Frage von Nadeshda21, 26

Welche Strsfrechtlichen bzw Zivielrechtlichen Strafen drohen bei öffentlichen Posts af Facebook?

Welche Strafrechtlichen bzw Zivielrechtlichen Strafen drohen jemanden, der auf Facebook Bilder von Personen veröffentlicht hat, deren Facebooknamen dazu genannt hat, diese mit einem Schimpfwort "beleidigt" hat und als Kommentar einen Erfahrungsbericht zu deren Fehlverhalten geschrieben hat? Der Beitrag wurde auf der eigenen Seite gepostet, jedoch als "öffentlich", so dass dieser in mehreren Gruppen geteilt wurde. Der Post wurde mitlerweile von Facebook gelöscht.

Antwort
von wfwbinder, 13

Ist der Täter Minderjährig, oder Volljäährig?

Minderjähriger Täter:

Sozialstunden, Täter Opferausgleich

Erwachsener Täter, empfindliche Geldstrafe.

Kommentar von Nadeshda21 ,

vielen dank - es handelt sich bei dem Täter um einen Erwachsenen. Kann es passieren, wenn der Post bereits gelöscht wurde, das dadurch keine Anzeige mehr durch die Statsanwaltschaft verfolgt wird. Welcher der oben beschriebenen Tatbestände wäre denn anzeigbar und in welchem Rahme bewegt sich so eine empfindliche Geldstrafe?

vielen dank nochmals

Kommentar von wfwbinder ,

Die Beleidigungen sind anzeigbar.

Bei den "Erfahrungsberichten" kommt es darauf an, ob die wahr und sachlich sind, oder auch beleidigend.

Man kann ja einen Bericht sehr sachlich machen und auch wenn der negativ ist, aber richtig, kann man dafür nicht belangt werden.

Aber wenn da Beleidigungen drin sind, oder unwahre Behauptungen, dann wird es schwierig.

empfindliche Geldstrafe 100 Tagessätze (nettomoinatseinkommen/30 = Tagessatz)

Antwort
von SuperSamstag56, 15

Ich weiß es nicht auswendig, aber es kann grundsätzlich zu einer Geldbuße kommen. Schau doch in den AGB oder den Datenschutz Bestimmungen nach. Die findet man normalerweise ganz unten auf einer leiste. Wieso ? Bist du betroffen ??😮


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community