Frage von TobyScience, 70

Welche Straftat gibt es wenn man unerlaubt das Grundstück eines anderen einnimmt?

Zugegeben ich recherchiere gerade darüber das früher Grenzmarkierungen dazu dienten Gebiete Felder oder Ländereien, Grundstücke abzugrenzen wer eigenmächtig diese Markierungen veränderte bekam Strafen.

Gibt es das heute auch noch unter welcher Straftat fällt das heute.
Kann mir jemand davon etwas erklären?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von hammsen, 46

Hm, rein aus dem Bauch würde ich sagen, dass ein Streit um Grundstücksgrenzen keinen Straftatbestand erfüllt.

Wenn also dein Nachbar sich 10 qm deines Grundstückes einverleibt, wirst du ihn vermutlich erst mal auffordern sich an die bestehenden Grundstücksgrenzen zu halten und wenn er sich weigert, Klage einreichen.

MfG

Kommentar von TobyScience ,

Gegen was klagen und welcher Strafbestand? Paragraph?

Kommentar von hammsen ,

Naja, eben keinen.

Sollte man sich nicht gütlich einigen, wird wohl ein Zivilgericht die Besitzverhältnisse klären müssen.

Kommentar von TobyScience ,

Mmmhhh schwierig schwierig also gibt es wohl keinen wirklichen Paragraphen dafür. Trotzdem danke

Antwort
von kabbes69, 32

Hier kannst du mal einen Teil nachlesen:

http://www.kleinbuero.de/immobilien-verwaltung/recht-allgemein/nachbarliche-gren...

Du kannst aber auch mal in deinem Land nach Abmarkungsgesetz googeln, dort findest du zumindest, dass du Anspruch auf deinen Grenzstein hast ;-), falls er zB von der Gemeinde bei Gehwegausbau entfernt wurde. 

Antwort
von Karl37, 22

Unter § 274 StGB und wird mit bis zu 5 Jahren Haft bestraft und selbst der Versuch ist strafbar.

Hier zum nachlesen. Fettstellung ist von mir.

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 274 Urkundenunterdrückung; Veränderung einer Grenzbezeichnung
(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1.eine Urkunde oder eine technische Aufzeichnung, welche ihm entweder überhaupt nicht oder nicht ausschließlich gehört, in der Absicht, einem anderen Nachteil zuzufügen, vernichtet, beschädigt oder unterdrückt,

2. beweiserhebliche Daten (§ 202a Abs. 2), über die er nicht oder nicht ausschließlich verfügen darf, in der Absicht, einem anderen Nachteil zuzufügen, löscht, unterdrückt, unbrauchbar macht oder verändert oder

3. einen Grenzstein oder ein anderes zur Bezeichnung einer Grenze oder eines Wasserstandes bestimmtes Merkmal in der Absicht, einem anderen Nachteil zuzufügen, wegnimmt, vernichtet, unkenntlich macht, verrückt oder fälschlich setzt.

(2) Der Versuch ist strafbar.

Antwort
von Meandor, 23

Grenzmarkierungen gibt es heute noch, und man darf immer noch nicht an ihnen herumpfuschen.

Wenn Du zum Beispiel eine Grenzmarke einfach wegmachst, weil sie Dich vielleicht stört, dann begehst Du eine Ordnungswidrigkeit nach § 19 Abs. 1 Nr. 1 Vermessungsgesetz für Baden-Württemberg.

Wenn Du die Grenzmarke veränderst oder wegmachst, um dadurch einen anderen zu schädigen begehst Du eine Straftat nach § 274 Abs. 1 Nr. 3 StGB.

Die Grenzmarken werden heute zwar allgemein nur noch belächelt, aber sie haben doch noch eine Bedeutung.

Antwort
von itsgreat, 39

Hausfriedensbruch.

Wenn du unerlaubt das Grundstück eines anderen betrittst, dann ist das Hausfriedensbruch.

Kommentar von TobyScience ,

Ist das nicht eher STGB Diebstahl?

Kommentar von itsgreat ,

Du meinst, weil das Land "gestohlen" wurde? Ich weiß nicht, denn man kann Land ja generell nicht wirklich entwenden, also wegtragen oder so, das heißt es ist ja noch da wo es vorher war und jederzeit "Rückholbar", indem man die Grenze eben wieder richtig stellt.

Allerdings befindet sich der "Land-Dieb" ja beim "einnehmen" des landes daraus, also ist es auf jeden Fall zu mindest da Hausfriedensbruch.

Kommentar von TobyScience ,

Das stimmt ich meinte auch das man die Eigentumsgrenzen oder Grundstücksgrenzen eigenmächtig verändert seinen Zaun einfach auf die Wiese des Nachbarn setzt sprich vergrößert. Hoffe verstehst was ich meine und da die Frage unter welche Straftat das fällt. Dachte Diebstahl

Kommentar von itsgreat ,

Ja, das habe ich verstanden, nur könnte ja der Besitzer sich das einfach wiederholen indem er den Zaun wieder zurücksetzt.

Wenn ich dein Radiergummi nehme und es auf meinen Tisch lege und dann weggehe, habe ich es dann gestohlen? Doofer vergleich, aber ich hoffe du weißt wie ich es meine..

Kommentar von itsgreat ,

https://books.google.de/books?id=0mMhwLVkbTgC&pg=PA16&lpg=PA16&dq=la...

Lies dir das mal durch, könnte interessant sein, da steht etwas zu dem Problem drin.

Google vielleicht auch mal nach Landgrabbing.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten