Frage von lifeiscomplex, 96

Welche Strafen erhalten Hacker, wenn sie es auf eine bestimmte Person abgesehen haben und anschließend gefasst werden können?

Wie verläuft so etwas? Die Staatsanwaltschaft ermittelt und fasst denjenigen. Muss ich als "Opfer" dann noch extra Anklage erheben?

Antwort
von JuraErstie, 48

Hier kommt der §202a StGB in Betracht, das Ausspähen von Daten. Wenn besagter Hacker (in Fachkreisen aber Cracker genannt) volljährig ist, erwartet ihne eine Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.

Das setzt natürlich voraus, dass er gefasst wird!

Kommentar von lifeiscomplex ,

Spielt es hierbei keine Rolle, was er mit den Daten anstellt? Oder ob er meinen PC und/oder Postkorb  missbraucht hat? Was er alles manipuliert? Links ins Internet setzt mit meinem Namen ect. Was sollte ich beachten? Informationen sammeln, was alles passiert ist, Fotos erstellen etc?

Kommentar von lifeiscomplex ,

Wie hoch sind Geldstrafen. Kann sich ein Hacker aussuchen, ob Geldstrafe oder Freiheitsstrafe?

Kommentar von JuraErstie ,

Ich zitiere:

§202a Ausspähen von Daten.

(1) Wer unbefugt sich oder einem anderen Zugang zu Daten, die nicht für ihn bestimmt und gegen unberechtigten Zugang besonders gesichert sind, unter Überwindung der Zugangssicherung verschafft [...]

Das reicht schon. Wenn er nich etwas damit gemacht hat (gelöscht, unterdrückt, unbrauchbar gemacht oder verändert), kommt noch der §303a StGB Datenveränderung in Betracht, das Strafmaß liegt hier allerdings niedriger und man wird nur nach dem höchstmaß einer Straftat bestraft (hier: §202a).

Kommentar von JuraErstie ,

Nein, das Gericht entscheidet hier, nicht der Beschuldigte.

Kommentar von lifeiscomplex ,

Er schickt weiterhin Spam, erstellt im Internet Profile. setzt vermutlich verseuchte Links mit meinem Namen ins Netz... Mehr weiß ich aktuell nicht. Hat bzw. hatte Zugriff auf meinen PC, missbraucht evtl. Daten...

Kommentar von JuraErstie ,

Das macht hier keinen Unterschied. Strafantrag stellen und Abwarten, mehr kannst du im Moment nicht tun.

Antwort
von alpha753, 44

"Hacker" nonsens

hab iwie die vemutung da will jemand DDOS´en....

kommt ganz drauf an um was es geht die frage sagt eigentlich so nichts?

was hat die person getan bzw was macht sie

da gibts ewig viel vorallem aber Computersabotage

mehr infos....

Kommentar von lifeiscomplex ,

s.o.

Was heißt der erste Satz? "hab die Vermutung...???"

Kommentar von alpha753 ,

die meisten die solche fragen stellen sind irgendwelche 12 jährigen CoD "jugendlichen" die n DDOS service von irgendwoher beziehen darum (soll aber nicht böse gemeint sein is nur einfach so meistens)

(und ich helf nich gern irgendwelchen kinder bei sowas weil sie dicke hose machen wollen)

Kommentar von JuraErstie ,

Selbst bei Computersabotage im Sinne des §303b StGB ist das höchstmaß 3 Jahre. §202a wär ja schon ausreichend... Hat aber eventuell nen Einfluss auf die Schwere der Tat.

Kommentar von alpha753 ,

ja aber 3 jahre sind ja wie du sagst auch schon ein bisschen was ne ;) und kommt allgemein nirgends so gut

Kommentar von JuraErstie ,

joa es zählt ja maximal-Strafmaß

Kommentar von alpha753 ,

joa aber egal wie lang is alles glaub nich so prickelnd :D

Kommentar von JuraErstie ,

ne deswegen sollte man sich auch um die normalen Dinge des Lebens kümmern und keinen Mist bauen :)

Kommentar von alpha753 ,

isso lieber n legales hobby suchen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community