Frage von Blubbpaule, 73

Welche Tätigkeiten muss man dem Finanzamt melden?

In letzter Zeit sehe ich immer mehr Leute, welche auf Facebook so genannte "Unlock Alls" anbieten. Das sind Leute die scheinbar für dich einen Account hochspielen, dinge Freischalten aber auch nur gegen Bezahlung. Meine Frage hier zu ist, wie legal ist das wirklich? Erst heute habe ich einen Beitrag gelesen das die Person bisher schon weit über 100 € eingenommen hat, und derzeitig alles daran tut 400 zu erreichen um sich eine PS4 zu kaufen (Er nennt es "Road to 400 €").

Meines wissens nach sind aber jegliche Tätigkeiten die nicht als Freiberuflich gelten meldepflichtig, erstrecht wenn man damit schon bis zu 3stellige summen einnimmt.

Antwort
von telematiker86, 36

Die Frage nach der Geltendmachung ist eine Sache. Die andere ist, ob die Anbieter das Account-Sharing überhaupt dulden? Das ist meistens nicht so. Von daher ist die Sache mit dem pushen von sich aus schon nicht rechtens.

Antwort
von Paulemann111, 36

Würdest du ein Einkommen was du, wie in diesem Fall mit illegalen Tätigkeiten machst dem FA melden? 

Kommentar von Blubbpaule ,

Ich würde erst garnicht damit anfangen mein Geld durch illegale tätigkeiten zu verdienen.

Antwort
von DonkeyDerby, 51

Woher weißt Du denn, dass diese Personen die Einkünfte nicht beim FA angeben?

Kommentar von Blubbpaule ,

Ich denke es benötigt kaum Menschenkenntnis das ein sichtlich 14 Jähriger Junge mit soetwas nicht beim Finanzamt war. Erstrecht wenn er auf die Frage "Hast du das dem Finanzamt gemeldet" mit "N sch**** brauch ich" antwortet.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Deine Kristallkugel ist offensichtlich blendend geputzt. Die Äußerung "n Sch... brauch ich" kann man auch von über 14-jährigen zu hören bekommen.

Wenn dieser junge Mann allerdings tatsächlich erst 14 ist, wird er auch mit 100 Euro monatlich nicht steuerpflichtig werden. Wenn es sich um ein Angestelltenverhältnis handeln würde, würde ohnehin der Arbeitgeber die Steuer-ID erfahren wollen.

Meines wissens nach sind aber jegliche Tätigkeiten die nicht als Freiberuflich gelten meldepflichtig

Wie kommst Du übrigens darauf, dass Einkünfte aus freiberuflichen Tätigkeiten nicht dem FA gemeldet werden müssten?

Kommentar von Blubbpaule ,

Naja, er sieht auf seinem bild aus wie 14 und hat auch öffentlich angegeben das er am 15.2.2002 geboren ist :D

ich meine nicht direkt nicht melden, aber freiberuflich ist nicht so drastisch wie direkte schwarzarbeit.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Hallo? Freiberufliche Schwarzarbeit ist genauso drastisch, glaub mir. Was verstehst Du denn unter "direkte" und "indirekte Schwarzarbeit"???

Kommentar von Paulemann111 ,

Ich bin letztens für meinen Dönermann 2 1/2 Stunden ausliefern gefahren weil sein Fahrer abgesprungen ist. Hab nen 10er verdient ist so gesehen auch Schwarzarbeit gewesen. ;)

Kommentar von DonkeyDerby ,

Ja, richtig. Aber wo kein Kläger, da kein Richter.

Kommentar von Paulemann111 ,

Okay dann fass ich jetzt mal zusammen :D

Jemand der Unlock alls vertreibt (Unlock all = alles freischalten mit Mitteln wie Gejailbreakte Konsolen oder Hacks) macht sich rein rechtlich gesehen Strafbar. Jedoch auch sein Kunde da er im Prinzip was illegales erwerben möchte.

Meistens sind es aber eh kleine Kinder die nix gepackt bekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten