Frage von Rage5, 54

Welche Technik ist besser?

Kaffee Maschine oder Wasserkocher und dann Kaffee rein da

Welche Art macht den Kaffee besser? Ich habe beides zuhause Beide schmecken gut aber was ist gesünder?

Antwort
von electrician, 22

Kaffeemaschinen "brühen" nicht mit kochendem Wasser. Das Wasser steigt lediglich aufgrund des Drucks der Dampfbildung im Steigrohr auf, bevor es - wieder abgekühlt - auf das Kafeemehl fällt.

Ein guter Kaffee wird mit siedendem Wasser aufgegossen. Ob Kessel oder Wasserkocher ist egal. Während der Filter leerläuft, wird das Wasser für die nächste Runde wieder zum Kochen gebracht.

Ob gesünder oder nicht spielt dabei keine Rolle. Aber der Geschmack verändert sich, weil die Aromen nicht in der warmen Suppe auf dem Filter schwimmen, sondern das Kaffemehl immer wieder mit einem Schwall Wasser durcheinander gewirbelt wird.

Antwort
von henzy71, 13

Das Getränk ist das gleiche. Kaffee. Gesünder ist Mineralwasser, aber wer trinkt das schon gerne, vor es durch die Brauerei gelaufen ist? Wenn mir einer Wasser anbietet, dann sage ich, dass ich was trinken möchte und nicht mich waschen..... Alternativ könnte man über Tee nachdenken. Ich trinke keinen Kaffee - aber Cola - in rauen Mengen und ja, ich weiss dass das ungesund ist...

Gruß

Henzy

Antwort
von LooksLikeLou, 37

Also meine Mutter mag am liebsten Kaffeemaschinen die die.. Kaffeebohnen frisch zermahlt. Oder so. 

Ist genau so wie den Lieblingskaffee finden oder? Einfach ausprobieren wo man am ehesten denkt dass man es mag. 

Antwort
von 19tmg00, 9

Den besten Kaffee machen eigentlich die vollautomaten die frisch die Bohne zermalen. DeLonghi Maschinen gehören dazu und sind auch dementsprechend teuer.

Die Zubereitung ist aber nur der halbe Salat, das wichtigste ist immer noch die Kaffee Bohne selbst. Einen guten Kaffee kann man auf jede Art zubereiten und wird auch aromatisch schmecken wenn es der richtige ist für deinen Geschmack. Auch pad Maschinen machen guten Kaffee.

Das ganze erklärt sich schwer. Leichter wäre es wenn du dir mal mehrere Verfahren durchschmecken könntest und auch mit verschiedenen Bohnen mit unterschiedlichen röstgraden.

Maschinen sind Luxus. Ob von Hand oder Maschine das wichtigste der Genuss beim Kaffee trinken deswegen wünsch ich dir einen großen Erfolg bei deiner Suche. Und eine sache möchte ich noch hier stehen lassen da es mich Persönlich so betrifft: Abwechslung ist das A und O, jeden Tag den gleichen Kaffee ist langweilig und der Geschmack lässt nach. Öfters mal was neues probieren und dann sich für mehrere Varianten entscheiden.

Antwort
von BrilleHN, 9

Gemahlener Kaffee verliert relativ schnell sein Aroma, deshalb kann man nicht pauschal sagen und kommt auch darauf an wie viel Kaffee Du pro Woche trinkst.

Bei 20 Tassen am Tag, lohnt sich ein Vollautomat, der ganze Bohnen verarbeitet.

Nehmen wir mal an, Du Trinkst pro Woche 20 Tassen Kaffee, dann ist eine Padmaschine optimal.

Mal angenommen Du Trinkst 20 Tassen im Jahr, dann wäre es besser wenn Du ganze Bohnen Kaufst, die Du dann von Hand mahlen und aufbrühen könntest.

Zusätzlich wird der Geschmack vom Mahlgrad und der Brühzeit beeinflusst - ein zu fein gemahlener Kaffee der zu lange Kontakt mit dem kochenden Wasser hat, macht den Kaffee wegen der enthaltenen Gerbsäure ein wenig sauer. 

Kommen wir zum dritten Faktor dem Kaffeefilter - es gibt gute und schlechte Kaffeefilter die schlechten verstopfen schnell und der Kaffee läuft nicht richtig durch. Hier müsste man den Kaffee eigentlich gröber mahlen damit der Kaffee nicht sauer wird, aber dann verbraucht man mehr Kaffee, was die Einsparung beim Filter konterkariert. Also Finger weg von den billigen Filttern, sondern beim Markenprodukt bleiben.

Antwort
von Thebooster11, 9

Ganz klar Kaffeemaschine ist einfach besser 😊

Antwort
von Rosswurscht, 16

Gesünder ... besser ... probiere was DIR besser schmeckt und so machst du das :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten