Frage von KundenTester, 22

Welche symbolische Bedeutung kann es für einen Menschen haben, einen Stein den Berg hoch zu rollen um diesen wieder runter rollen zu lassen u. das zu wiederhol?

Antwort
von derDennis97, 22

Google mal nach "Sisyphos"

"Sisyphos’ Strafe in der Unterwelt bestand darin, einen Felsblock einen steilen Hang hinaufzurollen. Ihm entglitt der Stein jedoch stets kurz vor Erreichen des Gipfels und er musste immer wieder von vorne anfangen. Heute nennt man deshalb eine Aufgabe, die trotz großer Mühen nie abgeschlossen wird, Sisyphusarbeit."

Das soll Anstrengung ausdrücken, Bemühungen, Arbeit, die aber immer wieder von vorne beginnt, weil man sie nie abschließen kann.

Zum Beispiel kannste das mit Laub-Zusammenkehren bei starkem Wind vergleichen, oder Fensterputzen bei Regen...

PS: Der Stein rollt immer wieder runter, man lässt ihn nicht runterrollen ;) Das ist in der griechischen Mythologie eine Strafe der Götter für Sisyphos.


Kommentar von KundenTester ,

Ok

Antwort
von MxMustermann, 20

Das ist für mich die symbolische Darstellung von Idiotie

Kommentar von KundenTester ,

Hm, kann sein...

Ich rolle aber keine Felsen den Berg hoch

Kommentar von MxMustermann ,

Und du rollst den Stein bestimmt auch nicht den Mount Everest hoch… trotzdem wirkt das auf mich wie eine nicht ganz so clevere Beschäftigung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten