Welche strafen erwartet einen wenn er gegen § 22 kug verstößt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder Geldstrafe.

Bei Kindern unter 14 gibts natürlich keine Strafe und für minderjährige eine Verwarnung oder Sozialstunden.

In welcher schlimmen Situation wurde dein Sohn denn fotografiert, wenn ihn das so belastet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingwasching
17.04.2016, 19:46

er wurde von jemand der 21 jahre alt ist fotografiert mein sohn ist 15. Ich möchte nicht so gerne sagen wo er fotografiert wurde. Ich kann so viel sagen er hat eine aussage gemacht in facebook die nicht stimmt aber nicht schlimm ist und durch das bild hat sich dargestellt das es nicht stimmt. Und deswegen wird er jetzt gemobbt

0
Kommentar von vitus64
17.04.2016, 20:18

Was bitte ist das kug? Ein deutsches Bundesgesetz scheint mir das nicht zu sein. Ich hab bei juris nichts gefunden. Landesrecht? Österreich/Schweiz?

0

Kommt auf den Täter an, das kann man so nicht beantworten. Am ehesten wird das Verfahren eingestellt. Neben der strafrechtlichen Seite gibt es aber das Zivilrecht. Konsultiere einen Anwalt, das ist angebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann zu einer Geldstrafe führen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geldstrafe würd ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kingwasching
17.04.2016, 19:42

Danke aber genauers oder fach wissen währe besser

0
Kommentar von JuraErstie
17.04.2016, 20:02

Du hast nichts dazu gefunden, weil nicht jeder Möchtegern-Richter Prognosen im Internet aufstellt.

Wenn du wissen willst, wie das Strafmaß aussehen könnte, geh für ne Stunde zum Anwalt. (Scheint dir ja wichtig zu sein)

0
Kommentar von JuraErstie
17.04.2016, 21:27

Ich bezog mich aber auf die Strafzumessung im konkreten Fall.

0

Soweit mir bekannt ist, gibt es keine strafrechtliche Strafe.

Aber es gibt eine Geldstrafe im Sinne von Schmerzensgeld, Wiedergutmachung und die Verpflichtung, alle Veröffentlichungen aus dem Verkehr zu ziehen.

Na, dann viel Spaß bei Google für den Mobber.

Allerdings können in dem Zusammenhang noch Anzeigen wegen Beleidigung, üble Nachrede usw. erfolgen.

Guckst du hier:

http://www.hans-bredow-institut.de/ws-lehr/lehre/wise2003-04/hannover/blockc_folien.pdf

Mein Rat: sofort einen Anwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von migebuff
17.04.2016, 20:18

Soweit mir bekannt ist, gibt es keine strafrechtliche Strafe.

§33 KuG und je nach Situation möglicherweise §201a StGB.

0
Kommentar von Bitterkraut
17.04.2016, 20:21

Eine Gelstrafe im Sinne von Schmerzensgeld gibts nicht im deutschen Recht. Entweder Strafe oder Scherzensgeld oder beides.

0

Wenn man ein Gesetz liest hilft meist weiterlesen.

§33 KUG hat dann die richtige Antwort für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wirklich Sache eines Anwalts. Hier kann man dir nur raten zu einem zu gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung