Frage von KajetanTheBeast, 77

Welche Strafe gibt es wenn man nach dem 1.4.1965 geboren ist und ohne einer Prüfbescheinigung ein Mofa , welches versichert und nicht frisiert ist , fährt?

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 51

Wenn man weder Prüfbescheinigung noch eine Fahrerlaubnis hätte
die dann ja das Mofa-Fahren erlauben würde kostet diese OWi ein
Verwarnungsgeld von 20€.

Sie führten ein Mofa/einen motorisierten Krankenfahrstuhl
obwohl Sie die dafür erforderliche Prüfung nicht abgelegt haben.
§ 5 Abs. 1, § 75 FeV; § 24 StVG; -- BKat

Antwort
von bauerjonas, 50

10 oder 20€....ist eine Ordnungswiedrigkeit und keine Straftat! Das Mofa muss aber Versichert sein, sonst kostet es noch mehr!

Antwort
von Leela4, 51

Hast du einen Autoführerschein ?

Kommentar von KajetanTheBeast ,

Nein

Kommentar von Leela4 ,

Fahren ohne Fahrerlaubnis ist eine Straftat. Und Straftaten werden mit Bußgelder und/oder mit Freiheitsstrafen geahndet.

Kommentar von Crack ,

Eine Prüfbescheinigung für ein Mofa ist keine Fahrerlaubnis, insofern kommt der Straftatbestand Fahren ohne Fahrerlaubnis nicht in Frage.

Kommentar von migebuff ,

Welche Fahrerlaubnis benötigt man für ein fahrerlaubnisfreies Fahrzeug?

Kommentar von Antitroll1234 ,

Für ein fahrerlaubnisfreies Fahrzeug benötigt man, so wie der Name "fahrerlaubnisfrei" ja schon verrät, gar keine Fahrerlaubnis.

Kommentar von migebuff ,

Das war eine rhetorische Frage an den FoFE-Troll ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community