Frage von Greenie777, 123

Welche Strafe für Mord mit sieben?

Ich weiß, die Frage klingt extrem falsch, aber es würde mich mal interessieren was passiert wenn eine Siebenjährige Mord begeht. Wenn sie vergewaltigt wurde, oder der, der sie ermordet Jahre vorher ihre Geschwister und ihre Eltern getötet hat oder sonst irgendwas und es kann nicht bewiesen werden, dass er etwas gemacht hat, aber sie sagt es. Es ist nur bewiesen, dass die siebenjährige ihn ermordet hat. Kämen ihre Adoptiveltern dann ins Gefängnis, obwohl sie sie erst am nächsten Tag aufnehmen sollen?

Was gäbe es für eine Strafe für sie? Oder gäbe es überhaupt eine? Wenn nicht wäre das irgendwie echt extrem krank.

Vielen Dank für eure Antworten!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kayo1548, 63

Mit unter 14 ist sie in Deutschland strafunnmündig, d.h. sie könnte strafrechtlich so oder so nicht belangt werden.

Im Übrigen würde auch wenn die Vorgeschichte bewiesen wäre dies nicht zur Straffreiheit führen.

"Kämen ihre Adoptiveltern dann ins Gefängnis"

Weshalb? Wenn sie nichts verbrochen haben natürlich nicht - Sippenhaft gibt es keine

Antwort
von Silberschwert, 92

Da man erst mit 14 Jahren Strafmündig erhält es keine Strafe

Antwort
von Flintsch, 63

Wow, was für ein Wirrwarr. Deinem Text zufolge, hat die 7jährige jemanden ermordet und wurde gleichzeitig von diesem selbst getötet. Ich denke, du meinst nur, die 7jährige hat den Verbrecher getötet.

Das Mädchen hat strafrechtlich nichts zu erwarten, da man in Deutschland erst ab 14 strafmündig ist. Jedoch wird sie mit Sicherheit psychologisch betreut werden.

Kommentar von Greenie777 ,

Oh. Ja, ich schreib oft so kompliziert, tut mir Leid. Ich versuch mal es zu ändern. Danke für die Antwort :D

Antwort
von MarieBatman, 82

Das Kind würde in eine Psychiatrie kommen.

Kommentar von Greenie777 ,

Wenn es klar ist, dass es keine Krankheit oder so hat, sondern aus freiem Willen gehandelt hat, es aber (vermutlich) nicht wieder tun würde?

Kommentar von MarieBatman ,

Trotzdem, selbst wenn es meint es würde es nicht wieder tun geht die Polizei kein Risiko ein. Es kommt vorerst in eine Therapie, der Psychologe wird das Kind bei Auffälligkeiten weiter therapieren, schlimmsten das in einer Psychiatrie. (aus freien Willen wäre das sogar schlimmer als wenn es eine Krankheit hätte, denn dann würde etwas mit der Psyche nicht stimmen, dies kann einfach so sein ohne Krankheit)

Kommentar von Greenie777 ,

Wenn der Bruder oder ein Freund der drei Jahre älter ist dabei war und bezeugen konnte dass sie bedroht wurde?

Kommentar von Greenie777 ,

Ich hab die Fragestellung gerade noch mal geändert.

Kommentar von MarieBatman ,

Tut nichts zur Sache, es muss untersucht werden da sowas nicht normal für ein 7 Jahre altes Kind ist!

Kommentar von Greenie777 ,

Notwehr???

Kommentar von MarieBatman ,

wegen den "Ersatzeltern", nein da die zu dem Zeitpunkt noch keine Aufsicht für das Kind hatten.

Kommentar von MarieBatman ,

Nein, nichts, es führt kein Weg an einer Psychologischen Betreuung vorbei.

Kommentar von MarieBatman ,

Eine Strafe wie ins Gefängnis gehen bekäme sie erst mit 14 wenn sie dann keine Psychologische Betreuung mehr hat und die Verwandten des Toten klagen.

Antwort
von Hideaway, 62

was passiert wenn eine Siebenjährige Mord begeht

Dann ist das Opfer tot. Bei noch jüngeren oder älteren Tätern aber auch.

Kommentar von Greenie777 ,

Was mit dem Mädchen passiert. Den Text durchlesen wäre manchmal angebracht :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community