Frage von Question021, 18

Welche Studiumrichtung wäre für mich geeignet. Bin verzweifelt?

Hey :)

Bin unter Verzweiflung. Ich weiß einfach nicht was ich werden soll. Ich habe mehrere Tests im Internet probiert, im Internet recherchier,t aber nichts ! Ich will auf jeden Fall ein Studium absolvieren. Somit fällt Ausbildung weg. Problem ist auch dass ich mich selbst irgendwie nicht einschätzen kann. Ich weiß einfach nicht was meine Interessen sind, was für Stärken und Schwächen ich habe etc. Das einzige was ich auf keinen Fall will ist irgendwas mit Chemie und Physik. Mathe ist auch nicht so meins obwohl so Grundsachen wie plus minus mal geteilt etc. ginge noch in Ordnung. Jetzt meine Frage. Was würde für mich passen. Falls einer von euch schon Student ist oder bereits fertig ist, könnt ihr mir etwas zu eurem Studium erzählen ? (Themen, Bedingungen, Interesse...)

Danke für eure Antworten

Antwort
von WelleErdball, 4

Ich bin mit Politikwissenschaften und Soziologie gut zurecht gekommen, ohne großen Matheaufwand :-) Irgendwas wirst du in jedem Studienfach haben was dir nicht schmeckt da muss man eben durch. Ich mag auch kein Englisch, das wird nie meins sein und musste es auch schlucken.


Antwort
von AndreasHelfer, 9

Ich habe Philosophy & Economics in Bayreuth studiert und bin damit sehr glücklich geworden. Ich fand Philosophie gut und bin dann auf den Studiengang gekommen, da man mit Wirtschaft ja wohl Geld verdienen können müsse... Eigentlich war ich auch total planlos, bin aber da sehr gut reingewachsen. Allerdings ist da auch schon ein bisschen Mathe dabei. Trotzdem hab ich eher die umathematischen Vorlesungen besucht (mich also mehr aufs Labern versteift). 

Grundsätzlich geht es bei dem Studium darum, gesellschaftliche Probleme vielseitig zu beleuchten. Daher hast du Kurse aus Philosophie, BWL und VWL. Wenn dir große Fragestellungen liegen und du vielseitig interessiert bist, dann wäre das bestimmt interessant. Schau ruhig mal rein: http://www.pe.uni-bayreuth.de/de/index.html

Besonders hat mir die familiäre Atmosphäre gefallen. Studenten, Ehemalige und Professoren respektieren sich und interessieren sich auch für einen selbst. In manch einer Uni geht man halt als Nummer unter, bei uns war das nicht der Fall. Daher habe ich mich auch gut aufgehoben gefühlt :)

Antwort
von Keana, 10

Schaue doch mal deine hiesige Universität an, welche Studienrichtungen sie anbietet. Bei manchen Studienrichtungen werden sehr gute Notendurchschnitte verlangt z. b. bei Medizin. Also ich würde via Internet einfach mal paar Universitäten recherchieren und da wirst du bestimmt fündig, was Du studieren möchtest.


Antwort
von BiggerMama, 7

irgend eine "Geisteswissenschaft", dann bist Du von Naturwissenschaften weitestgehend unbehelligt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten