Frage von DinoKing32, 55

Welche Süßwasser Fische empfehlt ihr für Aquarien Anfänger?

Ich bekomme am Februar 2017 ein Aquarium und ich möchte schon alles vorbereiten welche fische empfehlt ihr für Aquarium Anfänger? so das sie nicht nach 2 tagen toter fisch spielen

Bitte Keine Goldfische

PS: Das Limit für mein Aquarium steht bei 60 Liter

PPS: Ich werde mir immer Bilder von den fischen auf Google ansehen also vermeidet bitte Grundfische bei tiefem Wasser bekomme ich angst

Antwort
von PaulPanther187, 24

Wenn du das Aquarium noch gar nicht hast, und es noch nicht bezahlt ist, empfehle ich dir wirklich, 112L zu nehmen. Das ist "anfängerfreundlicher".

Was du bei 54L vernünftig halten kannst sind Guppies, Zwergfadenfische, ein paar G(o)uramis und Zwergpanzerwelse (Corydoras und Aspydoras), als Zwergbuntbarsch bieten sich hier Blaubarsche (Badis) oder eben Darios an, beide etwas kleiner als die Apistogrammas und Mikrogeophagusarten.

Auch gehen würden einige Rasboras, aber ob die oben genannten Arten so anfängertauglich sind..

Mh, schwierig schwierig. Am besten nimmst du erstmal nur Guppies, die kommen mit Flockenfutter klar und verzeihen etliche Anfängerfehler.

Die Basics wie Wasserwechsel (sollte bei deinem Aquarium je nach Besatzungsdichte wöchentlich ausfallen, das sind bei 50% Wasserwechsel schlappe 30L, mit größeren Aquarien bist du nur am Schuften) und Wasserwerte kennst du ja bereits, oder? Guppies sind eigentlich die perfekten Fische für deutsches Leitungswasser, da gibt es zich Formen und Farben. Achso, eine Einlaufphase ist auch noch sehr wichtig, wenn du kein bereits eingelaufenes AQ zur Verfügung hast. Für Anfänger sehr empfehlenswert sind außerdem Zwerggarnelen, Cambarellus (Zwergflusskrebse) und Großarmgarnelen, du kannst dann aber bei Cambarellus und großen, jagenden Großarmgarnelen keine Fische und Zwerggarnelen mehr einsetzen.

Der Kampffisch wäre vielleicht noch etwas, der mag viele Pflanzen und braucht eigentlich keinen Filter, als Anfänger sollte man aber unbedingt einen verwenden. Anscheinened soll man die (wie jeden anderen Fisch auch!) Nicht nur mit Trockenfutter ernähren, aber Frostfutter aller Art ist günstig zu ergattern.

Grundfische im Aquarium? Der Großteil der kleiner bleibenden Arten lebt sowieso in flachen Bächen und Tümpeln. Da musst du schon nach Fischen aus Malawi-, Tanganjiika- und Victoriasee Ausschau halten, viele öfter gehandelten Aquarienfische sind dort in 30-50 Meter Tiefe zu finden.

Antwort
von doziho, 46

http://fisch-aquaristik.de/hitliste-10-anfaengerfisch/

 sieh mal dort

Kommentar von Grobbeldopp ,

Gute Liste, jedoch sind viele Fische davon zu groß für ein (in dem Fall zu empfehlendes) 54 Liter Becken.

Übrig bleiben:

1. Guppys oder Endlerguppys

2. Die Panzerwelse Corydoras hastatus, Corydoras habrosus, Corydoras panda und Corydoras pygmaeus

3. Roter von Rio

Kommentar von doziho ,

Na dann, viel Erfolg und Spaß beim Beobachten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community