Frage von Pitbully, 32

welche Strafe erwartet meine freundin?

Also meine beste Freundin und ich sind heute morgen mit Zug gefahren, laut Internetseite kann ich von da bis da um bestimmte Uhrzeiten eine Person oder ein Fahrrad kostenlos mitnehmen. Ab einem bestimmten Ort bis zuhause war es,so stand es auf der Seite, nicht mehr möglich und dafür haben wir uns Tickets gekauft. Gestern sind wir die Strecke schon einmal gefahren und eine Schaffnerin sagte, als wir fragten ob das richtig ist, dass wir das richtig verstanden haben und es kein Problem ist. Heute kam eine Schaffnerin die das Gegenteil behauptet hat und die wollte die Personalien meiner Freundin, diese hatte keinen Ausweis dabei und sollte es so aufschreiben. Ich sah an ihrem Blick wie verzweifelt sie war, weil sie momentan extreme geldprobleme hat und kaum essen geschweige denn Miete zahlen kann. So sie hat falsche Angaben gemacht, ich wusste es nicht und würde gefragt wie sie heißt habe dummerweise ihren richtigen Namen gesagt. Die Schaffnerin hat gemeckert und gesagt sie kann froh sein, wenn sie den Betrug nicht zur Anzeige bringt und dass das ein Nachspiel hat. Danach hat sie die richtigen Angaben gemacht. Wir haben und erneut erkundigt und ich hätte sie doch umsonst mitnehmen können, also hatte die Schaffnerin unrecht! Sie wird bestimmt eine Geldstrafe (60€) bekommen, dagegen werden wir Einspruch erheben, was meint ihr wie stehen ihre Chancen? Sie hatte extreme Panik, dass sie wegen diesen 60€ keine Miete und kein essen mehr bezahlen kann, deswegen die falschen Angaben..

Antwort
von almmichel, 32

Wenn du weißt das die Schaffnerin unrecht hat mit ihrer Behauptung musst du mit keiner Strafe rechnen.

Kommentar von Pitbully ,

Und was ist mit den gefälschten Angaben? Das war ja schon betrug...

Antwort
von Drewfire6392, 30

wenn ihr recht habt dann wird sie keine strafe erwarten geht einfach zur db also zu einem infocenter wenn das nicht klappt dann sucht euch einen anwalt solang ihr gewinnt zahlt ihr nichts

Kommentar von Pitbully ,

Sollten wir nicht erst den Brief abwarten? 

Kommentar von Drewfire6392 ,

ja und mit dem brief geht ihr dann zur db und klärt das

allerdings muss sie hoffen das sie keine anzeige wegen betrug bekommt

Kommentar von Glyxo ,

Und bitte schmeiß dein Ticket nicht weg. hebe das gut auf

Kommentar von LuxMayer ,

Das Reisezentrum bzw die Information haben damit nichts zu tun. Die Fahrpreisnacherhebungsstelle ist dort der richtige Ansprechpartner, diese können den Widerspruch bearbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten