Frage von elmoroelmoro, 78

Welche strafe mit 0,8 promille bei wiederholungstat?

Antwort
von FBzwei, 15

Reicht's nicht einmal? musste nochmal? Mensch, 300 Tote, 15000 Verletzte !!! Weg mit dem Suff aus dem Straßenverkehr !!!

Antwort
von Maikiboy29, 55

Keine Ahnung aber wenns nach mir gehen würde, würden die ihren Führerschein für eine sehr sehr sehr lange Zeit nicht wiedersehen.

Antwort
von Mignon4, 44

Hoffentlich einen langjährigen Führerscheinentzug. Als Wiederholungstäter hast du nicht das Verantwortungsbewußtsein, dass du zum Führen eines Kraftfahrzeuges benötigst. Du bist eine Gefahr für Leben und Gesundheit aller Verkehrsteilnehmer und solltest so lange wie möglich aus dem Verkehr gezogen werden. Insbesondere, weil du aus den Vorstrafen offenbar nichts gelernt hast.

Kommentar von Pangaea ,

Nö, nur drei Monate. Aber 1000 Euro Bußgeld, das wiegt auch schwer. https://www.bussgeldkatalog.org/alkohol-drogen/

Kommentar von elmoroelmoro ,

Muss ich ein mpu machen?

Antwort
von Potts86, 48

Mit Fahrrad?
Mit Auto?
Mit Ufo?
Musst schon dazu sagen ne😉

Kommentar von elmoroelmoro ,

Auto

Kommentar von Potts86 ,

Ich denke Geldstrafe und wenn de Pech hast mpu

Antwort
von Pangaea, 23

1000 Euro, 2 Punkte, 3 Monate Fahrverbot. https://www.bussgeldkatalog.org/alkohol-drogen/


Antwort
von toomuchtrouble, 27

1000 Euro, 2 Punkte, 3 Monate Fahrverbot, MPU

http://www.bussgeldkatalog.de/alkohol/

Antwort
von FragenElke, 42

uuh...ich denke da ist der führerschein weg, bis 0.5 gibt es keine strafe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten