noch erinnern, wie ich mit meinem Vater das erste Tipp-Ex ausprobiert habe. Das war faszinierend.

Antwort
von DeeeoNK, 36

Wlan und Tablet, für jemanden, der oft Verdauungsbeschwerden hat eine sehr gute Erfindung. 

Kommentar von Bolfprime ,

haha 😂 was ist das nur für eine Logik? 😜

Kommentar von DeeeoNK ,

Tja, die langen,langweiligen Toilettenzeiten gehören nun der Vergangenheit an. :D

Kommentar von realsausi2 ,

für jemanden, der oft Verdauungsbeschwerden hat eine sehr gute Erfindung.

Wirklich ein eindeutiger Beleg für kulturelle Entwicklung. Während ich früher meinem großen Vorbild Al Bundy folgend immer die Zeitung mit zur Sitzung nahm, ist es heute mein Smartphone.

Kommentar von DeeeoNK ,

;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community