Frage von 4LEXUS7, 67

Welche Strafen bekommt man?

Welche Strafen bekommt man wenn man mit einem nicht zugelassenen pkw ohne Kennzeichen, ohne Führerschein und mit ca. 0,5 - 0,7 Promille auf öffentlicher Strasse unterwegs ist ... Achso und man ist Minderjährig

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von clemensw, 43

Hey, du wolltest wohl alle Gesetze auf einmal brechen, oder wie?

Welche Strafen bekommt man wenn man mit einem nicht zugelassenen pkw

Verstoß gegen PflVG §6 (1)

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

ohne Kennzeichen,

TBNR 803600 

Sie setzten das Fahrzeug in Betrieb, obwohl es nicht zum Verkehr zugelassen war. § 3 Abs. 1, § 48 FZV; § 24 StVG; 175 BKat

Bußgeld 70€, Gebühren und Auslagen 28,50€, 1 Punkt in Flensburg, A-Verstoß

ohne Führerschein

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen StVG §21:

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er die dazu erforderliche Fahrerlaubnis nicht hat oder ihm das Führen des Fahrzeugs nach § 44 des Strafgesetzbuchs oder nach § 25 dieses Gesetzes verboten ist, [...]

und mit ca. 0,5 - 0,7 Promille auf öffentlicher Strasse unterwegs ist

Günstigstenfalls TBNR 424600

Sie führten das Kraftfahrzeug mit einer Atemalkoholkonzentration von 0,25 mg/l oder mehr. Die festgestellte Atemalkoholkonzentrationbetrug *).,.. mg/l.§ 24a Abs. 1, § 25 StVG; 241 BKat; § 4 Abs. 3 BKatV

Bußgeld 500€, Gebühren und Auslagen 28,50€, 2 Punkte in Flensburg, A-Verstoß

Schlechtestenfalls Trunkenheit im Verkehr, Verstoß gegen StGB §316:

(1) Wer im Verkehr (§§ 315 bis 315d) ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 315a oder § 315c mit Strafe bedroht ist.

Dazu kommen noch die Laborkosten für den Alkoholtest.

Achso und man ist Minderjährig

Also Verurteilung nach Jugendstrafrecht, d.h. statt Geldstrafen werden Sozialstunden oder Jugendarrest bzw. Jugendstrafe verhängt.

Bußgelder werden auch bei Jugendlichen fällig.

Das genaue Strafmaß teilt dir dann der Richter mit.

Als grobe Schätzung: Bußgelder und Verfahrens- und sonstige Kosten insgesamt ca. 1.000€. Bei einem sehr milden Richter könnten noch Sozialstunden im dreistelligen Bereich drin sein, ich tippe aber mal eher auf 2 Wochen Jugendarrest bis 3 Monate Jugendstrafe.

Ach ja: Für die Punkte "ohne Versicherung" und ohne Fahrerlaubnis" wird auch der Halter des Fahrzeugs strafrechtlich belangt.

Kommentar von 4LEXUS7 ,

hola das haut ja ziemlich rein aber um die 1000 euro wären schon ziemlich wenig für etwas derartiges ^^ ich muss nur mal bemerken das es sich hier NICHT um MICH handelt, ich frage nur aus Interesse ausserdem mache ich grade meinen Führerschein und kann ich mir daher denken das man sowas lieber lassen sollte ... Aber danke für die antwort ...damit hast du meine frage so ziemlich auf den punkt beantwortet

Antwort
von jonas50, 23

wenn du in dem Zustand, möglicherweise bewusst herbei geführt, dann auch noch wen tot fährst, dan wird es happig und jedenfalls mehr als ein paar Sozialstunden, von möglichen Schadenersatzansprüchen, an denenn du dann dein Leben lang zu kauen hast, ganz abgesehen.

Antwort
von ginatilan, 35

Hallo

ich fasse mich mal kurz

Achso und man ist Minderjährig

Sozialstunden, evtl sogar Jugendarrest (Wochenendarrest)

evtl eine isolierte Sperrzeit für den späteren Führerschein von 6-12 Monate

Kommentar von 4LEXUS7 ,

achso ok danke ich war mir da nicht mehr so sicher ich hatte mir etwas mit einer Sperre von 10 jahren eingebildet...

Kommentar von ginatilan ,

die Höchstzeit einer Sperre ist 5 Jahre, und da musst du schon mehr anstellen bis die angeordnet wird 

Antwort
von snuggilz, 67

Da kriegen wohl in erster linie die eltern einen aufa dach und für dichbgarantiert eine führerschein sperre. Somit kein führerschein mit 17oder 18

Kommentar von 4LEXUS7 ,

und wie lange würde diese Sperre anhalten ? wenn man das alles zusammen beachtet...

Kommentar von snuggilz ,

das wieß ich leider nicht. ich weiß nur dass es die sperren gibt

Kommentar von 4LEXUS7 ,

achso ok trotzdem danke

Kommentar von Alien0127 ,

Wieso die Eltern? Der Minderjährige begeht 2 Straftaten und eine Ordnungswidrigkeit.

Kommentar von snuggilz ,

weil er minderjährig ist und die aufsichtspflicht verletzt haben

Kommentar von ginatilan ,

und die aufsichtspflicht verletzt haben

Unsinn

Kommentar von Crack ,

weil er minderjährig ist und die aufsichtspflicht verletzt haben

Wie sieht denn die Aufsichtspflicht bei einem Jugendlichen aus?

Händchenhalten und ständige Begleitung?

Antwort
von noname68, 43

du hast noch "bekifft" vergessen

Antwort
von Wiggum34, 60

Hoffentlich lebenslange Führerscheinsperre.

Kommentar von 4LEXUS7 ,

danke für diese äusserst hilfreiche antwort

Kommentar von Crack ,

Da es keine Führerscheinsperre gibt erübrigt sich diese "Antwort" von selbst.

Kommentar von 4LEXUS7 ,

naja wird auch sperrfrist genannt ... aber ich wollte ja nur drauf hinweisen das man sich solche Antworten auch sparen kann...da sie niemanden weiterbringen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community